Tour de France startet 2017 in Düsseldorf

Tour de France in Klein-Paris! Die ASO hat bekannt gegeben, dass der Grand Départ des bekanntesten Radrennens der Welt in der Zeit vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf stattfinden wird!

Programm und Streckenverlauf

Auftakt und Rahmenprogramm

Der sportliche Teil des "Grand Départ" beginnt offiziell mit der Vorstellung der Mannschaften am Donnerstag, 29. Juni 2017. Am Freitag folgt das offizielle Training der Teams, das in den vergangenen Jahren bereits ein Zuschauer-Magnet war.

Radkampagne und kulturelle Projekte begleiten das Sportereignis.

Zudem umfasst die Ausrichtung des "Grand Départ" unter anderem noch folgende Events:

  • Offizielles Dinner am Abend vor dem offiziellen Start
  • Gala-Veranstaltung "La Nuit du Tour"
  • 5 Pavillons im Village für Gäste der Stadt
  • Jedermann-Fahrradveranstaltung
  • Öffentliches Fanfest mit Live-Übertragung auf Großleinwand

Darüber hinaus sind neben weiteren Projekten im Rahmen der Radkampagne (zum Beispiel Radaktiv-Tag, Radnacht etc.) Kooperationsprojekte auf kultureller Ebene (zum Beispiel Singpause, Nacht der Museen, Stadtmuseum etc.) geplant.

Etappe 1 am Samstag, 1. Juli 2017

13 Kilometer gegen die Uhr! Das Einzelzeitfahren in den Straßen von Düsseldorf wird die erste Aufgabe für die Radrennfahrer der Tour de France 2017 sein. Der Start erfolgt vor der Messe, wo sich auch die Büros der Rennorganisation und das Pressezentrum befinden werden.

Streckenverlauf am Samstag, 1. Juli 2017

Nach einem Streckenabschnitt auf dem rechten Rheinufer in südöstlicher Stadtrichtung wird der Kurs den Rhein überqueren, um eine Schleife auf dem linken Ufer zu drehen, bevor er erneut den Fluss in der Gegenrichtung überquert und die Königsallee erreicht - die Pulsader der Stadt. Nach der Oper biegt der Kurs erneut Richtung Nord-Westen entlang des Rheins ab. Das Ziel wird sich in der Nähe der Messe befinden. "Dies wird eine Rundfahrt, die in einem ganz flachen Terrain und auf großen Straßen stattfindet. Die Zeitfahrspezialisten können hier ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen", so Thierry Gouvenou, Verantwortlicher für Radwettbewerbe bei der Amaury Sport Organisation.

Etappe 2 am Sonntag, 2. Juli 2017

Der Burgplatz, auf dem drei Tage zuvor die Mannschaften vorgestellt wurden, wird der Ausgangspunkt der zweiten Etappe sein. Es wird zunächst ein neutralisierter Start auf einer Länge von neun Kilometern geben, der unter anderem den Hafen von Düsseldorf passieren wird.

Streckenverlauf am Sonntag, 2. Juli 2017

Der offizielle Start der Etappe wird im Osten der Stadt auf der Kaiserstraße stattfinden und bereits bei Kilometer 6 werden in Grafenberg die ersten Punkte für die Bergwertung vergeben. Die Fahrer werden dann die Stadt in östlicher Richtung verlassen, um Erkrath und das Neandertal zu durchqueren, den prähistorischen Ort, an dem die Gebeine des Neandertalers gefunden wurden. Der Kurs biegt dann nach Norden, Richtung Mettmann ab. Dort geht es dann weiter in westlicher Richtung, um erneut Düsseldorf zu durchfahren. Ungefähr fünfzig Kilometer haben die Fahrer bis dahin auf dieser zweiten Etappe absolviert, die dann in Richtung ... weiterführt.

Grand Départ in den sozialen Netzwerken