Städtisches Programm "Jugend Kultur und Schule"

Das Programm "Jugend, Kultur und Schule" ist ein ressortübergreifendes Bildungsprogramm. Es startete im 2. Schulhalbjahr 2002/03 und wird gemeinsam von Kulturamt, Schulverwaltungsamt und Jugendamt umgesetzt. Beteiligen können sich Künstler/-innen der verschiedenen Sparten, Kulturinstitute und in Absprache auch Jugendfreizeiteinrichtungen.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist

für das Schuljahr 2019/20
06. November 2018

Eine Antragsstellung für das Schuljahr 2018/19 ist nicht mehr möglich.

Bewerbungen an

Landeshauptstadt Düsseldorf
Kulturamt
z. H. Frau Kratzsch
Zollhof 13
40221 Düsseldorf

Bewerbungsvoraussetzung

Grundvoraussetzungen für eine Bewerbung sind ein abgeschlossenes künstlerisches Studium, eigene künstlerische Aktivität und Erfahrungen in der künstlerischen Arbeit mit Kindern. Das abgeschlossene Studium kann im Ausnahmefall ein umfassendes künstlerisches Selbststudium ersetzen. 

Der Projektantrag kann gemeinsam mit einer Schule oder für eine Schulform gestellt werden. Projekte ohne konkreten Schulpartner werden, nachdem sie für die Realisierung beschlossen wurden, vom Schulverwaltungsamt an eine Schule vermittelt.

In der Umsetzung sind zwei Projektformate möglich:
·         40 Einheiten à 90 Minuten
·         20 Einheiten à 90 Minuten

Die Projekte können als Blockprojekte oder kontinuierlich während des gesamten Schuljahres durchgeführt werden. Sinnvolle Synergien zwischen Lehrplan und Projektinhalt sind gewünscht. Die Projekte dürfen jedoch nicht Teil des Kerncurriculums sein und nicht benotet werden.

Für Projekte von 40 Einheiten stehen 2.200 EUR Honorar und max. 600 EUR für Sachmittel/Fahrt zur Verfügung,  für Projekte von 20 Einheiten 1.100 EUR Honorar und max. 300 EUR für Sachmittel/Fahrt.

Kontakt