Mit dem Arbeitskreis "Erzieher in Kindertageseinrichtungen" wird eine Vernetzung der männlichen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen realisiert, die schon zuvor im "Konzept Chancengleichheit im Jugendamt" sowie in den Zielvereinbarungen mit dem Gleichstellungsbüro verankert wurden.

Im Arbeitskreis "Erzieher in Kindertageseinrichtungen" treffen sich Erzieher aus den städtischen Kindertageseinrichtungen viermal jährlich, um aktuelle Fragen und Themen zu besprechen.

Das Jugendamt Düsseldorf möchte mit dieser Vernetzung der Erzieher gute Rahmenbedingungen für die Arbeit von Erziehern in Kitas schaffen und mehr Erzieher für die Arbeit in den Kindertageseinrichtungen begeistern: Dazu werden die Erfahrungen, das Wissen und das Engagement der Erzieher benötigt.

Den Erziehern wird die Möglichkeit zum kollegialen Austausch sowie zur Entwicklung und Formulierung jungen- und männerspezifischer Themen und Arbeitsansätze für die Arbeit in Kitas gegeben.

Handlungs- und Informationsbedarf besteht unter anderem zu den Themen:

  • gesellschaftliche und soziale Anerkennung,
  • inhaltliche Ausrichtung der Arbeit in den Kitas:
    • Bildungsarbeit,
    • gendersensible Angebote für Kinder und Eltern,

  • Arbeit in geschlechterheterogenen Teams ohne geschlechtertypische Rollenverteilung,
  • Berufswahlorientierung, um Schüler für den Beruf des Erziehers zu interessieren.

Kontakt

  • Ulrich Geduldig
    Tel.

    0211 - 8997085

    E-Mail