Provenienzforschung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Wie kommen Kunst- und Kulturobjekte ins Museum? Dieser Frage widmet sich die Provenienzforschung. Provenienz kommt aus dem Lateinischen von provenire, was „her(vor)kommen“ oder „her(vor)gehen“ bedeutet, und bezeichnet die Erforschung der Herkunft von Objekten.

Aufgaben der Provenienzforschung

Aufgabe und Ziel der Provenienzforschung der Landeshauptstadt Düsseldorf ist es, alle städtischen Kunst- und Kulturinstitute in sämtlichen Belangen der Provenienzforschung zu unterstützen und zu beraten.
Weiter

Projekte

Die Landeshauptstadt Düsseldorf führt seit 2009 Provenienzforschungsprojekte zur Identifizierung von NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunst- und Kulturgütern, insbesondere aus ehemaligem jüdischem Besitz, durch. Zudem werden Anstrengungen unternommen, die Nachkommen der vormaligen Eigentümer zu ermitteln und gemeinsam „gerechte und faire Lösungen“ zu finden.
Weiter

Auskunfts- und Restitutionsgesuche

Seit 2009 sind diverse Auskunftsgesuche sowie 15 Restitutionsgesuche an die Landeshauptstadt Düsseldorf gestellt worden. Acht Ersuche konnten durch umfangreiche Recherchen und gegebenfalls vielfältige Lösungen, im Falle von zwei Werken durch Anrufung der Beratenden Kommission, abgeschlossen werden.
Weiter

Aktivitäten

Hier finden Sie nähere Informationen über die aktuellen Tätigkeiten der Provenienzforschung in den Sammlungen der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Weiter

Kontakt

  • Kulturdezernat der Landeshauptstadt Düsseldorf
    Provenienzforschung
    Zollhof 13
    40221 Düsseldorf
  • Isgard Kracht
    Provenienzforschung
    Kulturdezernat der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Ulrice Michelbrink
    Juristin
    Kulturdezernat der Landeshauptstadt Düsseldorf