Energie

Energie

Einen Überblick über die Maßnahmen in Vorbereitung auf eine mögliche Energie- und Gasmangellage sowie weiterführende Infos etwa zu weiteren Ansprechpartnern, Verordnungen und Energiespar-Tipps erhalten Sie auf dieser Seite. Für fachspezifische Informationen informieren Sie sich bitte auf den Seiten der zuständigen Ämter.

Fragen und Antworten (FAQ)

Aktuelle Regeln

Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung - EnSikuMaV)
Verordnung ansehen

Aktuelle Maßnahmen in Düsseldorf

Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat einen Krisenstab eingesetzt, der Vorbereitungen auf eine Energie- und Gasmangellage trifft.

Tipps zum Energiesparen beim Heizen

Richtig lüften

Stoßlüften in allen Pausen statt ständig das Fenster "auf Kipp" zu lassen.

Fenster schließen

Beim Verlassen der Räume unbedingt darauf achten. Außerdem: Fenster müssen dicht schließen. Offene Fugen sollten abgedichtet werden.

Gebäudetüren schließen

Wärme sollte während des Aufenthalts im Raum nicht entweichen können.

Verbrauch erfassen

Regelmäßig Zähler ablesen. Analysieren, wann und wo überflüssig geheizt wird.

Temperatur prüfen

Absenken der Temperatur. Die Mindest-Temperatur sollte dabei aber eingehalten werden. Sie beträgt:

in Umkleideräumen22 C°
in Duschen22 C°
in Klassenräumen 20 C°
im Lehrerzimmer20 C°
in der Aula20 C°
in der Sporthalle17 C°
im Werkraum18 C°
im Flur 15 C°
in den Toiletten15 C°
im Treppenhaus10 C°

Nächtlichen Wärmeschutz herstellen

Durch das Herunterlassen von Rollläden kann sich die Wärme im Gebäude länger halten.

Nutzung bündeln

Plan aufstellen, wann welche Räume genutzt werden und wenn möglich dementsprechend differenziert heizen.

Beheizung prüfen

Sonderbereiche wie Abstellräume müssen nicht unbedingt geheizt sein.

Heizungsthermostat

Aufheizung prüfen

Um die Mindest-Temperatur während der Nutzungszeit zu erreichen, braucht die Heizung eine Vorlaufzeit.

Überprüfung der Heizungsanlage durch einen Fachmann

Tipps zum Strom sparen

Licht nach Unterrichtsschluss ausschalten

Die Letzten, die den Raum verlassen, sollten unbedingt darauf achten, dass keine Lampe mehr brennt.

Lichtschalter markieren

Damit nicht durch unnötiges An- und Ausschalten getestet werden muss, welche Beleuchtung mit welchem Schalter bedient wird, sollten diese mit Farben oder Buchstaben gekennzeichnet sein.

Kind bedient Lichtschalter

Nutzung bündeln

Wenn nur ein Teil des Raumes genutzt wird, muss nicht gleich alles beleuchtet sein. Am Tage kommt die Fensterfront in der Regel ohne künstliches Licht aus.

Computerbildschirme in Pausen ausschalten

Verbrauch erfassen

Regelmäßig Stromzähler ablesen. Analysieren, wann, wo und mit welchen Mitteln Strom eingespart werden kann.

Stromfresser drosseln

Kühlschrankthermostat einstellen, Stand-by-Geräte (zum Beispiel Kopierer) nach Gebrauch vom Netz nehmen, Stromfresser – wenn möglich – durch neue Energiespar-Geräte ersetzen.

Zeitschaltuhren anschaffen

Außenbeleuchtung sowie Pumpen und Ventilatoren müssen nicht durchgehend im Einsatz sein.

Kompaktleuchtstofflampen oder LED-Lampen statt Glühbirnen

Mit Energiesparlampen kann sehr viel Strom gespart werden.

Öffentliche Gasbeleuchtung

Öffentliche Gasbeleuchtung

Der Krisenstab hat grundsätzlich die Abschaltung von rund 8.000 Gaslaternen im Stadtgebiet in einem Zeitfenster von 1 Uhr bis 5 Uhr, analog zur Betriebspause der Rheinbahn, beschlossen. Die Teilabschaltung soll zum 15.10.2022 erfolgen. Die Karte zeigt eine standortgenaue Übersicht.

Legende:
Grüner Punkt: Ansatzleuchte
Hellgrüner Punkt: Aufsatzleuchte
Dunkelgrüner Punkt: Reihenleuchte
Roter Punkt: Modell Düsseldorf
Gelber Punkt: Modell Frankfurt
Die Dreiecke in den jeweiligen Farben bedeuten, dass eine Teilabschaltung möglich ist.

Das Klimamobil stellt sich vor!

Startschuss für das Klimamobil im Juli: Umweltdezernentin Helga Stulgies, Christoph Gormanns (li.) sowie Heribert Rubarth (re.) stellten das neue Beratungsangebot vor © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

Das Klimamobil stellt sich vor!

Was ist das Klimamobil?

Das Klimamobil ist ein mobiler Beratungsservice zum Förderprogramm „Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf“. Es ist ausgestattet mit Personal, einem Beratungsstand, Informations- und Anschauungsmaterial. Die Beraterinnen und Berater helfen auch in Sachen Förderung durch Bund und Land NRW und haben zahlreiche Tipps zu Energieeinsparung und regenerativen Energien im Angebot. 

Warum ein Klimamobil?

Der Klimawandel betrifft uns alle. Mit Maßnahmen zum Klimaschutz sollen die Folgen für das Klima in Düsseldorf vermindert werden. Die Landeshauptstadt hat sich dazu ein anspruchsvolles Ziel gesetzt: Bis zum Jahr 2035 soll Düsseldorf klimaneutral sein. Gelingen kann das nur, wenn viele Menschen mitmachen. Die energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden spielt dabei eine zentrale Rolle. Mit dem Förderprogramm Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten gewährt die Stadt finanzielle Unterstützung. Das Klimamobil bringt dieses Angebot in die Stadtteile, berät vor Ort und gibt hilfreiche Hinweise.

Klimamobil Termine - hier finden Sie uns!

Juni - Schwerpunkt Photovoltaik

Neben allen anderen Beratungsthemen aus dem Wärmeschutz und der Anlagentechnik, werden wir in diesem Monat den Schwerpunkt auf das Thema Photovoltaik legen. Denn Stromerzeugung mittels Sonne ist auch für Düsseldorf eine interessante und kostengünstige alternative Energieerzeugung.

Im Juni finden Sie das Klimamobil hier:

  • Donnerstag, 02. Juni 2022, 10 bis 20 Uhr, Bücherbummel - Kö
  • Freitag, 03. Juni, 10 bis 20 Uhr, Bücherbummel - Kö
  • Freitag, 03. Juni, 14 bis 18 Uhr, Salzmannbau - Himmelgeister Straße - im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit
  • Mittwoch, 08. Juni 2022, 11 bis 14 Uhr, Bilk, Kirchplatz - zusammen mit dem Düsselblitz der Stadtwerke Düsseldorf
  • Mittwoch, 15. Juni 2022, 11 bis 14 Uhr Eller, Gertrudisplatz - zusammen mit dem Düsselblitz der Stadtwerke Düsseldorf und Verbraucherzentrale NRW - Energieberatung
  • Samstag, 18.06.2022, 11 bis 18 Uhr, Autarkia - Messe 'Green World Tour' , Ando Campus, Mercedesstr. 11 (fällt leider aus!)
  • Sonntag, 19.06.2022, 11 bis 18 Uhr, Autarkia - Messe 'Green World Tour', Ando Campus, Mercedesstr. 11 (fällt leider aus!)
  • Montag, 20. Juni 2022, 9 bis 19 Uhr, Schadowplatz - im Rahmen der Präsentation und der Weltreise des 'SolarButterfly'
  • Donnerstag, 23. Juni 2022, 11 bis 14 Uhr, Gerresheim, Kölner Tor
  • Montag, 27. Juni 2022, 14 bis 18 Uhr, Ehrenhof, vor dem NRW-Forum - im Rahmen des Verbandstages von Haus&Grund

Juli 2022 - Schwerpunkt sommerlicher Wärmeschutz

Neben allen anderen Beratungsthemen aus dem Wärmeschutz, der Anlagentechnik und den erneuerbaren Energien, werden wir in diesem Monat den Schwerpunkt auch auf den sommerlichen Wärmeschutz legen. Im Zuge der Klimaveränderungen werden auch die Anzahl und Dauer der Hitzeperioden in unserer Region deutlich zunehmen. Was Sie bei einer energetischen Sanierung dabei beachten sollten, zeigen wir Ihnen.

Im Juli finden Sie das Klimamobil hier:

  • Freitag, 1. Juli 2022, 14 bis 17 Uhr, Benrath, Hauptstraße/Markt - zusammen mit der Benrather Initiative Nachhaltigkeit
  • Dienstag, 5. Juli 2022, 10 bis 13 Uhr, Barbarossaplatz, Oberkassel
  • Donnerstag, 7. Juli 2022, 11 bis 14 Uhr,  Hellerhof, Carlo-Schmid-Straße P+R

 

August 2022 - Schwerpunkt Wärmeschutz

Auch im August wollen wir neben allen anderen Beratungsthemen aus dem Wärmeschutz und der Anlagentechnik, den Schwerpunkt auf das Thema Photovoltaik legen. Denn Stromerzeugung mittels Sonne ist auch für Düsseldorf eine interessante und kostengünstige alternative Energieerzeugung.

Im August finden Sie das Klimamobil hier:

  • Sonntag, 7. August 2022, 12 bis 16 Uhr, Luegalleefest - am Barbarossabrunnen
  • Donnerstag, 11. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Gerresheim, Kölner Tor - zusammen mit dem Düsselblitz der Stadtwerke Düsseldorf
  • Mittwoch, 17. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt
  • Donnerstag, 18. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Vennhausen, Freiheitplatz
  • Samstag, 20. August 2022, 10 bis 18 Uhr, e-cross germany, - fällt leider aus!
  • Sonntag, 21. August 2022, 11 bis 18 Uhr, e-cross germany, - fällt leider aus!
  • Mittwoch, 24. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Lörick, Niederkasseler Lohweg
  • Donnerstag, 25. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Eller, Getrudisplatz - zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW - Energieberatung
  • Mittwoch, 31. August 2022, 11 bis 14 Uhr, Benrath, Hauptstraße/Markt - zusammen mit dem Düsselblitz der Stadtwerke Düsseldorf

September - Schwerpunkt Wärmedämmung

Neben allen anderen Beratungsthemen wie der Anlagentechnik und den erneuerbaren Energien, werden wir in diesem Monat den Schwerpunkt auf den Wärmeschutz legen. Welche Möglichkeiten gibt es den Wärmeschutz am Gebäude zu optimieren, welche alternativen Dämmstoffe gibt es und welche Förderungen können Sie erhalten? Diese Fragen beantworten wir Ihnen am Klimamobil.

Im September finden Sie das Klimamobil hier:

  • Freitag, 2. September 2022, 10 bis 13 Uhr, Angermunder Straße/Im großen Winkel
  • Donnerstag, 8. September 2022, 11 bis 14 Uhr, Gerresheim, Kölner Tor, zusammen mit dem Düsselblitz der Stadtwerke Düsseldorf
  • Freitag, 16. September 2022, 9 bis 15 Uhr, Bilk, Friedensplätzchen
  • Samstag, 17. September 2022, 14 bis 18 Uhr, Hellerhof - Schmetterlingsfest, Ingeborg-Bachmann-Straße
  • Dienstag, 20. September 2022, 11 bis 13 Uhr, Hellerhof, Carlo-Schmid-Straße P+R
  • Mittwoch, 21. September 2022, 11 bis 14 Uhr, Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt
  • Mittwoch, 28. September 2022, 11 bis 13 Uhr, Lohausen, Alte Flughafenstraße
  • Donnerstag, 29. September 2022, 11 bis 14 Uhr, Benrath, Hauptstraße/Markt

Oktober - Heizung

Am Beginn der Heizperiode wollen wir im Oktober den Schwerpunkt noch einmal auf den Bereich Heizwärme und Warmwasserbereitung legen. Denn nicht nur der Heizwärmeerzeuger, sondern auch die Heizwärmeverteilung ist ein entscheidender Faktor für eine effiziente und energiesparende Beheizung des Gebäudes. Mit einer Optimierung der Heizwärmeverteilung mittels hydraulischem Abgleich, Pumpentausch, Leitungsdämmung und entsprechend angepassten Heizungseinstellungen lässt sich eine Menge Energie einsparen. Und für den zukünftigen Einsatz von alternativen Heizsystemen ist die Heizungsoptimierung von Vorteil. Alle Fragen rund um das Thema Wechsel der Heizungsanlage und Optimierung der Heizungsverteilung beantworten wir Ihnen am Klimamobil. Aber auch für alle Fragen zum Thema Wämedämmung und Photovoltaik stehen wir gerne zur Verfügung.

Im Oktober finden Sie das Klimamobil hier:

  • Dienstag, 11. Oktober 2022, 11 bis 13 Uhr, Eller, Gertrudisplatz
  • Samstag, 15. Oktober 2022, 11 bis 14 Uhr, Bilk, Jahnstraße 47 - im Rahmen des Nachhaltigkeitstages vom 'zentrum Plus'
  • Donnerstag, 20. Oktober 2022, 11 bis 13 Uhr, Gerresheim, Kölner Tor
  • Freitag, 21. Oktober 2022, 11 bis 13 Uhr, Hamm, De Blääk
  • Dienstag, 25. Oktober 2022, 11 bis 13 Uhr, Oberkassel, Barbarossaplatz
  • Donnerstag, 27. Oktober 2022, 11 bis 13 Uhr, Benrath, Hauptstraße/Markt

Herbst - Winter

In den Herbst- und Wintermonaten von November bis März werden wir witterungsbedingt keine regelmäßigen Außenstände veranstalten. Andere Termine auf Veranstaltungen oder Fachmessen werden wir an dieser Stelle frühzeitig bekannt geben.

Unabhängig von den Präsenzterminen, haben Sie auch die Möglichkeit einen Termin bei der regelmäßig stattfindenden Online-Beratung zu vereinbaren (Termine unter Online Tour).

Online Tour - Beratungstermine

Das Klimamobil ist auch online unterwegs. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage, aber auch aus Gründen der einfachen Erreichbarkeit finden regelmäßig am späten Nachmittag online-Beratungstermine statt. So haben Sie die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus Ihre Fragen zum Förderprogramm, zur energetischen Sanierung und zu erneuerbaren Energien zu stellen.

Die Beratungstermine, die im 20 Minuten-Takt vergeben werden, finden an folgenden Tagen statt:

  • Dienstag, 9. August - ab 16 Uhr
  • Dienstag, 23. August - ab 16 Uhr
  • Dienstag, 6. September - ab 16 Uhr
  • Dienstag, 20. September - ab 16 Uhr
  • Dienstag, 11. Oktober - ab 16 Uhr
  • Dienstag, 25. Oktober - ab 16 Uhr

Anmeldung unter: klimamobil@duesseldorf.de

 

 

Kontakt