Bundesfreiwilligendienst in Bürgerhäusern und Freizeitstätten

Bundesfreiwilligendienst in Bürgerhäusern und Freizeitstätten

Der Einsatz ist im Veranstaltungsbereich der Freizeitstätten und Bürgerhäuser angesiedelt. Die (Stadtteil-)Kultur- und Bürgerhäuser bieten ein vielseitiges Programm für die Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil an. Die Aktivitäten reichen von Angeboten zu Gesundheit, Bewegung, Kunst und Kreativität über Fortbildungen und Tagungen bis hin zu einem breiten Veranstaltungsbereich (Musik, Theater, Kabarett) mit bekannten Künstlerinnen und Künstlern aus dem Kleinkunstbereich.

Außerdem stehen die Häuser für unterschiedliche Veranstaltungen und auch für Feste von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen aus dem Stadtteil zur Verfügung und bilden damit Treffpunkte für unterschiedliche Alters- und Interessengruppen. Stadtteilfeste, kulturpädagogische Projekte und Ausflüge runden das breitgefächerte Programm der Häuser ab.

Weitere Informationen

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Betreuung von Besucherinnen bzw. Besuchern, Mieterinnen bzw. Mietern und Bürgerinnen bzw. Bürgern
  • Vorbereitung, Auf- und Abbau von Veranstaltungen
  • technische Betreuung von kleineren Veranstaltungen sowie in der Freizeitstätte des hauseigenen Kinos
  • Hausdienste wie Einkäufe, kleinere Reparaturen, Postgänge
  • einfache Verwaltungsaufgaben
  • Bewirtung vor, während und nach Veranstaltungen.

Voraussetzungen

  • die Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein
  • aufgeschlossen gegenüber neuen Erfahrungen
  • Interesse und Freude an der Kommunikation und am Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Bereitschaft Wissen und Können in ein bestehendes Team einzubringen
  • Bereitschaft Einblicke in die Arbeit eines Veranstaltungshauses zu gewinnen
  • Bereitschaft im angemessenen Umfang Verantwortung zu übernehmen
  • Bereitschaft in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B wäre von Vorteil
  • ärztliche Bescheinigung zur gesundheitlichen Eignung für die Tätigkeit im BFD.

Wo engagiere ich mich?

Bürgerhaus Salzmannbau
Himmelgeister Straße 107
40225 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Christiane Schmitz, Telefon: 0211 89 24983

Bürgerhaus Benrath
Telleringstraße 56
40597 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Eveline Theisen, Telefon: 0211 71 85272

Bürgerhaus Reisholz
Kappeler Straße 231
40599 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Petra Lenhard, Telefon: 0211 74 6695

Freizeitstätte Garath
Fritz-Erler-Straße 21
40595 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Maren Siegel, Telefon: 0211 89 97552

Vergütung

Ab dem Einstellungsjahrgang 2020/2021 wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern während des Freiwilligendienstes ein Taschengeld sowie ein Verpflegungs- und Wohngeldzuschuss in Höhe von insgesamt 516,00 Euro gezahlt. Darüber hinaus werden die Sozialversicherungsbeiträge von der Stadtverwaltung Düsseldorf übernommen.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie eines unserer Angebote angesprochen hat, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres Wunscheinsatzortes (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse et cetera) an die nachfolgende Adresse:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Hauptamt - Amt für Personal, Organisation und IT
Abteilung Personalwirtschaft und Ausbildung
Moskauer Straße 27
40227 Düsseldorf

Ausbildungs-Hotline: 0211 - 8999900

adrienne.roehl@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.

Hinweis zum Datenschutz
Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

So erreichen Sie uns: