Düsseldorf - eine Metropole, die das "savoir vivre" kultiviert

Düsseldorf am Rhein
Düsseldorf am Rhein

Kosmopolitischer Charme und rheinische Lebensfreude prägen das Bild der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf mit knapp 630.000 Einwohnern. Dabei entstand Düsseldorf einst aus einem Dorf am Düssel-Bach (daher der Name Düssel - Dorf) und erhielt 1288 die Stadtrechte. Heute steht die dynamische und sympathische Metropole am Rhein für Wirtschaft, Shopping, Kultur, Sport und Gastfreundschaft.

Der Wirtschaftsstandort Düsseldorf ist Zentrum der Rhein-Ruhr-Region mit 11,6 Millionen Einwohnern und 500.000 Unternehmen und eines der führenden Handels-, Dienstleistungs- und Kommunikationszentren. Von dem Shopping-Boulevard Königsallee, liebevoll "Kö" genannt, ist es nicht weit zur historischen Altstadt mit 260 Bars und Restaurants, in denen Besucher sofort mit Düsseldorfern ins Gespräch kommen. Die angrenzende Rheinuferpromenade trägt zum mediterranen Lebensgefühl am Wasser bei. Die Kunstakademie sowie mehr als zwei Dutzend Museen und Ausstellungshäuser, Schloss Benrath, das Düsseldorfer Schauspielhaus, die Deutsche Oper am Rhein, die Tonhalle, über hundert Galerien, zahlreiche Bühnen und Konzerthallen machen Düsseldorf zur anerkannten Kulturmetropole. Auch der Sport steht hoch im Kurs: Neben dem Breitensport und den Profimannschaften der Stadt stehen auch sportliche Großevents immer wieder auf dem Programm. Alleine 2017 finden neben dem Grand Départ auch noch die Tischtennis-WM und die Triathlon-EM in der Sportstadt Düsseldorf statt.

Kein Wunder, dass Düsseldorf in puncto Lebensqualität in internationalen Studien zu den führenden Städten weltweit gehört.