Pressedienst Einzelansicht

Verwaltung

Pop-Up-Bürgerbüro erweitert sein Angebot

Zusätzliche Öffnungszeiten/Auch Personalausweisanträge möglich


Erstellt:
Redaktion: Brembach, Mario

Das Pop-Up-Bürgerbüro im Straßenverkehrsamt am Höherweg 101 wird gut angenommen. Bisher konnten rund 800 Anträge auf Reisepässe bearbeitet werden. Ab sofort können nun auch ohne Terminvereinbarung Personalausweise beantragt werden.

Das am Montag, 27. Juni, in Betrieb gegangene Pop-Up-Bürgerbüro in der Zulassung sollte ursprünglich für die Dauer der Sommerferien nur die Nachfragespitze bei Reisepässen abfangen und kann ohne Termin aufgesucht werden. Dies ist weiterhin montags bis freitags von 7.30 bis 13 Uhr möglich.

Aufgrund der ebenfalls hohen Nachfrage bei Personalausweisen erweitert das Pop-Up-Bürgerbüro sein Leistungsspektrum und so können ab sofort auch Personalausweisanträge gestellt werden. Während der morgendlichen Öffnungszeiten ist dies - wie bei den Reisepässen - ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Während der neuen Nachmittagsöffnung, montags und dienstags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 14.30 bis 18 Uhr, können Reisepässe und Personalausweise auch dort nach Terminvereinbarung beantragt werden. Die Terminbuchung kann unter dem Link termine.duesseldorf.de vorgenommen werden.

PDF TXT