Weltkindertag in Düsseldorf

Der größte Spielplatz der Stadt

Einmal mehr verwandelte sich die Rheinuferpromenade in den größten Spielplatz am Rhein. Vom Landtag bis zum Burgplatz reihten sich zahlreiche Spielflächen, Bühnen und Stände aneinander und gaben der Flaniermeile ein buntes Gesicht.

Zum 63. Weltkindertag präsentierten das Jugendamt Düsseldorf, Unicef und zahlreiche Partner Spiel und Spaß, Kunst und Poesie, Sport und Aktion sowie jede Menge Informationen und garantierten so ein wunderbares und erlebnisreiches Fest.

  • 16. September '18

    12 - 18 Uhr

  • Übersicht Eine Übersicht der Aktionsflächen.

Das Motto des vergangenen Jahres zum Weltkindertag »Kindern eine Stimme geben« ist selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamts sowie der Verbände und freien Träger der Jugendhilfe, des Kinderschutzbundes und natürlich auch von Unicef.

Beteiligung der Kinder, Respekt und Verständnis für deren Bedürfnisse, das Wissen um ihre Möglichkeiten sowie die Förderung des kindlichen Potenzials sind Auftrag und Triebfeder der pädagogischen Arbeit.

Die Kinder und ihre Familien stehen im Fokus. Beratung und Unterstützung von Eltern sind ebenso wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit, wie die aktive Arbeit mit den jungen Düsseldorferinnen und Düsseldorfern in den unterschiedlichen Einrichtungen selbst. Einen Ausschnitt dieser Tätigkeit zeigte auch in letztem Jahr wieder das Fest zum Weltkindertag.

Generelles zum Weltkindertag

Kinderspiel & Kreativität

Die Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt, der freien Träger und Verbände, die Abenteuerspielplätze und der Jugendring spielen, bauen, schmieden, basteln, malen, schminken und musizieren mit Kindern an über 80 Ständen.

Kinder & Poesie.

Die Bürgerhäuser präsentieren historische Marktstände und ein romantisches Kinderkarussell, das Theater Winter nimmt Sie mit auf einen Drachen-Spaziergang, der Ihnen die lustige Drachenfamilie vorstellt. Der Märchenreisende vom Spielraum-Theater lässt die Geschichten der Brüder Grimm aus seinem Koffertheater wieder auferstehen!

 

Kinder & Bewegung

Klettern, Fahrrad fahren oder Balancieren sind nur einige der zahlreichen Bewegungsangebote, die zum Mitmachen und Toben einlade

Familientisch der Düsseldorfer Kitas.

Die Düsseldorfer Tageseinrichtungen für Kinder laden dazu ein, am großen Familientisch der Stadt zu malen und zu gestalten, zu formen und zu basteln, zu essen und zu trinken oder sich auszuruhen!

  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag
  • Impressionen vom Weltkindertag

Jedes Kind hat Rechte - Kinderrechte in Düsseldorf

 Jedes Kind, ganz egal an welchem Ort der Erde es aufwächst, hat das Recht auf Versorgung, Schutz, Bildung und Beteiligung. Dafür kämpft UNICEF und mit ihr zahlreiche weitere Vereine und Organisationen.

Der Kinderschutzbund steht in Düsseldorf bereits seit rund 50 Jahren Kindern und Familien zur Seite. Diese Lobby der Kinder setzt sich für den Schutz vor Gewalt und Diskriminierung sowie für eine gute Entwicklung von Kindern aufgrund der UN-Kinderrechtskonvention ein. Dies wird durch das Team aus pädagogischen Fachkräften und engagierten Ehrenamtlichen mit vielfältigen Angeboten und Projekten realisiert. Der gemeinnützige Verein finanziert sich zu einem großen Teil über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Auch am Weltkindertag wurden einmal viele Informationen zum Thema Kinderrechte, spannende Spiele, Rätsel und Malaktionen für die ganze Familie angeboten. Und wie immer gab es sehr viel Engagement bei den Akteurinnen und Akteure, für Sie ein buntes, unterhaltsames Bühnenprogramm zu gestalten.

Fragen zum Weltkindertag?