Oberbürgermeister begrüßt Rheinbahn-Projektleiter im Rathaus

| Verkehr Zu Gast im Rathaus

Sechs junge Teilprojektleiter der Qualitätsoffensive der Rheinbahn hat Oberbürgermeister Thomas Geisel am Dienstag, 11. Juni, im Rathaus zu einem Kennenlerngespräch begrüßt. Foto: Wilfried Meyer

Sechs junge Teilprojektleiter der Qualitätsoffensive der Rheinbahn hat Oberbürgermeister Thomas Geisel am Dienstag, 11. Juni, im Rathaus zu einem Kennenlerngespräch begrüßt. Foto: Wilfried Meyer

Sechs junge Teilprojektleiter der Qualitätsoffensive der Rheinbahn hat Oberbürgermeister Thomas Geisel am Dienstag, 11. Juni, im Rathaus willkommen geheißen. Bei einem Kennenlerngespräch informierten die Rheinbahner über Einzelheiten des Projektes. Erklärtes Ziel ist es die Rheinbahn im Hinblick auf Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Sauberkeit und Fahrgastinformation zu optimieren.

"Es ist gut, dass junge Experten im Hinblick auf die Qualität der Rheinbahn jetzt die Sache in die Hand nehmen und ihre Erfahrungen aus der Praxis einbringen. Mir liegt ein leistungsfähiger und kundenorientierter Öffentlicher Personennahverkehr sehr am Herzen. Dieser ist die Grundvoraussetzung dafür, dass die Verkehrswende in unserer Stadt und unserem Land gelingt. Ich finde es toll, dass Sie mit soviel Engagement bei der Sache sind und verspreche mir von Ihrem Einsatz eine nachhaltige Wirkung", so der Oberbürgermeister zu den jungen Rheinbahnern.

Flankiert vom Team Messungen des Qualitätsmanagements haben die jungen Teilprojektleiter inzwischen vieles analysiert und erste Lösungen erarbeitet. Beispiele für ihre Verbesserungsvorschläge sind ein mobiler Reinigungsdienst für Bahnen und Busse, die Beschleunigung der Busse und Bahnen durch bessere Ampelschaltungen (Vorrangschaltungen) und Weichenstellungen, schnellere Fahrgastinformationen in Bahnen und an Bahnsteigen, besser verständliche Tarifinformationen und mehr Busspuren.

Vorstandsvorsitzender Klaus Klar hatte die Qualitätsoffensive der Rheinbahn zum Jahresende 2018 angekündigt. Nach Kritik von Fahrgästen und Öffentlichkeit möchte das Unternehmen wieder eine höhere und vor allem stabile Kundenzufriedenheit erreichen.