Mitarbeiter der Feuerwehr Düsseldorf positiv auf Coronavirus getestet

Ein Mitarbeiter der Feuerwehr Düsseldorf wurde jetzt positiv auf das Coronavirus getestet. Der Feuerwehrmann (Jahrgang 1981) kommt aus dem Kreis Heinsberg, ist nur leicht erkrankt und bereits auf dem Weg der Besserung. Er steht nun genauso wie elf Kontaktpersonen der Kategorie 1 unter häuslicher Quarantäne.

Von den elf Kontaktpersonen werden derzeit zwei auf das Coronavirus getestet, da diese ebenfalls leichte Krankheitssymptome aufzeigen. Ob es weitere Kontaktpersonen gibt, wird derzeit ermittelt. Die Abstimmungen dazu erfolgten rasch und unter engster Abstimmung mit dem Gesundheitsamt.

Die Feuerwehr Düsseldorf ist weiter voll in der Lage alle Einsatzfunktionen zu gewährleisten, eine Unterbrechung des Dienstbetriebes auf der betroffenen Feuer- und Rettungswache ist nicht erforderlich. Der Fall trifft die Feuerwehr Düsseldorf nicht unvorbereitet: Eine eigens eingesetzte Feuerwehreinsatzleitung trifft sich seit mehren Tagen bereits täglich, um die aktuelle Lage innerhalb der Feuerwehr zu sondieren und alle erforderlichen Maßnahmen zu koordinieren. In einem abgestimmten Stufenmodel werden die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen definiert.

Samstag, 7. März 2020, 10:55 Uhr