Foto des Mahnmals für die Opfer der Deportationen aus Düsseldorf.

Gedenken am Mahnmal

26. Januar 2018, 11 Uhr
Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Wegen des Schabbats bereits am 26. Januar erinnert Stadtdirektor Burkhard Hintzsche gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und dem Erinnerungsort Alter Schlachthof an die Opfer des Holocaust und legt einen Kranz für die Deportierten am ehemaligen Güterbahnhof Derendorf nieder. Männliche Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.  

Mahnmal, Marc-Chagall-Straße, Ecke Toulouser Allee (unterhalb der Jülicher Brücke)