Versicherungsbescheinigung

Zur Einstufung in bestimmte Kfz-Versicherungsklassen wird teilweise von den Versicherungsgesellschaften die Vorlage einer Bescheinigung über die Fahrerlaubnisdaten verlangt. Das ist beispielsweise nach einer Neuerteilung der Fahrerlaubnis der Fall, wenn nachgewiesen werden soll, dass und wie lange Sie zuvor berechtigt waren, Kraftfahrzeuge zu führen.

Die Bescheinigung zur Vorlage bei einer Versicherung kann sofort ausgefertigt werden, wenn die aktuellen Führerscheindaten bei der Führerscheinstelle vorliegen.

Dazu ist Ihre persönliche Vorsprache mit folgenden Unterlagen erforderlich:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,- Euro