KinderKinoFest

Seit 1986 richtet das LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Medienzentrum für die Landeshauptstadt Düsseldorf in Kooperation mit dem Jugendamt und dem Filmmuseum Düsseldorf immer im Herbst das KinderKinoFest aus.

Das Konzept basiert auf einer Kombination aus einem (inter-)nationalen Filmprogramm und medienpädagogischen Begleitaktionen. Diese werden mit den Pädagoginnen beziehungsweise Pädagogen aus den Einrichtungen gemeinsam ausgewählt und mit dem KiKiFe-Team vorbereitet. Über 10.000 Besucher nehmen jährlich an dem einwöchigen Fest teil. Egal ob mit der Schulklasse, der Kitagruppe oder der Familie, das KinderKinoFest-Programm bietet Filme für alle Zielgruppen, sodass der Filmbesuch für alle Altersklassen ein tolles Erlebnis ist. Vorschulkinder können sich auf ein besonders kindgerechtes Programm freuen, etwas mehr Spannung erwartet die Grundschulklassen und für Teenager ab zwölf und Jugendliche ab 14 Jahren steht ebenfalls eine geeignete Auswahl bereit.

  • 34. KinderKinoFest
    Düsseldorf

    14. - 20. November 2019

  • Online-Anmeldesystem


    … und weitere Informationen auf der

    Homepage KiKiFe

"FÜR EUCH. MIT EUCH."

Das Motto des Filmprogramms

Vom 14. bis 20. November dreht sich vor und auf der Leinwand alles um Kinder, ihre Rechte und was es braucht, damit diese auch in die Tat umgesetzt werden.

Egal, ob Pünktchen ihrem Freund Anton den Schulbesuch ermöglichen möchte, die kleine Maus Buffy endlich zu einem eigenen Namen kommt oder Ben und seine Familie ihre Heimat aufgrund des Braunkohleabbaus verlassen müssen: Die ausgewählten Filme verdeutlichen die Vielschichtigkeit des Themas Kinderrechte spannend und unterhaltsam und sind dabei stets auf Augenhöhe des 4- bis 12-jährigen Publikums. Vielschichtig ist wie gewohnt auch die Zusammenstellung der gezeigten Leinwandabenteuer. Klassiker wie "Lotta zieht um" gibt es ebenso zu sehen wie die Neuerscheinungen "Invisible Sue" und "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess". Letzterer wird erst 2020 in die deutschen Kinos kommen, konnte aber bereits auf vielen Festivals weltweit Preise gewinnen.

Mitdenken und mitmischen können kleine und große Kinofans bei einem breitgefächerten Begleitprogramm in knapp 30 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen und den 5 beteiligten Kinos.

Eröffnung des KinderKinoFestes

Eröffnet wurde das einwöchige Großevent für kleine und größere Kinofans erstmals im UFA-Palast Düsseldorf. Knapp 300 Schülerinnen und Schüler der Konkordiaschule feierten gemeinsam die Premiere des KiKiFe-Trailers und klatschten ihren Mitschülerinnen und Mitschülern der Klasse 3b begeistert Beifall. Als diesjährige KiKiFe-Kurzfilm-Klasse hatten sich die Schüler nämlich den kurzen Trickfilm selber ausgedacht und umgesetzt. Dass das "ganz schön viel Arbeit" war, aber auch "ordentlich viel Spaß" gemacht hat, berichtete Casper stellvertretend für seine Klassenkameraden.

Bevor dann mit einem lautstarken "3, 2, 1 KiKiFe" der Eröffnungsfilm "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten" gestartet wurde, durfte sich das KinderKinoFest noch über gute Wünsche für eine erfolgreiche Festwoche freuen: Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der Leiter des Jugendamtes, Johannes Horn, sowie der Leiter des LVR-Zentrums für Medien und Bildung, Stefan Drewes, hatten sich zu einer kurzen Interviewrunde eingefunden und das KinderKinoFest im Namen der Kooperationspartner offiziell eröffnet.

Nach der Veranstaltung verließen viele glückliche Kindergesichter den Kinosaal, ganz im Sinne des diesjährigen Mottos des KinderKinoFestes "Für Euch. Mit Euch." Wer es am heutigen Eröffnungstag nicht in eines der fünf teilnehmenden Kinos geschafft hat, hat noch bis kommenden Mittwoch, 20.November, die Chance dazu. Das abwechslungsreiche Filmprogramm bietet neben Klassikern wie "Das Sams" auch aktuelle oder noch gänzlich unbekannte Highlights für ein Publikum von vier bis zwölf Jahren.

(Kurz-)Filmvergnügen

Neben dem mittlerweile sehr beliebten und verspielten Kurzfilmprogramm "Kurz für Kleine" für Kinoanfänger ab 4 Jahren wird es in diesem Jahr auch in der Reihe "Kinderfilm für alle" Kurzfilme zu sehen geben. Das Programm richtet sich an Kinder ab 6 Jahren mit und ohne Hörschädigung. Moderation und Gespräche werden von Gebärdensprachdolmetschenden begleitet, welche auch auf der Leinwand zu sehen sein werden.

Mitmachaktionen

Mitdenken, Mitmachen und Mitgestalten ist ein fester Bestandteil des KinderKinoFestes. Dafür sorgen Gespräche mit Filmschaffenden und weitere Aktionen in den Kinos, vor allem aber das abwechslungsreiche Mitmachprogramm in den vielen teilnehmenden Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in ganz Düssedorf. Neben Filmdrehs, Bastelaktionen und Schnitzeljagden für das Publikum von 4 bis 12 Jahren, findet in diesen auch ABGEDREHT statt, das Film- und Aktionsprogramm für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren.

Das KinderKinoFest Düsseldorf wird gemeinsam vom LVR-Zentrum für Medien und Bildung, dem Jugendamt und dem Filmmuseum der Stadt Düsseldorf ausgerichtet.

Fragen zum KinderKinoFest?

  • Jessica Mörtl

    (Jugendamt)

    0211 - 8925161

    E-Mail
  • Franziska Ferdinand

    (Leitung KinderKinoFest)

    0211 - 274043195

    E-Mail
  • Figuren (Klappi usw.) vom KinderKinoFest und Schriftzug KiKiFe 32. KiKiFe © LVR-Zentrum für Medien und Bildung