Kulturentwicklungsplanung

Die Kulturentwicklungsplanung (KEP) Düsseldorf ist ein kulturpolitisches Planungsverfahren, mit dem die Landeshauptstadt ab 2016 ihre Kulturpolitik neu aufgestellt hat und einen weitreichenden Veränderungsprozess der Kultur in der Stadt angestoßen hat. Entwickelt wurden Lösungsansätze, die es ermöglichen, nachhaltig auf gesellschaftspolitische Herausforderungen der Gegenwart zu reagieren. Kultur hat dadurch als Querschnittsaufgabe in gesamtstädtischen Entwicklungsprozessen an Bedeutung gewonnen.
Exemplarisch für den Transformationsprozess ist zum Beispiel die Initiierung des Kulturamts der Zukunft, einer zukunftsorientierten personellen und organisatorischen Neuausrichtung des Kulturamtes mit drei miteinander kooperierenden Abteilungen.

Website der Kulturentwicklungsplanung

Auf einer eigenen Website wurde stets über den aktuellen Sachstand und die weiteren Schritte der Planung informiert. Alle Protokolle, Analysen und Berichte sind dort dauerhaft öffentlich einsehbar.

Website der Kulturentwicklungsplanung

Publikation der Kulturentwicklungsplanung

Der 2017 veröffentlichte Abschlussbericht der Kulturentwicklungsplanung führt die im Dialog- und Planungsprozess erarbeiteten Stärken und Herausforderungen des Düsseldorfer Kulturbereichs zusammen und leitet daraus zentrale Handlungsfelder.

Die Ergebnisse können hier nachgelesen werden:
Publikation der Kulturentwicklungsplanung

Kontakt: