Weihnachtsmarkt: Park-and-Ride statt Parkplatzsuche

| Amt 13 News Umwelt Verkehr

Für nur 9 Euro pro Tag können Besucher samstags und sonntags ihr Fahrzeug im Parkhaus der Provinzial Rheinland abstellen und komfortabel mit Bus und Bahn zu den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt fahren. Foto: Young

Samstags und sonntags entspannt, preiswert und klimaschonend zum Düsseldorfer Weihnachsmarkt: Ein Park-and-Ride-Pilotprojekt macht es möglich. Für nur 9 Euro pro Tag können Besucher ihr Fahrzeug im Parkhaus der Provinzial Rheinland in Düsseldorf-Wersten abstellen und komfortabel mit Bus und Bahn in die Innenstadt fahren. Rund 900 Parkplätze stehen dort jeweils von 10 bis 24 Uhr zur Verfügung.

Das Park-and-Ride-Pilotprojekt wurde von der Landeshauptstadt Düsseldorf in Zusammenarbeit mit der Provinzial Rheinland, der Rheinbahn, der Düsseldorf Tourismus, der Verkehrswacht und der Mobilitätspartnerschaft Düsseldorf initiiert. Es wird durch das Umweltamt der Stadt beworben.

Die Provinzial Rheinland öffnet für dieses Projekt eigens und erstmalig ihr Mitarbeiter-Parkhaus an den Weihnachtsmarkt-Wochenenden für die Besucher des weihnachtlichen Treibens und Shopping-Touristen. Das Provinzial-Parkhaus, Hohensandweg 41, liegt direkt an der A46 Autobahn-Abfahrt Wersten. Von der Rheinbahn und der Provinzial Rheinland gibt es dazu ein spezielles Kombiticket, das "Provinzial-KombiTicket Weihnachten 2018".

Ab der Haltestelle "Werstener Dorfstraße" bringen drei Stadtbahnen (U74, U77 und U79) und vier Buslinien (SB50, 780, 782 und 785) der Rheinbahn die Ticket-Besitzer in knapp 15 Minuten in die Innenstadt. Die Linien verbinden in hoher Taktung das Parkhaus mit der City.

Insgesamt vier Menschen können mit dem Kombiticket einen ganzen Tag Busse und Bahnen im gesamten Düsseldorfer Stadtgebiet nutzen. Das Auto steht derweil sicher und bewacht im Provinzial-Parkhaus. Die Parkgebühren sind ebenfalls im Ticketpreis enthalten. Das Ticket ist bei der Einfahrt ins Parkhaus erhältlich. Es wird durch die Verkehrswacht Düsseldorf ausgegeben.

Das neue Kombi-Tagesticket erleichtert so den Besuch gleich mehrerer Weihnachtsmärkte und vieler attraktiver Einkaufsstraßen, ohne den mühselig gefundenen Parkplatz aufgeben und einen neuen suchen zu müssen. Mit diesem neuen Parkplatzangebot kann zudem ein Teil des Autoverkehrs aus der mit Stickoxiden belasteten Innenstadt herausgehalten werden - ein Gewinn für die Anwohner wie auch die Besucher der Stadt.

Das bundesweit einmalige Kooperationsprojekt wird wissenschaftlich betreut vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML. Es ist geplant, die Ergebnisse des Pilotprojektes im nächsten Jahr auszuwerten und darüber hinaus das Angebot für den Weihnachtsmarkt 2019 weiterzuentwickeln.

Der zukunftsweisende Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz liegt im Interesse der Mobilitätspartnerschaft Düsseldorf. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Landeshauptstadt mit der Düsseldorfer Wirtschaft. Die Provinzial Rheinland ist eines der Mobilitätspartner-Unternehmen. Die Geschäftsstelle der Mobilitätspartnerschaft im Umweltamt unterstützt Betriebe bei der Gestaltung einer umweltfreundlichen Mobilität und ist erreichbar über www.duesseldorf.de/mobilitaetspartnerschaft.