• Streckenverlauf der Parade im Rahmen der Teampräsentation auf dem Burgplatz am Donnerstag, 29. Juni Streckenverlauf der Parade im Rahmen der Teampräsentation auf dem Burgplatz am Donnerstag, 29. Juni

Autoverkehr

Die Auswirkungen der Teampräsentation auf den Autoverkehr sind gering. Die Zufahrt in die Mühlenstraße wird ab Neubrückstraße gesperrt. Das Parkhaus am Grabbeplatz kann angefahren werden. Falls es auf dem Burgplatz zu voll wird, wird die Sperrung bis zur Heinrich-Heine-Allee vorgezogen. Autos aus dem Parkhaus können dieses über die Ratinger Straße verlassen. Die Liefergasse wird gesperrt. Eine Ausfahrt in die Mühlenstraße ist nicht möglich. Am Horionplatz Richtung Berger Allee wird eine so genannte Vorsperre eingerichtet. Ab dort ist die Zufahrt in die Berger Allee nur für "Bewohnerinnen / Bewohner frei". Das Ordnungsamt kontrolliert. Die Thomasstraße wird von der Berger Allee aus gesperrt. Auch das Mannesmannufer ist gesperrt.

Taxen

Der Taxistand auf dem Burgplatz kann während der Veranstaltung nicht genutzt werden. Wie bei Veranstaltungen auf dem Burgplatz üblich, steht der Taxiplatz an der Heinrich-Heine-Allee zur Verfügung.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste sind jederzeit in der Lage, gesperrte Gebiete zu erreichen oder gesperrte Strecken zu passieren.

Bewohnerinnen und Bewohner

Die Bewohner am Mannesmannufer, die von Haltverboten betroffen sind, sind persönlich durch das Amt für Verkehrsmanagement angeschrieben worden und auf die Verkehrssituation während der Teampräsentation hingewiesen worden.

Parken

Während der Teampräsentation werden Haltverbote am Mannesmannufer und an der Bilker Straße, Ecke Benrather Straße eingerichtet.

Fußgängerinnen und Fußgänger

Die Strecke, die die Radrennfahrer vom Burgplatz aus fahren, ist eingegittert. Rund 20 ebenerdige Übergänge ermöglichen Fußgängerinnen und Fußgängern das Queren.

Radverkehr

Am Tag der Teampräsentation ist der Radweg am Rheinufer ganztägig zwischen Burgplatz und Schulstraße nicht nutzbar. Für Radfahrerinnen und Radfahrer wird eine Umfahrung ausgeschildert.

Busse & Bahnen

Durch die Teampräsentation ist ausschließlich die Buslinie 726 der Rheinbahn, die am Mannesmannufer entlang fährt, betroffen. Die Linie wird am Donnerstag, 29. Juni, von 13 bis 20 Uhr umgeleitet. Die Haltestellen zwischen Landtag/Kniebrücke und Maxplatz beziehungsweise Maxplatz und Graf-Adolf-Platz werden während dieser Zeit nicht angefahren.

Über die Rheinbahn-App und die Fahrplanauskunft unter www.rheinbahn.de/tour gibt es Informationen zu allen möglichen Verbindungen mit den exakten Fahrzeiten. Darüber hinaus kann mittels der App auch direkt ein Ticket gekauft werden. Details zu allen gesperrten Linien stehen unter www.rheinbahn.de/tourdefrance.

Schneller Blick auf die Karte

Wir helfen Ihnen weiter...

Nachfragen zu den Verkehrsinformationen werden unter Telefon 115, montags bis freitags, 7.30 bis 18 Uhr, und samstags, 8 bis 13 Uhr, beantwortet. Am 1. und 2. Juli wird die 115 ebenfalls erreichbar sein.

Anfragen per E-Mail können an die Adresse info@duesseldorf.de gerichtet werden.