Pressedienst Einzelansicht

Jugend Veranstaltungen Bildung

Social Media Sprechstunde

Jugendamt informiert und berät Eltern, Jugendliche und pädagogische Fachkräfte


Erstellt:
Text: Bergmann, Michael

Mehrdeutig unter dem Kürzel "SMS" startet in diesem Monat die Social Media Sprechstunde in Einrichtungen des Jugendamtes. In der Sprechstunde werden Jugendliche, Eltern aber auch pädagogische Fachkräfte bei Social Media Problemen beraten, Infomaterial verteilt und Fragen rund ums Internet, Handy und den Jugendmedienschutz beantwortet. Die regelmäßige Beratung findet an jedem ersten Donnerstag im Monat statt im Jugendinformationszentrum zeTT, Willi-Becker-Allee 10, direkt am Hauptbahnhof. Erster Termin ist Donnerstag, 3. November, von 14 bis 18 Uhr. Darüber hinaus ist die Social Media Sprechstunde auch mobil in Einrichtungen unterwegs. Beraten wird durch die Medienpädagogin Christin Feldmann. Sie ist auch unter Telefon 89-22033 oder E-Mail: zett@duesseldorf.de zu erreichen.

Die Social Media Nutzung von Jugendlichen stellt Eltern vor neue Herausforderungen. Auch Jugendfreizeiteinrichtungen und Schulen sehen sich in ihrem pädagogischen Handlungsfeld mit vielfältigen Fragen konfrontiert: Wie kann der Handygebrauch organisiert und begleitet werden? Was tun, wenn Jugendliche gewalttätiges Material auf ihren Handys schauen? Was gegen Cybermobbing, Happy Slapping, Propagandamaterial oder Sexting unternehmen? Wie werden Probleme in der Social Media Nutzung gelöst und wann greift das Jugendschutzgesetz? Oder wie wird ein Handy sicher vor ungewollten Datenzugriff eingestellt? Wo ist es wichtig zu schlichten und wann ist es notwendig, dass ein Vergehen geahndet wird? Fragen über Fragen, die in der Social Media Sprechstunde des Jugendamtes geklärt werden können.

 

PDF TXT