Jugendblasorchester

Chronik

Das Jugendblasorchester wurde 1975 von Hans-Jürgen Böhm gegründet. Böhm, ein über Düsseldorfs Grenzen hinaus bekannter Posaunist und Lehrer unserer Musikschule beherrschte vom mehrstimmigen Gabrieli-Satz bis zur Bigband alle Facetten des Blechbläserfaches. Er dirigierte das Orchester 25 Jahre lang und leitete es erfolgreich bei zahllosen Konzerten und unvergessenen Reisen.

Foto des Jugendblasorchester
Das Jugendblasorchester auf dem Podium der Tonhalle (© Roland Baumann)

Seit Sommer 2000 leitet Diethelm Zuckmantel das JBO, das über die Jahre zu einem anspruchsvollen Klangkörper gewachsen ist: 68 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14–25 Jahren gehören zu diesem symphonischen Blasorchester, das dem Vorbild einer amerikanischen Concert Band mit Wind, Brass and Drums entspricht.

Seit 2002 hat das Orchester mit der Bühne des restaurierten Udo-van-Meeteren-Saales an der Prinz-Georg-Straße eine ideale Probenstätte gefunden.

Diethelm Zuckmantel

Diethelm Zuckmantel studierte Klarinette bei Adolf Münten an der Kölner Musikhochschule (Musiklehrerexamen) und Komposition an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Prof. Günther Becker (Diplom).

Foto von Diethelm Zuckmantel
Diethelm Zuckmantel (Foto: Frank Struck)

Er setzte seine Kompositionsstudien bei Gérard Grisey (Paris) fort und promovierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bei Prof. Dr. Wilhelm Gössmann über musikalische Elemente im Werk Hans Henny Jahnns. Für seine Arbeit als Komponist erhielt Zuckmantel verschiedene in- und ausländische Auszeichnungen.

Ziele

Das Jugendblasorchester fühlt sich in erster Linie der Tradition der symphonischen Blasmusik verpflichtet. Aus diesem Grund haben Originalkompositionen für großes symphonischen Blasorchester in unseren Programmen einen festen Platz.

Foto des Jugendblasorchesters
Foto: Ann-Kathrin Schilken

Darüber hinaus spielt das Orchester sehr gerne Filmmusik, besonders auch aktuelle Titel (zuletzt "Mission Impossible", "Gladiator", "Lord of the Rings"). Natürlich dürfen in einem publikumswirksamen Programm auch Medleys mit Pop- und Jazzelementen ebensowenig fehlen, wie Arrangements bekannter klassischer Werke und Werke mit Instrumentalsolisten.

Regelmäßige Orchesterfahrten und Probenwochenenden gehören selbstverständlich zu jeder Orchesterarbeit. So war das Jugendblasorchester auf Usedom und Norderney, in Belgien, in der Schweiz beim Welt Jugend Musik Festival in Zürich und als besonderes Highlight in Australien.

Das Team

Um dem Orchester eine optimale Probenbetreuung zu bieten, bemühte sich Diethelm Zuckmantel von der ersten Probenphase an um ein erstklassiges Kollegenteam, das die Satzgruppen des JBO vor allem bei Probenfahrten und vor wichtigen Konzerten intensiv vorbereitet.

Repertoire

  • Images - Robert Sheldon
  • The Sword and the Crown - Edward Gregson
  • Duncannon Overture - James D. Ployhar
  • Concertino for Tuba and Symphonic Band - Frode Thingnaes
  • Atlantis - Keith Foley
  • Sleepy Village - Sammy Nestico
  • Leichte Kavallerie - Franz von Suppé
  • Florentiner Marsch - Julius Fuçik
  • Mountain Song - Philipp Sparke
  • Attleborough Suite - Malcolm Arnold
  • Trombone Concerto - Derek Bourgois
  • Toccata d-moll - Johann Sebastian Bach
  • La Fille aux Cheveux de Lin - Claude Debussy
  • Königsmarsch - Richard Strauß
  • Walzer Nr. 2 - Dimitri Schostakowitsch
  • In a Monastery Garden - Albert W. Ketelbey
  • Pomp and Circumstances - Edward Elgar
  • Wilhelm Tell Ouvertüre - Gioacchino Rossini
  • Portrait of a City - Philipp Sparke
  • Brazil - Ary Barroso
  • Colonel Bogey March - Kenneth J. Alford
  • Miss Marple's Theme - Ron Goodwin
  • Lord of the Rings - Howard Shore
  • Music from "Gladiator" - Hans Zimmer
  • Barnard Castle - Goff Richards
  • Bandutopia - Robert Farnon
  • Largo aus der Symphonie "Aus der neuen Welt" - Antonin Dvorak
  • Choral and Rockout - Ted Huggens
  • Wave - Antonio Carlos Jobim
  • Samba d'Orfeo - Luis Bonfa
  • Phantasie für Soloklarinette und Orchester - Franz Danzi
  • Adagio for Band - Dominique Wyckhuis
  • Bounce, Blues and Boogie - Rita Defoort
  • Bacharach - Les Taylor
  • Selections from "Mamma mia!" - ABBA, arr. Michael Brown
  • Emotionen - Kurt Gäble
  • Tall Ships - Ron Goodwin
  • Let me entertain you - Robbie Williams
  • Appalachian Overture - James Barnes
  • Choral Music - Jacob de Haan
  • The Symphonic Beatles - arr. John Cacavas

Probentermin

Wöchentliche Proben jeweils mittwochs, 17:30–19:30 Uhr im Udo-van-Meeteren-Saal, Musikschulzentrale, Prinz-Georg-Straße 80.