Über Kulturpolitik

Die Kulturpolitik gestaltet das kulturelle Geschehen einer Stadt. Mit der Kulturentwicklungsplanung realisierte die Landeshauptstadt Düsseldorf einen unter breiter Beteiligung angelegten Prozess, in dem mit Kulturschaffenden und Bürger*innen ein Zukunftsbild für die Kunst- und Kulturentwicklung in Düsseldorf entworfen wurde. Ein wesentliches Ergebnis der Kulturentwicklungsplanung, die vom Kulturamt im Zusammenarbeit mit dem Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. durchgeführt wurde, ist die Definition kulturpolitischer Leitlinien: Düsseldorf versteht sich als eine qualitätsvolle und zur Teilhabe einladenden Kunst- und Kulturstadt, die „einen Dialog zwischen Politik, Verwaltung, Kunst- und Kulturakteuren sowie Bürgerinnen und Bürgern und damit den Auf- und Ausbau von Vertrauen und kooperativen Entscheidungsverfahren“ ermöglicht. Ein Schwerpunkt liegt darin, Kunst- und Kulturschaffende in ihren Produktionsbedingungen zu unterstützen und kooperatives Arbeiten zu fördern, mit dem Ziel, den vorhandenen kulturellen Reichtum zu stärken und „neue künstlerische Impulse, Konzepte und (Spiel-)Räume“ zu fördern.

Hier geht es direkt zu den Themen ...