Pressedienst Einzelansicht

Stadtentwicklung

Planungsworkshop Garath-Südwest mit Rundgang

18. Februar: Ideen der Bewohnerinnen und Bewohner zur Gestaltung des Zentrums gesucht


Erstellt:
Text: Frisch, Michael

In Garath-Südwest stehen umfangreiche bauliche Veränderungen an: Aktuell baut der Caritasverband Düsseldorf ein neues Seniorenzentrum und die katholische Gemeinde St. Matthäus wird ein neues Gemeindezentrum errichten. "Diese baulichen Veränderungen stellen sowohl Herausforderungen für die Entwicklung des Zentrums dar, aber auch Chancen, die es zu nutzen gilt", so die Beigeordnete Cornelia Zuschke, Dezernentin für Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf. Deshalb lädt das Stadtplanungsamt alle Interessierten zu einem Planungsworkshop zum Gebiet Garath-Südwest ein, um gemeinsam über die Zukunft des Zentrums insgesamt und die Gestaltung des öffentlichen Raumes zu sprechen.

Der Workshop startet am Montag, 18. Februar, um 17 Uhr mit einem Rundgang. Treffpunkt ist an der katholischen Kirche St. Matthäus, Rene-Schickele-Straße 6. Um 18 Uhr beginnt der eigentliche Workshop in der Freizeitstätte Garath, großer Saal, Fritz-Erler-Straße 21.

Die Teilnehmenden gestalten und planen an diesem Abend vor Ort gemeinsam mit den Experten der städtischen Fachämter sowie des externen Planungsbüros ISR Innovative Stadt- und Raumplanung AG aus Haan. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: Wie kann das Zentrum wieder belebt werden? Was fehlt in den Freiräumen des aktuellen Zentrums? Welche Wegebeziehungen müssen ergänzt oder geändert werden?

Mit dem Integrierten Handlungskonzept Garath 2.0 hat die Landeshauptstadt Düsseldorf bereits im Jahr 2016 die Grundlage zur Stärkung und zukunftsfähigen Weiterentwicklung des grünen Stadtteils Garath geschaffen. Im vergangenen Jahr waren in drei Bürgerworkshops bereits die Freiräume anderer Quartiere in Garath Schwerpunkt der Planung. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern wurden die Stärken und der notwendige Verbesserungsbedarf herausgearbeitet, um die hohe Lebensqualität in Garath weiterhin sicherzustellen. Besondere Herausforderungen stellen sich dabei in den vier Nebenzentren, in denen die Bedeutung des Einzelhandels sinkt und neue Nutzungen für belebte Stadtquartiere zu finden sind.

PDF TXT