Pressedienst Einzelansicht

Umwelt

Kanalbauarbeiten: Goethestraße wird zur Sackgasse


Text: Röhl, Wolfgang

Im Zuge der Kanalbauarbeiten an der Uhlandstraße im Bereich Grafenberger Allee bis Goethestraße wird ab Montag, 18. Februar, eine Baugrube auf Höhe der Einmündung zur Goethestraße erstellt. Für den Individual-Pkw-Verkehr ist es dadurch nicht mehr möglich, von der Uhlandstraße in die Goethestraße einzubiegen.

Über die Humboldstraße ist die Goethestraße in diesem Bereich mit dem Auto weiterhin erreichbar. Die Einbahnstraßen-Regelung wird aufgehoben und die Straße somit zur Sackgasse. Auch die Parkplatzsituation muss verändert werden. Aus den Parktaschen werden Längs-Parkplätze, so dass die Anlieferung der Baustelle problemlos gewährleistet werden kann.

Die veränderte Situation wird etwa ein Jahr beibehalten.

Die Kanalbauarbeiten in der Uhlandstraße haben Anfang Oktober des vergangenen Jahres begonnen. Grund ist die Erneuerung des Mischwasserkanals. Der Kanal stammt aus dem Jahr 1919 und weist Risse auf, so dass eine Erneuerung dringend notwendig ist. Im gleichen Zuge wird der Kanal vergrößert. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Jahre dauern und kosten etwa 2,15 Millionen Euro.

PDF TXT