Das Programm des Grand Départ Düsseldorf 2017

Den Grand Départ Düsseldorf 2017 erleben

Der sportliche Teil des Grand Départ startet mit der Vorstellung der Mannschaften am Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr (derzeit geplante Zeit). Das Schloss Benrath Lichterfest bietet dem Publikum am Freitag klassische Musik unter freiem Himmel, ein romantisch illuminiertes Schloss und ein atemberaubendes Feuerwerk. Dort findet gleichzeitig der offizielle Empfang des Grand Départ Düsseldorf 2017 statt.

Am Samstag startet die 1. Etappe als Einzelzeitfahren - geplante Startzeit: 15.15 Uhr (Werbekarawane ab 13.45 Uhr). Am Abend des 1. Juli steigt im Ehrenhof das KRAFTWERK 3-D Open Air Konzert zum Start der Tour de France mit Special Guest AIR. Am Sonntag erfolgt in Düsseldorf zum Abschluss des Grand Départ der Start der zweiten Etappe - geplante Startzeit: 12 Uhr (Werbekarawane ab 10 Uhr). Rund eine Million Zuschauer werden dazu erwartet.

Teampräsentation am Donnerstag, 29. Juni 2017

Der sportliche Teil des Grand Départ startet mit der Vorstellung der Mannschaften am Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr (derzeit geplante Zeit) auf dem Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt.

Ab 18.30 Uhr rollen dort die 198 Fahrer der 22 Teams auf die Bühne und von dort über den Marktplatz, Rheinort und das Untere Rheinwerft bis zum Johannes-Rau-Platz am Apollo-Theater.

Gastronomische Angebote gibt es zudem auf dem Marktplatz, auf dem Grabbeplatz, der Wiese vor dem KIT (Kunst im Tunnel) und am Kö-Bogen. Zudem gibt es eine Aktionsfläche der Bundeswehr am Unteren Rheinwerft.

Lichterfest auf Schloss Benrath am Freitag, 30. Juni 2017

Das Schloss Benrath Lichterfest ist ein Klassik Open-Air Konzert mit den Düsseldorfer Symphonikern mit Illumination von Schloss und Schlosspark und einem Musikfeuerwerk mit jährlich über 10.000 Zuschauern. 

Tickets unter: www.schloss-benrath-lichterfest.de

Im Schloss findet gleichzeitig der offizielle Empfang des Grand Départ Düsseldorf 2017 statt.

1. Etappe am Samstag, 1. Juli 2017

Die Tour de France 2017 beginnt am Samstag, 1. Juli, mit einem Einzelzeitfahren über 14 Kilometer durch das Düsseldorfer Stadtgebiet. Die Fahrer starten an der Messe Düsseldorf und fahren dann das Rheinufer entlang in Richtung Altstadt. Über die Oberkasseler Brücke sprinten sie ins linksrheinische Oberkassel. Von dort aus geht es über die Rheinkniebrücke zurück in Richtung Innenstadt. Auf der Königsallee geht die Jagd nach der Bestzeit weiter. Am Ende der "Kö" wechseln die Fahrer auf die Heinrich-Heine-Allee, um an der Deutschen Oper vorbei wieder ans Rheinufer zu gelangen. Die folgende Zielgerade von 3,3 Kilometern Länge führt entlang des Rheins zurück zur Messe. Geplant sind der Start der Werbekarawane für 13.45 Uhr und der Beginn des Einzelzeitfahrens für 15.15 Uhr. Die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer feiern die Tour mit selbstorganisierten Straßenpartys, Livemusik und jeder Menge guter Laune.

Acht Live-Übertragungen

Entlang der 14 Kilometer langen Strecke erwartet die Zuschauer darüber hinaus am Tag der 1. Etappe ein besonderes Gastronomieangebot. An acht Stellen in der erweiterten Innenstadt können die Besucher auf großen LED-Wänden Liveübertragungen von der Tour de France verfolgen. Sie stehen integriert in die Bühnen Burgplatz und auf der Eventfläche am Landtag, auf Grabbeplatz, Graf-Adolf-Platz, Marktplatz, Bürgerwiese im Rheinpark, am Kö-Bogen und auf der Picknickwiese am Rand des Hofgartens.

Sechs Eventflächen bieten darüberhinaus ein attraktives Programm mit Musik und Aktion:

  • zentrale Bühne am Burgplatz: Neben der Liveübertragung gibt es hier Talks und Information rund um den Grand Départ.
  • Internationale Bürgerwiese am Rheinpark, südlich der Theodor-Heuss-Brücke, mit Live-Übertragung und Mitmachaktionen für alle, sowie einem gastronomischem Angebot
  • Picknickwiese am Rande des Hofgartens mit Liveübertragung, Kinderaktionen und Gastronomie
  • Eventfläche vor dem Landtag mit Großbildleinwand, Bühnenprogramm und sportlichen Mitmachaktionen von Sportvereinen und Organisationen und Informationen zu Rad-Ferien in Nordrhein-Westfalen. Höhepunkt: Auftritt der Big Band der Bundeswehr um 17.30 Uhr.
  • Aktionsfläche der Bundeswehr am Unteren Rheinwerft mit dem Auftritt verschiedener prominenter Sportler

Der musikalische Höhepunkt wird das "Tour de France 3D"-Konzert der Gruppe Kraftwerk am Ehrenhof sein. Als Vorprogramm gibt es einen Auftritt der Gruppe AIR. Beginn ist 19.30 Uhr. Das Konzert ist ausverkauft.

2. Etappe am Sonntag, 2. Juli 2017

Die Werbekarawane, die am Sonntag, 2. Juli, 10 Uhr vom Burgplatz aus der Etappenstrecke entlang durch die Stadt zieht, markiert den Auftakt für die 2. Etappe des Grand Départ. Der Start des eigentlichen Radrennens ist für 12 Uhr geplant. Die acht Kilometer lange "Neutralisation" (die Fahrer rollen langsam voran, es gibt noch keine Zeitmessung) zieht sich ab dem Burgplatz durch die Altstadt in Richtung Medienhafen. An der "Living Bridge", die das Hafenbecken überspannt, hält das Fahrerfeld, bevor es weiter durch die Düsseldorfer Innenstadt zum offiziellen Start auf der Fischerstraße fährt. Erst dort nehmen die Radrennsportler voraussichtlich um 12.30 Uhr volle Fahrt
auf.

Nach den ersten flachen Kilometern durch die Landeshauptstadt geht es hinauf Richtung Galopprennbahn. Von Grafenberg führt der Kurs durch Gerresheim und in die Stadt Erkrath. Anschließend schlängelt sich die 2. Etappe der Tour de France 2017 durch das Neandertal bis hinauf nach Mettmann, ehe die Fahrer Ratingen durchqueren und von dort zurück nach Düsseldorf gelangen. Es folgt die Querung des Rheins über die Theodor-Heuss-Brücke, bevor die Fahrer bei Streckenkilometer 57 gegen 14 Uhr das Düsseldorfer Stadtgebiet verlassen.

Sieben Live-Übertragungen

An sieben Stellen in der erweiterten Innenstadt können die Besucher auf LED-Wänden Liveübertragungen von der Tour de France verfolgen - selbstverständlich auch nachdem das Fahrerfeld das Düsseldorfer Stadtgebiet bereits verlassen hat. Sie stehen integriert in die Bühnen Burgplatz und auf der Eventfläche am Landtag, auf Grabbeplatz, Graf-Adolf-Platz, Marktplatz, am Kö-Bogen und auf der Bürgerwiese im Rheinpark.

Vier Eventflächen bieten darüberhinaus ein attraktives Programm mit Musik und Aktion:

  • zentrale Bühne am Burgplatz: Neben der Liveübertragung gibt es hier Talks und Information rund um den Grand Départ
  • Internationale Bürgerwiese am Rheinpark, südlich der Theodor-Heuss-Brücke, mit Live-Übertragung und Mitmachaktionen für alle, sowie einem gastronomischem Angebot
  • Eventfläche vor dem Landtag mit Großbildleinwand, Bühnenprogramm und sportlichen Mitmachaktionen von Sportvereinen und Organisationen und Informationen zu Rad-Ferien in Nordrhein-Westfalen.
  • Aktionsfläche der Bundeswehr am Unteren Rheinwerft mit dem Auftritt verschiedener prominenter Sportler

Weitere Veranstaltungen und Ausstellungen am Grand Départ-Wochenende in Düsseldorf

Ausstellung Tour-Bilder der Französischen Schule Düsseldorf, Theatermuseum: ab 25.3.2017

Das laufende Schuljahr 2016/2017 der Französischen Schule Düsseldorf steht unter dem Motto "Tour de France". Im Rahmen eines Kunstprojektes fertigen die Schüler in allen Altersstufen bis zum Tour-Start insgesamt zehn Bilder in der Größe 1,5 m (Breite) x 1,2 m (Höhe). Ausgewählte Werke werden im Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, ausgestellt.

Ringvorlesung "Vélomanie?!", Haus der Universität: 25.4. bis 18.7.2017

Mit der Ringvorlesung "Vélomanie?! Facetten des Radsports zwischen Mythos und Ökonomie" begleitet die Heinrich-Heine-Universität den Start der Tour de France 2017 in Düsseldorf. Im Haus der Universität, Schadowplatz 14, werden vom 25. April bis zum 18. Juli dazu Vorlesungen stattfinden. Infos: www.hdu.hhu.de

Ausstellung "Mythos der Tour de France" im NRW-Forum: 19.5. bis 23.7.2017

Anlässlich des Grand Départ zeigt das NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, eine Sonderausstellung zu den gewaltigen Bildwelten der Tour de France mit Werken namhafter, internationaler Fotografen. Unter anderem wird hier auch ein Bild von Andreas Gursky zu sehen sein. Das NRW-Forum ist ein führendes internationales Kulturzentrum mit den Schwerpunkten Fotografie, Kunst, Design, Architektur, Popkultur und Kreativwirtschaft. Es befindet sich unmittelbar am Rhein. Die Ausstellung ist montags bis sonntags: 11 bis 18 Uhr, freitags, samstags und an Feiertagen 11 bis 20 Uhr zu sehen. Infos: www.nrw-forum.de

Ausstellung "Fahrradgerechte Stadt", im Stadtmuseum: 17.6. bis 2.7.2017

Unter dem Titel "Fahrradgerechte Stadt" steht die Ausstellung des Stadtmuseums der Landeshauptstadt Düsseldorf, Berger Allee 2, in Kooperation mit dem Amt für Verkehrsmanagement, dem Bund Deutscher Architekten BDA Düsseldorf sowie dem Freundeskreis des Stadtmuseums. Das Stadtmuseum ist dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Rathaus-Ausstellung "Fahrrad an Bord", Rathaus: 27.6. bis 11.8.2017

Unter dem Motto "Fahrrad an Bord" wird im Rathaus, Marktplatz 2, im Rahmen des Grand Départ eine Fotoausstellung des SchifffahrtMuseums passend zum Radsport gezeigt. Die Düsseldorfer Fotografin Petra Warrass eröffnet mit ihrer Arbeit eine besondere Perspektive, die den Rhein und den Grand Départ in Düsseldorf verbindet. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 7 bis 18 Uhr.

Finale des Kinderradwettbewerbs Petit Départ: 1.7.2017

Das große Finale des Kinderradwettbewerbs Petit Départ steigt im Rahmen des Grand Départ am Samstag, 1. Juli. Nach der gelungenen Premiere des Radwettbewerbs für Kinder beim Düsseldorfer Radsporttag 2016 werden Fahrrad begeisterten Kindern beim Petit Départ in den Monaten von März bis Juni gleich sechs Veranstaltungen angeboten. Dabei können sie sich auf dem Rad in Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer beweisen und dabei auch jede Menge Spaß haben. Die jeweils besten dürfen im Rahmenprogramm des Grand Départ am 1. Juli gegeneinander antreten.

KIT – Kunst im Tunnel: 2.7.2017

Das KIT am Mannensmannufer 1b lädt von 11 bis 15 Uhr zum offenen Workshop "Alles in Bewegung" ein. Der britische Fotograf Edward Muybridge hat bereits Ende des 19. Jahrhunderts versucht, Bewegungsabläufe in Fotos festzuhalten. Das KIT nimmt dies zum Anlass, sich mit der bildhaften Darstellung von Bewegung auseinanderzusetzen. Auf den Spuren von Muybridge werden Daumenkinos gestaltet, in denen sich ebenfalls alles bewegt. Infos: www.kunst-im-tunnel.de

"Tour de Bach" in der Melanchthonkirche: 2.7.2017

In der Melanchthonkirche, Graf-Recke-Straße 211, spielt Stephan Schrader, Cellist des Spitzenorchesters "Deutsche Kammerphilharmonie", alle sechs Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach - eine Gipfelbesteigung in drei Etappen. Beginn: 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Rahmenprogramm zum Grand Départ

Zudem umfasst die Ausrichtung des Grand Départ in der ersten Jahreshälfte 2017 viele weitere Aktionen in Düsseldorf zu den Themen "Förderung des Radverkehrs" und "Ausbau zur Fahrradstadt". Die Veranstaltungsserie beginnt bereits im Februar - als "Appetitanreger" für das große Tour-Spektakel am Rhein und als Werbung für das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel.

Ausführliche Informationen zum Rahmenprogramm des Grand Départ finden Sie unter www.duesseldorf2017.de/events. Eine Auswahl dieser Veranstaltungen sehen Sie nach einem Klick auf "Mehr".