Allgemeine Informationen zum Zensus 2022

Allgemeine Informationen zum Zensus 2022

Was ist der Zensus 2022?

Der Zensus ist eine statistische Erhebung, die ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Der Zensus dient als Mittel, um verlässliche Basiszahlen im Bereich Bevölkerung und Wohnungen für Planungen und Entscheidungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu generieren. In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. In erster Linie liefern die Melderegister der Kommunen die Ausgangsdaten. Um die Qualität der Datenbasis zu verbessern, wird in einer Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis ein Teil der Bevölkerung zusätzlich direkt befragt.

Die kommunale Zusammenarbeit zwischen Düsseldorf und dem Rhein-Kreis Neuss

Die Landeshauptstadt Düsseldorf kooperiert bei der örtlichen Durchführung des Zensus mit dem Rhein-Kreis Neuss. Die gemeinsame Erhebungsstelle ist in Düsseldorf im Amt für Statistik und Wahlen eingerichtet. Die Erhebungsstelle wird räumlich, technisch und personell abgeschottet sein und somit gegenüber allen anderen Verwaltungsbereichen getrennt betrieben. Sie koordiniert alle erforderlichen zensusbezogenen Maßnahmen für die Landeshauptstadt Düsseldorf und den Rhein-Kreis Neuss und deren Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Erhebungsstelle steht für Anliegen aller auskunftspflichtigen Personen aus Düsseldorf sowie den Kommunen des Rhein-Kreises Neuss zur Verfügung.

Wie läuft der Zensus 2022 ab?

Mit dem Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Es sollen alle Einwohnerinnen und Einwohner der Bundesrepublik Deutschland zum Zensusstichtag am 15. Mai 2022 gezählt werden. Hierzu wird eine Stichprobe von Anschriften gezogen und das Ergebnis dieser Stichprobe auf die gesamte Bevölkerung hochgerechnet. Die Auswahl der Anschriften erfolgt auf der Grundlage eines komplexen mathematischen Zufallsverfahrens. Es werden alle zum Stichtag 15. Mai 2022 an einer Stichprobenanschrift lebenden Personen ermittelt und befragt.

Wie bereits beim Zensus 2011, werden auch beim Zensus 2022 die Meldedaten aus den jeweiligen Registern der öffentlichen Verwaltung (registergestützter Zensus) genutzt, die als Grundlage für die Stichprobe dienen. Somit muss nur ein Teil der Bevölkerung befragt werden.

Eine Vollerhebung ist grundsätzlich bei Wohnheimen (z. B. Studierendenwohnheime) und Gemeinschaftsunterkünften (z. B. Altersheime) notwendig, da hier von einer relativ hohen Fluktuation sowie von überdurchschnittlich vielen veralteten und/oder unvollständigen Angaben in den Registern auszugehen ist. Daher werden alle dort wohnhaften Personen im Rahmen des Zensus 2022 befragt. Das heißt, es werden zu allen Bewohnerinnen und Bewohnern Angaben erhoben. Eine Hochrechnung ist daher nicht mehr notwendig.

Auf welche Rechtsgrundlage stützt sich die Erhebung?

Mit dem Zensus 2022 nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Die EU verpflichtet durch die EU-Verordnung 763/2008 alle Mitgliedsstaaten zur Erfassung von Bevölkerungszahlen. Pandemiebedingt hat sich die Durchführung des Zensus in Deutschland um ein Jahr verschoben.

Links und Gesetze zum Thema Zensus 2022

Offizielle Seite zum Zensus 2022

www.zensus2022.de

Offizielle Erklärvideos auf YouTube (auch in englischer Sprache) oder als .mp4-Datei

Haushaltebefragung des Zensuns - was ist das?

Wie funktioniert der Zensus?

How does the census work?

Was ist der Zensus?

What is the census?

Was ist der Zensus? - Erklärvideo in Gebärdensprache -

Datenschutz

Gesetze

EU-Verordnung 763/2008

Zensusvorbereitungsgesetz 2022 (ZensVorbG 2022)

Zensusanordnungsgesetz 2022 (ZensG 2022)

Zensusausführungsgesetz NRW 2022 (ZensG 2022 AG NRW)

Bundesstatistikgesetz (BStatG)

Landesstatistikgesetz (LStatG)

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Landesdatenschutzgesetz (LDSG)

Kontakt

  • Tel. (Hotline): 0211 89-93383
    Fax: 0211 89-33383

     

    E-Mail
  • Sprechzeiten:
    Montag bis Mittwoch 8-16 Uhr
    Donnerstag 8-18 Uhr
    Freitag 8-14 Uhr
  • Erhebungsstelle Zensus 2022
    Brinckmannstraße 5
    40225 Düsseldorf
    Besucher-/Lieferanschrift
  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Statistik und Wahlen
    Erhebungsstelle Zensus 2022
    Postfach 10 34 06
    40025 Düsseldorf
  • Die Landeshauptstadt Düsseldorf kooperiert bei der örtlichen Durchführung des Zensus mit dem Rhein-Kreis Neuss