Das Programm des Grand Départ Düsseldorf 2017

Den Grand Départ Düsseldorf 2017 erleben

Der sportliche Teil des Grand Départ startet mit der Vorstellung der Mannschaften am Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr. Das Schloss Benrath Lichterfest bietet dem Publikum am Freitag klassische Musik unter freiem Himmel, ein romantisch illuminiertes Schloss und ein atemberaubendes Feuerwerk. Dort findet gleichzeitig der offizielle Empfang des Grand Départ Düsseldorf 2017 statt.

Am Samstag startet die 1. Etappe als Einzelzeitfahren - geplante Startzeit: 15.15 Uhr (Werbekarawane ab 13.45 Uhr). Am Abend des 1. Juli steigt im Ehrenhof das KRAFTWERK 3-D Open Air Konzert zum Start der Tour de France mit Special Guest AIR. Am Sonntag erfolgt in Düsseldorf zum Abschluss des Grand Départ der Start der zweiten Etappe - geplante Startzeit: 12.03 Uhr (Werbekarawane ab 10 Uhr). Rund eine Million Zuschauer werden dazu erwartet.

Teampräsentation am Donnerstag, 29. Juni 2017

Die Teampräsentation am 29. Juni 2017 ist der erste Höhepunkt des Grand Départ Düsseldorf 2017. Die 198 Radprofis werden in der Landeshauptstadt von großen Düsseldorfer Persönlichkeiten wie Heinrich Heine, Clara und Robert Schumann und Joseph Beuys am Burgplatz begrüßt und auf die Bühne begleitet. Während die Düsseldorfer Prominenten allerdings von sogenannten "Living Sculptures", also Schauspielern, dargestellt werden, treten die jeweils neun Fahrer der 22 Teams persönlich an und stellen sich auf dem Podium am Schlossturm vor.

Eröffnet wird die Teampräsentation um 18 Uhr mit der Europa-Hymne, gesungen von etwa 80 Kindern der Singpause und Tenor Sascha Dücker. Aufführungen von Radartisten, Tanzgruppen des tanzhaus nrw und der Band Fresh Music Live ergänzen das Programm.

Interviews mit den Teamkapitänen

Um 18.30 Uhr beginnt die Vorstellung der Tour-Teilnehmer. Durch Interviews mit den Teamkapitänen und weiteren Fahrern erfahren die Zuschauer Details über die Mannschaften und erhalten einen Einblick in deren Chancen bei der großen Rundfahrt.

Nach dem Auftritt auf der Bühne fahren die Teams vom Burgplatz über den Marktplatz, durch die Rheinstraße und anschließend das Rheinufer entlang zum Johannes-Rau-Platz, um die Fans in Düsseldorf zu begrüßen. Am Marktplatz, Grabbeplatz, Johannes-Rau-Platz und Kö-Bogen können Interessierte auf LED-Leinwänden die Teampräsentation live verfolgen. Das Rheinufer bietet sich ebenfalls zum Zuschauen an, da die Fahrer dort lange zu sehen sind und die Sportfläche der Bundeswehr für zusätzliche Unterhaltung sorgt. Außerdem sind Gastronomie-Stände aufgebaut. Das Programm der Teampräsentation wird bis etwa 20 Uhr dauern.

Mehr Informationen

Teampräsentation Eventplan

Lichterfest auf Schloss Benrath am Freitag, 30. Juni 2017

Das Schloss Benrath Lichterfest ist ein Klassik Open-Air Konzert mit den Düsseldorfer Symphonikern mit Illumination von Schloss und Schlosspark und einem Musikfeuerwerk mit jährlich über 10.000 Zuschauern. 

Tickets unter: www.schloss-benrath-lichterfest.de

Im Schloss findet gleichzeitig der offizielle Empfang des Grand Départ Düsseldorf 2017 statt.

1. Etappe am Samstag, 1. Juli 2017

Die Tour de France 2017 beginnt am Samstag, 1. Juli, mit einem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer durch das Düsseldorfer Stadtgebiet. Die Fahrer starten an der Messe Düsseldorf und fahren dann das Rheinufer entlang in Richtung Altstadt. Über die Oberkasseler Brücke sprinten sie ins linksrheinische Oberkassel. Von dort aus geht es über die Rheinkniebrücke zurück in Richtung Innenstadt. Auf der Königsallee geht die Jagd nach der Bestzeit weiter. Am Ende der "Kö" wechseln die Fahrer auf die Heinrich-Heine-Allee, um an der Deutschen Oper vorbei wieder ans Rheinufer zu gelangen. Die folgende Zielgerade von 3,3 Kilometern Länge führt entlang des Rheins zurück zur Messe. Geplant sind der Start der Werbekarawane für 13.45 Uhr und der Beginn des Einzelzeitfahrens für 15.15 Uhr. Die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer feiern die Tour mit selbstorganisierten Straßenpartys, Livemusik und jeder Menge guter Laune.

Acht Live-Übertragungen

Entlang der 14 Kilometer langen Strecke erwartet die Zuschauer darüber hinaus am Tag der 1. Etappe ein besonderes Gastronomieangebot. An acht Stellen in der erweiterten Innenstadt können die Besucher auf großen LED-Wänden Liveübertragungen von der Tour de France verfolgen. Sie stehen integriert in die Bühnen Burgplatz und auf der Eventfläche am Landtag, auf Grabbeplatz, Graf-Adolf-Platz, Marktplatz, Bürgerwiese im Rheinpark, am Kö-Bogen und auf der Picknickwiese am Rand des Hofgartens.

Sechs Eventflächen bieten darüberhinaus ein attraktives Programm mit Musik und Aktion:

  • zentrale Bühne am Burgplatz: Neben der Liveübertragung gibt es hier Talks und Information rund um den Grand Départ.
  • Internationale Bürgerwiese am Rheinpark, südlich der Theodor-Heuss-Brücke, mit Live-Übertragung und Mitmachaktionen für alle, sowie einem gastronomischem Angebot
  • Picknickwiese am Rande des Hofgartens mit Liveübertragung, Kinderaktionen und Gastronomie
  • Eventfläche vor dem Landtag mit Großbildleinwand, Bühnenprogramm und sportlichen Mitmachaktionen von Sportvereinen und Organisationen und Informationen zu Rad-Ferien in Nordrhein-Westfalen. Höhepunkt: Auftritt der Big Band der Bundeswehr um 19 Uhr.
  • Aktionsfläche der Bundeswehr am Unteren Rheinwerft mit dem Auftritt verschiedener prominenter Sportler

Der musikalische Höhepunkt wird das "Tour de France 3D"-Konzert der Gruppe Kraftwerk am Ehrenhof sein. Als Vorprogramm gibt es einen Auftritt der Gruppe AIR. Beginn ist 19.30 Uhr. Das Konzert ist ausverkauft.

Mehr Informationen

1. Etappe Eventplan
1. Etappe Streckenführung

2. Etappe am Sonntag, 2. Juli 2017

Die Werbekarawane, die am Sonntag, 2. Juli, 10 Uhr vom Burgplatz aus der Etappenstrecke entlang durch die Stadt zieht, markiert den Auftakt für die 2. Etappe des Grand Départ. Der Start des eigentlichen Radrennens ist für 12.03 Uhr geplant. Die acht Kilometer lange "Neutralisation" (die Fahrer rollen langsam voran, es gibt noch keine Zeitmessung) zieht sich ab dem Burgplatz durch die Altstadt in Richtung Medienhafen. An der "Living Bridge", die das Hafenbecken überspannt, hält das Fahrerfeld, bevor es weiter durch die Düsseldorfer Innenstadt zum offiziellen Start auf der Fischerstraße fährt. Erst dort nehmen die Radrennsportler voraussichtlich um 12.30 Uhr volle Fahrt
auf.

Nach den ersten flachen Kilometern durch die Landeshauptstadt geht es hinauf Richtung Galopprennbahn. Von Grafenberg führt der Kurs durch Gerresheim und in die Stadt Erkrath. Anschließend schlängelt sich die 2. Etappe der Tour de France 2017 durch das Neandertal bis hinauf nach Mettmann, ehe die Fahrer Ratingen durchqueren und von dort zurück nach Düsseldorf gelangen. Es folgt die Querung des Rheins über die Theodor-Heuss-Brücke, bevor die Fahrer bei Streckenkilometer 57 gegen 14 Uhr das Düsseldorfer Stadtgebiet verlassen.

Sieben Live-Übertragungen

An sieben Stellen in der erweiterten Innenstadt können die Besucher auf LED-Wänden Liveübertragungen von der Tour de France verfolgen - selbstverständlich auch nachdem das Fahrerfeld das Düsseldorfer Stadtgebiet bereits verlassen hat. Sie stehen integriert in die Bühnen Burgplatz und auf der Eventfläche am Landtag, auf Grabbeplatz, Graf-Adolf-Platz, Marktplatz, am Kö-Bogen und auf der Bürgerwiese im Rheinpark.

Vier Eventflächen bieten darüberhinaus ein attraktives Programm mit Musik und Aktion:

  • zentrale Bühne am Burgplatz: Neben der Liveübertragung gibt es hier Talks und Information rund um den Grand Départ
  • Internationale Bürgerwiese am Rheinpark, südlich der Theodor-Heuss-Brücke, mit Live-Übertragung und Mitmachaktionen für alle, sowie einem gastronomischem Angebot
  • Eventfläche vor dem Landtag mit Großbildleinwand, Bühnenprogramm und sportlichen Mitmachaktionen von Sportvereinen und Organisationen und Informationen zu Rad-Ferien in Nordrhein-Westfalen.
  • Aktionsfläche der Bundeswehr am Unteren Rheinwerft mit dem Auftritt verschiedener prominenter Sportler

Mehr Informationen

2. Etappe Eventplan
2. Etappe Streckenführung

Eine Karte mit Beschreibung der Aktionsfläche des Festival du Tour am Landtag, Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf.
Karte mit Beschreibung der Aktionsfläche des Festival du Tour, Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf.

Festival du Tour am Landtag und Burgplatz

Auf der Wiese am Landtag zwischen Apolloplatz und Rheinturm wird beim "Festival du Tour" der Grand Départ Düsseldorf 2017 so richtig "sportlich" gefeiert: Mit Informationen rund um das Fahrrad, einem mitreißenden Bühnenprogramm und vielen Mitmach-Aktionen! Und die Tour bleibt dabei stets im Blick - durch Übertragung auf einer LED-Wand sind die Fans bei beiden Etappen in und um Düsseldorf immer auf der Höhe des Geschehens. Das "Festival du Tour" lädt ein am: Samstag, 1. Juli, von 11 bis 21 Uhr; und Sonntag, 2. Juli, von 9.30 bis 19 Uhr. Ein Hotspot ist zudem am 1. Juli auch der Burgplatz mit LED-Wand und einem Bühnenprogramm von 12 bis 21 Uhr.

Rahmenprogramm zum Grand Départ

Zudem umfasst die Ausrichtung des Grand Départ in der ersten Jahreshälfte 2017 viele weitere Aktionen in Düsseldorf zu den Themen "Förderung des Radverkehrs" und "Ausbau zur Fahrradstadt". Die Veranstaltungsserie beginnt bereits im Februar - als "Appetitanreger" für das große Tour-Spektakel am Rhein und als Werbung für das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel.

Ausführliche Informationen zum Rahmenprogramm des Grand Départ finden Sie unter www.duesseldorf2017.de/events. Eine Auswahl dieser Veranstaltungen sehen Sie nach einem Klick auf "Mehr".