„Feuerwehrtopf“ für Mietkostenzuschüsse an kulturell tätige, gemeinnützige Vereine mit eigenen Räumlichkeiten in Düsseldorf

Antragsberechtigt sind kulturell tätige, gemeinnützige Vereine, die aufgrund der Pandemie nur eingeschränkte Möglichkeiten haben, durch Veranstaltungen Einnahmen zu erzielen. In diesen Fällen kann ein Zuschuss zu den Mietkosten gewährt werden.
Bitte stellen Sie einen formlosen Antrag und begründen Sie den Bedarf.

Folgende Kriterien werden dieser Förderung zugrunde gelegt:

  • eigene für den Verein angemietete Räumlichkeiten in Düsseldorf (deren Kapazität auf max. 200 Personen begrenzt ist ohne coronabedingte Einschränkungen)
  • der Verein wird überwiegend ehrenamtlich geführt
  • der Verein hat ein kulturelles Profil
  • es liegt ein Nachweis der Gemeinnützigkeit vor (letzter gültiger Freistellungsbescheid)
  • es liegt ein Nachweis von mind. 24 Kulturveranstaltungen in Düsseldorf im Jahre 2019 vor (etwa Lesungen, Ausstellungen, Aufführungen, Talks etc.)

Bitte fügen Sie zu den oben genannten Punkten entsprechende Nachweise bei, insbesondere zu den Mietkosten.
Das Kulturamt behält sich vor, zur Prüfung des Antrags weitere Unterlagen anzufordern. Es wird ausschließlich ein Mietkostenzuschuss in Form einer Festbetragsfinanzierung bewilligt, eine Projektförderung ist nicht Gegenstand dieser Förderung.

Bitte stellen Sie Ihren Antrag postalisch bis 15.07.2021 an das

Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
z.Hd. Barbara Sydow
Zollhof 13
40221 Düsseldorf

Die Anträge werden nach Eingang bearbeitet. Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung.