Hauptuntersuchung (HU)

Die Plakette für die Hauptuntersuchung befindet sich auf dem hinteren Kennzeichen. Die Plakette ist farbig gehalten und gibt das Jahr und den Monat für die nächste Hautuntersuchung wieder.

Die Hauptuntersuchung wird von technischen Prüfstellen (z.B. TÜV, DEKRA, amtlich anerkannten Sachverständigen) durchgeführt. Die Prüfungsintervalle richten sich u.a. nach der Fahrzeugart und dem Verwendungszweck.

Als Nachweis über die erfolgreich durchgeführte Untersuchung erhalten Sie

  • die sogenannte "TÜV-Plakette", verklebt auf Ihrem hinteren Kennzeichen
  • einen Prüfbericht

 Der Prüfbericht ist gut aufzubewahren und bei jeder Zulassung vorzulegen.

Ausnahme:
Neufahrzeuge haben bis zum Termin der ersten Hauptuntersuchung keinen Prüfbericht.