Pressedienst Einzelansicht

Stadtentwicklung

Auftaktveranstaltung des städtebaulichen Wettbewerbs "Südlich Auf´m Tetelberg"

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am 11. Juli in die VHS eingeladen


Erstellt:
Text: Frisch, Michael

Das Stadtplanungsamt lädt am Donnerstag, 11. Juli, um 17.30 Uhr zur Auftaktveranstaltung des städtebaulichen Wettbewerbs "Südlich Auf´m Tetelberg" in den Saal 1 der Volkshochschule Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, ein. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich über den Wettbewerb zu informieren und sich am Dialog zu beteiligen. Zu einer zweiten Veranstaltung wird am 1. Oktober in die Hulda-Pankok-Gesamtschule eingeladen.

Im Stadtteil Bilk soll nahe des Sternwartparks (Alter Bilker Friedhof) und unmittelbar südlich der Düsseldorfer Handwerkskammer ein neues Wohnquartier mit einem Büroriegel zum Südring und einem Schulstandort an der Völklinger Straße entstehen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf führt hierfür einen städtebaulichen Wettbewerb durch. Fünf Planungsbüros werden bis September 2019 für das Plangebiet Konzepte und Ideen entwickeln. Der Siegerentwurf soll die Grundlage für das anschließende Bebauungsplanverfahren bilden.

Das insgesamt rund 10,4 Hektar große Plangebiet befindet sich zwischen der Völklinger Straße im Westen und den Gärten der Wohnbebauung entlang der Volmerswerther Straße im Osten. Im Süden wird das Plangebiet durch den Südring (B 326) und im Norden durch die Gebäude der Düsseldorfer Handwerkskammer und der Verlagsanstalt Handwerk begrenzt. Derzeit ist die Fläche von Brach- und Lagerflächen, gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Flächen sowie Grabeland geprägt. Zudem besteht eine Unterkunft für Geflüchtete im nördlichen Bereich.

Ziel des Verfahrens ist die Entwicklung eines städtebaulich-landschaftsplanerischen Gesamtkonzeptes. Dieses soll die Grundlage bilden für eine Wohnbebauung im Inneren des Plangebietes sowie den weiteren seitens der Landeshauptstadt Düsseldorf verfolgten Entwicklungen – ein Gymnasium mit Sporthalle an der Völklinger Straße und die Schaffung eines Gewerbe- und Dienstleistungsstandortes am Südring.

"Wir haben mit diesem Wettbewerb die Chance, ein neues Quartier zu entwickeln und einen guten südlichen Stadteingang auszubilden", erklärt Cornelia Zuschke, Beigeordnete für Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf. "Die Bürgerinnen und Bürger lade ich herzlich dazu ein, durch ihre Anregungen aktiv an den Wettbewerbsbeiträgen mitzuwirken."

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich im Rahmen von zwei öffentlichen Veranstaltungen über den Wettbewerb zu informieren und sich am Dialog zu beteiligen:

Start:       
Donnerstag, den 11. Juli 2019 um 17.30 Uhr
Volkshochschule Düsseldorf, Saal 1
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf

Präsentation der Ergebnisse:
Dienstag, 1. Oktober 2019 um 18 Uhr
Hulda-Pankok-Gesamtschule, Aula/Mensa
Brinckmannstraße 16, 40225 Düsseldorf

PDF TXT