Kunstkommission - Die Idee

Im Zuge der Gestaltung des öffentlichen Raums, insbesondere im Zuge von Stadtentwick­lungsprojekten und bei Bauprojekten der öffentlichen Hand ebenso wie bei prominenten Bauvorhaben privater Träger, soll eine neue Planungskultur in Düsseldorf zum Tragen kommen. Eine weltoffene Stadt kann lokalen ebenso wie international orientierten künstlerischen Positionen Anlass für die künstlerische Bearbeitung konkreter Bau- und Stadtentwicklungsaufgaben, die in das Stadtbild ebenso wie in die Stadtgesellschaft hineinwirken bieten. In der Auseinandersetzung mit lokalen und globalen Perspektiven entwickelt die Stadt ihr einzigartiges Profil.

Die Kunstkommission arbeitet auf der Grundlage einer vom Rat erlassenen  Richtlinie

und berät den Stadtrat in politischer und wirtschaftlicher Unabhängigkeit, bei:

•    der Realisierung von Kunstwerken im Rahmen städtischen Baumaßnahmen und im öffentlichen städtischen Raum.
•    der Annahme von Schenkungen von Kunstwerken für den öffentlichen städtischen Raum.
•    der Aufstellung, Versetzung und Entfernung von Kunstwerken im öffentlichen städtischen Raum.

Kontakt