Kunstpunkte 2019: Offene Ateliers in Düsseldorf

Vom

Motiv Kunstpunkte 2019

Bereits zum 23. Mal präsentieren sich die Düsseldorfer Künstlerinnen und Künstler der Öffentlichkeit.

408 Düsseldorfer Künstlerinnen und Künstler sowie 76 Gäste öffnen im September wieder an 217 Kunstpunkten ihre Ateliers. Auch fünf Gastkünstlerinnen und Gastkünstler der Stadt Düsseldorf werden erwartet, diesmal aus Belgrad, Zagreb, Israel, Tampere und Thessaloniki. Die Besucherinnen und Besucher können an den beiden Wochenenden 14./15. und 21./22. September den zahlreichen Kunstschaffenden der verschiedenen Genres aus Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Videokunst und sonstigen Ausdrucksformen in ihrem Arbeitsumfeld, samstags jeweils von 14 bis 20 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr, über die Schulter schauen.

Am 14. und 15. September beginnen die Kunstpunkte im Düsseldorfer Süden mit den großen Atelierhäusern wie beispielsweise auf der Walzwerkstraße 14, in der Himmelgeister Straße 107 (Salzmannbau) und auch im Höherweg 271. Aber auch in kleineren Ateliers und Hinterhöfen wird Originelles gezeigt. Wer sich am zweiten Wochenende, dem 21. und 22. September, entlang des Rheins vom ältesten Atelierhaus der Stadt auf der Sittarder Straße 5 in Richtung Norden aufmacht, kann direkt die Arbeit zahlreicher Künstlerinnen und Künstler an einem Ort kennenlernen.

34 Off-Räume machen mit
Die in Düsseldorf bestehende lebhafte Off-Szene präsentiert sich an den jeweiligen Freitagabenden vor den "Kunstpunkte"-Wochenenden, am 13. und 20. September. Die von Künstlerinnen und Künstlern selbst organisierten Ausstellungsräume warten von 19 bis 22 Uhr mit Ausstellungseröffnungen und einem Programm auf.

Kunstpunkte-Specials
Auch 2019 richtet sich die Aufmerksamkeit auf einige ausgesuchte Specials. Weitere Infos zu den Specials: www.kunstpunkte.de/specials

Oldtimer-Shuttle-Busse
Traditionell wird es ein Shuttle-Service mit Oldtimer-Bussen und geführten Touren geben. Abfahrt des Shuttle-Busses ist an der Parkbucht vor den Düsseldorfer Rheinterrassen, samstags um 14 und 17 Uhr, sonntags um 12 und 15 Uhr. Neben den Führungen auf Deutsch wird es am 22. September um 15 Uhr auch eine Tour auf Englisch geben. Tickets gibt es für 15 Euro im Vorverkauf bei Hollmann Buch & Presse in den Schadow Arkaden, Telefonnummer 0211 - 329191 oder im Kulturamt, Telefonnummer 0211 - 8996112 oder 0211 - 8994155.

Weitere Infos unter: www.kunstpunkte.de

Großzügig gefördert werden die Kunstpunkte auch in diesem Jahr wieder durch die Stadtwerke Düsseldorf AG.