Pressedienst Einzelansicht

Kultur Veranstaltungen

Stadtmuseum Düsseldorf

Ausstellungseröffnung und Vortrag


Erstellt:
Text: Meissner, Valentina

Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt in dieser Woche zu einer Ausstellungseröffnung und einem Vortrag ein.

Die Keyworker des Stadtmuseums, Bürgerinnen und Bürger im zumeist nachberuflichen Alter, die sich mit Unterstützung des Hauses kulturell und künstlerisch engagieren, präsentieren ihre nächste Ausstellung im Stadtmuseum. Unter dem Titel "Acht Fotografische Position" geht es dieses Mal nicht um ein konkretes Thema, sondern die Fotografen stellen einige ihrer Lieblingsfotos - und damit auch ein bisschen sich selbst -  vor. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 6. April, um 16.30 Uhr statt. Zur Eröffnung ist der Eintritt frei. Die Ausstellung ist bis zum 30. April zu sehen.

Sexismus ist auch heute noch allgegenwärtig in der Deutschen Werbelandschaft. Dass dies nicht nur für Aufregung sorgt, sondern auch Gerichte beschäftigt, erklärt Dr. Berit Völzmann in ihrem Vortrag am Freitag, 7. April, 19 Uhr über sexistische Werbung und deren rechtliche Grenzen. Sie erläutert dabei die rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und die bereits existierende Rechtsprechung. Dr. Berit Völzmann studierte Rechtswissenschaften in Greifswald und Köln und promovierte zu dem Thema "Geschlechtsdiskriminierende Wirtschaftswerbung. Zur Rechtmäßigkeit eines Verbots geschlechtsdiskriminierender Werbung im UWG". Darin erstellte sie eine Gesetzesnorm gegen sexistische Werbung. Seit 2013 ist sie Kernmitglied bei Pinkstinks – einem ehrenamtlichen Verein gegen Sexismus in der Werbung – und setzt sich dort insbesondere für die Umsetzung der Gesetzesnorm ein. Seit 2016 arbeitet Dr. Berit Völzmann an der Goethe-Universität Frankfurt und habilitiert dort im öffentlichen Recht. Zu dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei.

PDF TXT