Schnittstellen-Förderung im Kulturbereich

Antragsberechtigt sind:

Freischaffende, professionell arbeitende Personen mit Erstwohnsitz Düsseldorf, die zwei Referenzen zum Nachweis ihrer Arbeit im kulturellen Bereich angeben können und bisher keine Förderung durch aktuelle Hilfs- oder Stipendienprogramme erhalten bzw. erhalten haben. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Erfahrung im kulturellen Bereich.

Mit diesem Stipendium zur Schnittstellen-Förderung möchte die BürgerStiftung Düsseldorf gemeinsam mit dem Kulturamt versuchen, diesen spezialisierten Personenkreis zu unterstützen. Das Stipendium richtet sich daher an Personen mit Erstwohnsitz in Düsseldorf, die an diesen Schnittstellen arbeiten und die aufgrund von geschlossenen Einrichtungen und/oder nicht durchführbaren Veranstaltungen ihren Beruf derzeit nicht oder nur eingeschränkt ausüben können.

Antragsformular (Download)

Antragsschluss ist der 30. November 2020
Bitte senden an:

Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
z. Hd. Barbara Sydow
Zollhof 13
40221 Düsseldorf
Der Antrag muss im Original vorliegen, kann aber vorab als Scan an folgende Mailadresse gesendet werden:

kulturstipendium@duesseldorf.de