Pressedienst Einzelansicht

Jugend Veranstaltungen

Weltkindertag am 15. September: Großes Kinderfest am Rhein

UNICEF und Düsseldorf feiern das 30-jährige Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention


Erstellt:
Text: Wotschke, Annemarie

Anlässlich des 30. Geburtstages der UN-Kinderrechtskonvention stehen die Rechte der Kinder und Jugendlichen im Fokus des Weltkindertages. Zum 15. Mal wird am Sonntag, 15. September, von 12 bis 18 Uhr auf der Düsseldorfer Rheinuferpromenade zwischen Schlossturm und Landtag das größte nichtkommerzielle Familienfest am Rhein gefeiert.

Das Jugendamt, der Landtag, UNICEF, andere städtischen Ämter und zahlreiche Partner aus Vereinen und Verbänden sowie konfessionelle Einrichtungen stellen sich in den Dienst der Kinder. Vom Burgplatz bis zur Landtagswiese gibt es ein buntes Angebot mit Bewegung, Spiel, Kreativität, Information, Poesie und natürlich viel Spaß. Das Fest ist in diesem Jahr eingebettet in den autofreien Sonntag, bei dem Teile der Düsseldorfer Innenstadt gesperrt sind. An diesem Tag können alle kostenlos im gesamten Stadtgebiet mit Bus und Bahn fahren.

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Landtagspräsident André Kuper sind die Schirmherren des Weltkindertages. Gemeinsam mit Jugendamtsleiter Johannes Horn, Marc Pauli-Rehm von UNICEF Düsseldorf, Arne Zaefferer vom Jugendring, Anna-Lena Gerz von der Katholische Jugendagentur, Dirk Schewe vom KIT, Korinna Krumpholz von der Stiftung der Sparda-Bank West und Tim Heinze von der AOK haben sie am Donnerstag, 12. September, das Programm vorgestellt.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "2019 feiert die Welt 30 Jahre Kinderrechte. Ich finde es toll, dass sich in Düsseldorf im Jubiläumsjahr über 70 Institutionen zusammengeschlossen haben, um die 1989 von der UN verabschiedete Kinderrechtskonvention das ganze Jahr über durch ihre zahlreichen Aktionen mit Leben zu füllen. Das Fest zum Weltkindertag bildet nun den vorläufigen Höhepunkt."

Der Präsident des Landtags, André Kuper, sagte: "Der Weltkindertag steht unter dem Motto 'Wir Kinder haben Rechte!'. Dazu gehört auch das Recht, seine Meinung zu sagen und mitbestimmen zu können. Wenn unsere Demokratie eine Zukunft haben soll, müssen wir Kinder und Jugendliche an unserer Gesellschaft beteiligen und ihnen Demokratie vorleben. Dazu gehört es, für seine Positionen einzutreten und Konflikte auszutragen, aber dann auch Kompromisse zu schließen. In den Schülerprogrammen des Landtags erleben wir regelmäßig engagierte junge Menschen, die Freude an Rede und Gegenrede haben." Der Landtag bietet ein Programm mit vielen Möglichkeiten zum Spielen, Mitmachen und Ausprobieren. Angekündigt haben sich unter anderem der WDR mit Maus und Elefant sowie einige Maskottchen von Fußball-Bundesliga-Vereinen.

In Kitas, Ganztagsschulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie in Jugendverbänden werden Kinder und Jugendliche befähigt, ihre Rechte wahrzunehmen und sich für diese zu engagieren. Die Fachkräfte des Jugendamtes, der Jugendverbände, der freien Träger der Jugendhilfe, des Kinderschutzbundes und UNICEF geben beim Weltkindertagsfest an rund 200 Ständen einen Überblick, wie sie Familien, Kinder und Jugendliche in ihren Rechten unterstützen.

Darüber hinaus wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, das zu Bewegung, Kreativität und Unterhaltung animiert. Zahlreiche Spielflächen, Bühnen und Stände reihen sich aneinander und geben der Flaniermeile so ein buntes Gesicht. Landtagspräsident André Kuper und Oberbürgermeister Thomas Geisel werden den Weltkindertag am 15. September, um 13.20 Uhr, auf der UNICEF-Bühne auf dem Johannes-Rau-Platz eröffnen.

Die Angebote beim Weltkindertag auf einen Blick

Nachfolgend die zusammengefassten Angebote zum Weltkindertag, die sich in den verschiedenen Bereichen entlang der Rheinuferpromenade vom Landtag aus gesehen befinden:

•    Der Landtag öffnet seine Türen mit einem vielfältigen Programm, so dass es für einen Tag heißt "Kinder erobern den Landtag“.

•    Sport und Bewegung zum Zuschauen und Mitmachen stehen im Mittelpunkt auf und vor der AOK-Bühne auf der Landtagswiese. Um 14 Uhr findet das große Maskottchentreffen statt. Anschließend laden die TAIKO Kids und Pänz in de Bütt zum Mitmachen ein. Live-Musik und Akrobatik runden das Programm ab.

•    Die Kindertagesstätten und Bürgerhäuser präsentieren sich und ihre Arbeit mit einem kurzweiligen Programm und mehreren Mitmachaktionen zwischen der Landtagswiese und der Rheinkniebrücke.

•    In Richtung Mannesmannufer bieten die Verbände und freie Träger auf dem Apollo-Platz einen Überblick über ihre Arbeit mit Informationen und Aktionen für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern.

•    Auf dem Johannes-Rau-Platz stellen UNICEF, zahlreiche Hilfsorganisationen und Eine-Welt-Initiativen ihre Arbeit vor und informieren ausführlich über Kinderrechte.

Nach der offiziellen Eröffnung bietet die größte Bühne allen Besuchern eine Mischung aus Musik, Akrobatik, Zauberei, Verlosung und Tanz mit unter anderem Clown Tiftof, Capoeira Biriba Brasil, der Tanzschule Maria, dem Sänger Enkelson und dem Popduo PAULY.

•    Am Mannesmannufer geben die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen des Jugendamtes mit Spiel und Sport, Musik und Tanz, Kunst und Poesie sowie zahlreichen Informationen einen Einblick in ihre Arbeit.

Auf der Bühne von Jugendamt, Spektakulum und Junge Aktionsbühne werden neben Kinder- und Erwachsenenchören und einer Sporttanzgruppe aus den städtischen Einrichtungen auch Clown Tiftof alle Kinder und Junggebliebenen begeistern. Die Streetdance Hip Hop Formation Kabawil lädt zum Mitmachen ein, der Hip Hop Künstler CR7Z rappt Tacheles und ein noch geheimer Hauptact on Top wird das bunte Familienprogramm abrunden.

•    Auf der unteren Rheinwerft präsentiert die katholische Kirche in Düsseldorf mit zahlreichen Ständen ein buntes Bild ihrer Angebote aus der Jugendhilfe. Es gibt Sport-, Spiel- und Kreativangebote für alle Altersklassen.

Die Mischung soll es auf der Bühne machen: Von Singer/Songwriter, über eine Trommelgruppe, sowie Rock und HipHop ist für jeden musikalisch etwas dabei. Ein Highlight wird hier der Auftritt der bekannten Jugendgottesdienstband "Könige & Priester" sein. Diese wird im Rahmen der Kampagne #himmelsleuchten ihre neuesten Songs präsentieren und lädt zum Mitsingen ein.

•    Kulturinstitute und Initiativen sowie die Büchermeile stellen sich im Bereich der Schulstraße bis zum Burgplatz mit Mitmachaktionen, Informationen, Tombola, Malwettbewerben, Aktionen mit Kostümen und Handpuppen sowie weiteren spannenden Angeboten vor.

Informationen zum Weltkindertag 2019 sind zu finden unter www.duesseldorf.de/jugendamt/wir/evt/wekita.html - Details zum autofreien Sonntag unter www.duesseldorf.de/aktuelles/ich-steige-um-auf-bus-und-bahn.html

 

 

PDF TXT Bilder