Reading-Weekend

Im Oktober ist es soweit -  vom 6. bis 8.10. findet erstmalig das "Reading-Weekend" in Düsseldorf statt. Dieses ist dem 70. Freundschaftsjubiläum zwischen Düsseldorf und Reading gewidmet und steht ganz im Zeichen des interkulturellen Verständnisses und enger interkommunalen Zusammenarbeit.

Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Reading und Düsseldorf begannen kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Von Anfang an wurde der Fokus auf die zwischenmenschlichen Beziehungen gelegt und auf das Knüpfen von neuen Kontakten, besonders in den Bereichen Jugend, Kultur und Kirche. Auch beim Reading-Weekend stehen interkulturelle Begegnungen im Mittelpunkt.

Freuen Sie sich auf folgende Programmpunkte

Freitag, 6. Oktober 2017:

"How to live"
Am Freitagabend, 6. Oktober, führen Schülergruppen des Theodor-Fliedner-Gymnasiums aus Düsseldorf und der John Madejski Academy aus Reading ein gemeinsames Musiktheaterstück im Jungen Schauspiel auf. Eröffnet wird die Vorstellung durch Oberbürgermeister Geisel und einen Vertreter der Stadt Reading. Noch sind Plätze frei, bestellen Sie Ihre Karten hier.

Samstag, 7. Oktober 2017:

Park Run im Hofgarten
Ursprünglich kommt die Idee des Park Runs aus England, welche mittlerweile auch erfolgreich in Düsseldorf umgesetzt wird. Am Samstagmorgen um 10 Uhr startet der kostenlose 5-km lange Reading-Weekend Park Run im Hofgarten. Treffpunkt am Ehrenhof (Inselstraße, Ecke Scheibenstraße). Anmelden kann man sich vorher online, aber auch spontan können Sie gerne teilnehmen. Jung und Alt sind herzlich dazu eingeladen. Für Erfrischungen beim Zieleinlauf ist gesorgt. Wer möchte, kann mit personalisiertem Code auch die individuelle Zeit messen lassen.

British Movie Day
Im Rahmen des Reading-Weekends werden beim British Movie Day ausschließlich britische Filmproduktionen im Originalton gezeigt. Einige haben sogar einen besonderen Bezug zu Reading – lassen Sie sich überraschen! Als Highlight wird vor jeder Vorstellung ein Kurzfilm vom diesjährigen Fringe Film Festival in Reading aufgeführt. Wer es noch etwas britischer haben möchte, kann sich auf einen Fish&Chips-Foodtruck vor der Black Box freuen. Das Programm im Überblick:

  • 14:00 Uhr: Sense and Sensibility (Sinn und Sinnlichkeit)
  • 17:00 Uhr: HAPPY-GO-LUCKY
  • 19:30 Uhr: Skyfall
  • 22:15 Uhr: Trainspotting

Karten können Sie vorab telefonisch reservieren (0211 - 8992232). Das gesamte Kinoprogramm der Black Box für den Monat Okotber, sowie mehr Informationen zu den Vor- und SPielfilmen des Reading-Weekends finden Sie hier.

"Shake it, Reading"
Ein weiteres Highlight des Reading-Weekends wird der Auftritt der Readinger Band „Valeras“ sein. Zusammen mit „Aberrations“, einer Rockband aus Düsseldorf, treten sie ab 20:00 Uhr im TUBE in der Altstadt auf. Karten gibt es hier.

Nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch ist Reading vertreten: Mit dem speziell für das Jubiläum kreierten Reading-Cocktail. Nach einem Wettbewerb im wohl berühmtesten Pub in Reading, der „Purple Turtle Bar“, bei dem eine Jury aus Düsseldorfer und Readinger Juroren entschieden hat, ist der Gewinner am Samstagabend im KIT Cafe vertreten und mixt seinen selbstkreierten Drink. Auch hier wird musikalisch groß aufgefahren: DJ Henry Storch und ein Gast-DJ aus Reading werden den Abend über im KIT Cafe auflegen.

Sonntag, 8. Oktober 2017:

"Churches Together"
Am Sonntagmorgen findet um 10:00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Urdenbach ein ökumenischer Gottesdienst statt. Der Gottesdienst wird im Sinne der Städtefreundschaft auf Englisch und Deutsch gehalten. Danach werden alle Gäste herzlich eingeladen sich bei Kaffee, Tee und einigen britischen Köstlichkeiten näher kennenzulernen.

"Cold Feet"
Abgerundet wird das Reading-Weekend mit dem Theaterstück "Cold Feet", welches vom English Theatre Düsseldorf um 19:30 Uhr im Theatermuseum vorgeführt wird. Es gibt nur begrenzte Plätze, also sichern Sie sich Ihre Karte schon jetzt, unter der Telefonnummer 0211 - 8996130 oder per E-Mail.