Pressedienst Einzelansicht

Verkehr

Aufsichtsrat der Rheinbahn AG tagte im Rathaus


Erstellt:
Text: Amt für Kommunikation

Der Aufsichtsrat der Rheinbahn AG hat am Mittwoch, 31. Oktober, im Düsseldorfer Rathaus getagt und Michael Clausecker mit sofortiger Wirkung abberufen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Rheinbahn AG, Oberbürgermeister Thomas Geisel, erklärt:

"Michael Clausecker hat mir bereits vor einigen Tagen mitgeteilt, dass sich der Kurs, für den er in der Rheinbahn steht, nur mit einer breiten Unterstützung durch den Aufsichtsrat realisieren lässt. Im Ergebnis der Gespräche im Vierer-Ausschuss und der Anteilseignervertreter muss ich feststellen, dass diese Unterstützung nicht gegeben ist. Michael Clausecker und ich sind daher gemeinsam der Auffassung, dass es unter diesen Umständen im Interesse des Unternehmens Rheinbahn ist, ihn von seinen Aufgaben als Sprecher des Vorstandes zu entbinden. Der Aufsichtsrat ist meiner entsprechenden Beschlussempfehlung einstimmig gefolgt.

Ich habe Michael Clausecker für seinen großen Einsatz für das Unternehmen Rheinbahn und die Landeshauptstadt Düsseldorf ausdrücklich gedankt.

Im Hinblick auf die zukünftige personelle Aufstellung im Vorstand wurde der Vierer-Ausschluss vom Aufsichtsrat beauftragt, möglichst zeitnah, aber mit der erforderlichen Sorgfalt, geeignete Personalvorschläge zu unterbreiten."

 

 

PDF TXT