Projekt Schutzengel

Das Projekt "Schutzengel" ist eine Initiative zur Vorbeugung vor sexuellem Missbrauch an Kindern. Es wurde auf private Initiative einer Düsseldorfer Personalberatungsfirma ins Leben gerufen und finanziert sich aus Spenden, Elternbeiträgen, Zuschüssen von Fördervereinen, den Bezirksvertretungen und Kirchen sowie aus Mitteln des Kriminalpräventiven Rates. Mithilfe dieser Spenden können in Schulen die Theaterstücke "Mein Körper gehört mir!" und "Die große Nein-Tonne" der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück aufgeführt werden.

Dabei lernen die Kinder in kindgerechter Weise, dass ihr Körper ihr "persönliches Eigentum" ist und sie selbst entscheiden können und dürfen, was "okay" ist und was nicht.