Der Düsseldorfer Elternbesuchsdienst begrüßt alle Erstgeborenen

Unter dem Motto „Willkommen in Düsseldorf“ besuchen die Mitarbeiterinnen des Elternbesuchsdienstes seit 2009 Eltern von erstgeborenen Kindern.

Dabei überreichen sie ein Geschenk und informieren Eltern über viele Themen rund um die Familie. Das Team des Elternbesuchsdienstes besteht aus erfahrenen Erzieherinnen und Sozialarbeiterinnen, die sich jeweils auf Stadtteile spezialisiert haben und somit Angebote direkt am Wohnort der Familien aber auch im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet vermitteln können.

In der Regel erhalten Familien circa 6 bis 12 Wochen nach der Geburt des Kindes ein Schreiben. Darin wird der Service des Elternbesuchsdienstes vorgestellt und ein Termin für den Besuch zu Hause angeboten. Da es sich um ein freiwilliges Angebot handelt, gibt es natürlich die Möglichkeit, diesen Terminvorschlag abzusagen oder zu verschieben. Eine Bestätigung des Termins erleichtert den Mitarbeiterinnen die Planung der Besuche.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist als familiengerechte Kommune zertifiziert und möchte, dass Familien sich wohlfühlen. Deshalb gibt es ein vielfältiges Angebot für junge Familien, das der Elternbesuchsdienst ausführlich vorstellt:

Kinderbetreuung

Derzeit genießen Sie die Zeit als Familie zu Hause. In Zukunft wird sich die Frage ergeben, wie Sie den passenden Betreuungsplatz für ihr Kind finden. Mit Ihnen gemeinsam überlegen die Mitarbeiterinnen des Elternbesuchsdienstes, welche Betreuungsformen für Ihr Kind in Frage kommen und welche Schritte als nächstes notwendig sind. Im gemeinsamen Gespräch erhalten Sie Informationen zur Betreuung in Kindertagesstätten, bei Tagesmüttern und -vätern und zur Großtagespflege. Sie erfahren alles Wichtige über das Anmeldeverfahren, Fristen und Beiträge.

Freizeit als Familie

Wenn der Alltag allmählich einkehrt und Sie sich an Ihre neue Familiensituation gewöhnt haben, möchten Sie vielleicht mit anderen Familien in Kontakt kommen und neue Möglichkeiten entdecken, die Freizeit mit Ihrem Kind zu gestalten. Der Elternbesuchsdienst stellt Ihnen die für Sie passenden Angebote in Ihrem Stadtteil oder auch in ganz Düsseldorf vor. Dazu hat der Elternbesuchsdienst eine Sammlung unterschiedlicher Anbieter der Familienbildung für Sie zusammengestellt. Sie reicht von Krabbelgruppen und Familientreffs über Babyschwimmen und Rückbildung bis hin zu PEKiP-Kursen und vielem mehr.

Gesundheit

Das gesunde Aufwachsen Ihres Kindes liegt Ihnen als Eltern besonders am Herzen, dabei möchte der Elternbesuchsdienst Sie unterstützen. Vielleicht haben Sie Fragen zum Thema Stillen oder Beikost. Möglicherweise sind Sie noch auf der Suche nach einem passenden Kinderarzt oder fragen sich, wie Sie in Notfällen mit ihrem Baby handeln können. Zu all diesen Themen kann Ihnen der Elternbesuchsdienst die passenden Ansprechpartner und Angebote vermitteln.

unterwegs

In den Unterlagen des Elternbesuchsdienstes finden Sie eine Liste mit Orten für Wickel- und Stillmöglichkeiten. Wenn Sie mit Ihrem Baby unterwegs sind, müssen Sie daher nicht unnötig lange nach einer Gelegenheit suchen. Außerdem umfasst das Informationspaket auch eine Übersicht der Spielplätze sowie Termine von Babytrödel- und Flohmärkten.

Zusätzlich informieren die Mitarbeiterinnen des Elternbesuchsdienstes Sie über die Düsseldorfer Familienkarte, mit der Sie bei vielen Partnern im ganzen Stadtgebiet unterschiedliche Ermäßigungen bekommen können. Wenn Sie möchten, können Sie den Antrag während des Termins ausfüllen und die Mitarbeiterin übermittelt ihn für Sie.

Hand in Hand

Familie sein ist nicht immer leicht. Möglicherweise läuft gerade alles ganz anders, als Sie es sich vorgestellt haben. Oder es haben sich ungeplante Situationen ergeben, die Ihnen den Alltag erschweren.
Der Elternbesuchsdienst hat ein offenes Ohr für Sie und bespricht mit Ihnen, wo Sie Unterstützung erhalten können. Gerne vermitteln die Mitarbeiterinnen Ihnen auch einen persönlichen Kontakt zu dem für Sie passenden Angebot.

Zu dem Besuch bringt der Elternbesuchsdienst Ihnen die Düsseldorfer Elterninformationen für Eltern mit Kindern von Null bis Vier Jahren mit. Sollten sich zu einem späteren Zeitpunkt Fragen ergeben, finden Sie darin Ansprechpartner der Angebote in Düsseldorf.

 

Seniorinnen und Senioren stricken für die Düsselbabys

Seit mehreren Jahren unterstützen ehrenamtliche Strickerinnen und Stricker den Elternbesuchsdienst mit Babysöckchen, die mit dem Begrüßungsgeschenk an die Eltern überreicht werden.

Viele der Söckchen entstehen in Strickkreisen, die in „zentren plus“ zusammen kommen. Mittlerweile gibt es auch einige Privatpersonen, die nun auch für die Düsseldorfer Babys kleine Söckchen stricken und diese ebenfalls dem Elternbesuchsdienst zur Verfügung stellen.

Für das Team des Elternbesuchsdienstes ist es eine Freude zu sehen, mit wie viel Kreativität und Geschick die Söckchen entstehen – und natürlich auch, wie sehr die Familien sich über diese besondere Geste freuen.

Sollten Sie Interesse haben, diese ehrenamtliche Aktion zu unterstützen, melden Sie sich gerne bei uns.

  • Text über Punkt Foto © Andreas Huth

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

Der Elternbesuchsdienst interessiert sich für Ihre Anliegen als Familie und freut sich über Ihr Feedback. Denn das Jugendamt möchte mit Ihnen gemeinsam weitere familiengerechte Angebote entwickeln. Im Besuchstermin haben Sie daher die Möglichkeit, Ihre Wünsche und Anregungen direkt mitzuteilen oder im Nachhinein die Feedback-Karte auszufüllen. Sie können uns aber auch gerne eine E-Mail schreiben.

 

Sie sind vor kurzem nach Düsseldorf gezogen oder Sie haben vom Elternbesuchsdienst erfahren und möchten nicht auf das Anschreiben nach der Geburt warten?
Dann kontaktieren Sie uns und wir vereinbaren einen Besuchstermin mit Ihnen.

Kontakt - Ihr Elternbesuchsdienst

  • nach Vereinbarung

    0211.89-93899

    E-Mail
  • Jugendamt
    Willi-Becker-Allee 7
    40227 Düsseldorf