Übersicht Februar 2024


01.02.2024  |  10 bis 16 Uhr

10. Kommunale Nachhaltigkeitstagung NRW

Ein nachhaltiges NRW – Kommunale Umsetzung gemeinschaftlich stärken
 

 

01.02.2024  |  18.30 bis 20 Uhr

Mitmachen bei der Solidarischen Landwirtschaft

Infoveranstaltung in Bilk
 

Die Solawi Düsseldorf e.V. baut auf einem Acker im Düsseldorfer Südpark und in Kaarst-Büttgen solidarisch Gemüse an. Am 01.04.2024 startet die neue Erntesaison und alle Gemüsefreund*innen aus Düsseldorf, Neuss und Kaarst sind eingeladen, mitzumachen. Alle, die Interesse daran haben, mehr zu erfahren und in der kommenden Saison einen Gemüseanteil zu zeichnen, sind herzlich eingeladen zu den Infoterminen, an denen unverbindlich zugehört, Fragen gestellt und informell geplauscht werden kann. 

Ort: Pure Note, Brunnenstraße 30, Bilk
Veranstalterin: Solawi Düsseldorf e.V.

 

02.02.2024  |  11.30 bis 14.30 Uhr

Workshop Quick Start Nachhaltigkeit – Ins Handeln kommen

für Mitglieder im Düsseldorfer Bündnis für Nachhaltigkeit

 

05.02.2024  |  19 Uhr

Green Monday - Wasser

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Wie können wir besser mit der Ressource Wasser umgehen?". Dabei soll aber die Kunst nicht zu kurz kommen: Zu Beginn jedes Konzerts wird ein kleiner musikalischer Gedankensplitter zu hören sein. Elf Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt haben sich von Schlagworten wie "Recycling" oder "Energieeffizienz" inspirieren lassen und diese in Musik verwandelt, die die Düsseldorfer Symphoniker exklusiv an jedem "Green Monday" als Prolog zum Sternzeichen-Programm auf die Tonhallenbühne bringen.

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

 

05.02.2024  |  19 bis 20.30 Uhr

Mitmachen bei der Solidarischen Landwirtschaft

Online Infoveranstaltung
 

Die Solawi Düsseldorf e.V. baut auf einem Acker im Düsseldorfer Südpark und in Kaarst-Büttgen solidarisch Gemüse an. Am 01.04.2024 startet die neue Erntesaison und alle Gemüsefreund*innen aus Düsseldorf, Neuss und Kaarst sind eingeladen, mitzumachen.  Alle, die Interesse daran haben, mehr zu erfahren und in der kommenden Saison einen Gemüseanteil zu zeichnen, sind herzlich eingeladen zu den Infoterminen, an denen unverbindlich zugehört, Fragen gestellt und informell geplauscht werden kann. 

Online - Zugangsdaten und Details auf der Website.

Veranstalterin: Solawi Düsseldorf e.V.

 

15.02.2023  |  18 bis 20 Uhr 

Treffen der Benrather Initiative für Nachhaltigkeit (BIN) mit Vortrag 

Austausch mit Kurzreferat
 

Aktive der Benrather Initiative für Nachhaltigkeit (BIN) entwickeln im Austausch Ideen und entfalten gemeinsame Aktivitäten. Der Fokus liegt auf den Zielen Klimaschutz, nachhaltiger Konsum und umweltverträglicher Verkehr, aber auch Nachhaltigkeit im Bereich Kultur.
Bei diesem Treffen wird ein Tagesordnungspunkt "Anpassung an den Klimawandel in Deutschland - Kurzreferat zum Monitoringbericht 2023 des Umweltbundesamtes" sein.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Das Treffen findet regelmäßig am 3. Donnerstag im Monat statt.

Ort: Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Raum 23, 1. OG
Veranstalterin: Benrather Initiative für Nachhaltigkeit (BIN)Kontakt 

 

15.02.2024  |  19 bis 20.30 Uhr

"Aus einem Land kann man auswandern, aus einer Sprache nicht" (Shalom Ben-Chorin)

Vortrag
 

Angeboten wird ein Vortrag von Dipl.-Päd. Natascha Janovskaja zum Thema der Bedeutung von Sprache im Einwanderungsland Deutschland. Erörtert werden die Wichtigkeit der Muttersprache, deren Erwerb und Erhalt.

Außerdem werden Erfahrungen aus der Arbeit mit Sprachen während der langjährigen Tätigkeit als Lehrerin, Dozentin und Dolmetscherin in der Ukraine und Deutschland weitergegeben.

Weitere Informationen per Mail.

VeranstalterinGesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V.

 

16.02.2024  |  19  Uhr

German-Moroccan-Meetup

Treffen
 

Das German-Moroccan Meeting ermöglicht, sich in einer gemütlichen Runde mit ausgewählten und engagierten Mitgliedern der deutsch-marokkanischen Community zu vernetzen. Das Ziel des Treffens ist der Austausch von Erfahrungen, das Teilen von Erlebnissen und der Dialog zwischen den Teilnehmern. Am 16.02.2024 werden zwei Special Guest begrüßt:

  • Khalid Aouga ist seit 1986 Düsseldorfer. Er selbst versteht sich als Künstler und Geschichtenerzähler. Nicht nur als Autor, sondern auch als Kunstmaler ist er in der maghrebinische Kultur tief verwurzelt. Ebenso spürt man seine Verneigung vor der europäischen Kulturgeschichte. In seinen Arbeiten erinnert er an das, was wir in diesen Zeiten zu vergessen scheinen: die Liebe der Menschen zueinander.
  • Hamza Halimi ist Mitglied des Hildener Stadtrates. Er ist Sprecher des Sozialausschusses und Mitglied des Integrationsrats. Hamza engagiert sich in der Gestaltung des interkulturellen Miteinanders mit allen Kulturvereinen, Kirchen- und Moscheegemeinden.

DIe Anmeldung erfolgt unter folgendem Link, weitere Informationen zum Ort werden nach Anmeldung veröffentlicht. 

Veranstalterin: DIMA Digital Moroccan Community Center, Kontakt per Mail 

 

16.02.2024  |  19 bis 21  Uhr

Musikraum Welt

Benefizklavierabend mit Aleksandar Filić
 

Zusammen mit dem Stadtmuseum Düsseldorf realisiert der Pianist Aleksandar Filić in diesem Jahr den interkulturellen Musikzyklus "Musikraum Welt". Am 16. Februar wird Musik aus und über den Kontinent Afrika präsentiert. Neben Klavierbearbeitungen von Volksliedern aus verschiedenen afrikanischen Gebieten des englischen romantischen Komponisten Samuel Coleridge-Taylor spielt Aleksandar Filić eigene Bearbeitungen diverser Volks- und Ethnopop-Lieder aus Äthiopien und Senegal u.a. von Abebech Derara und Youssou N’Dour.
Alle Konzerteinnahmen sind für die Unterstützung der soziokulturellen Projekte des Vereines "TörTör" in Senegal bestimmt.

Hintergrund des Projektes Musikraum-Welt ist, dass in Düsseldorf Angehörige von 180 verschiedenen Nationen leben, was die Stadt äußerst vielfältig macht. Zahlreiche internationale Kulturvereine, die die Traditionen der verschiedenen Kulturräume pflegen, haben hier ihren Sitz.

Eintritt: 20,- Euro / erm. 15,- Euro. Der Veranstalter bietet Mitgliedern von Eine-Welt-Initiativen ermäßigten Eintritt.
Kartenvorverkauf: info@filic.de

Veranstalterin: Stadtmuseum Düsseldorf in Kooperation mit Aleksandar Filić

 

21.02.2024  |  18 bis 20.00 Uhr

Podiumsdiskussion zur KAP-Gestaltung

Podiumsdiskussion
 

Das Bündnis Verkehrswende plant eine Podiumsdiskussion zur Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes mit Politiker*innen zu der Fragestellung "Wird das Zukunftskonzept „Mobilitätsplan D“ (2019) bei der Gestaltung des KAP berücksichtigt?"

Ort: Christuskirche, Kruppstraße 11, 40227 Düsseldorf
Veranstalterin: Bündnis Mobilitätswende Düsseldorf

 

24.02.2024  |  09.30 Uhr

Rheinufersäuberung

Aktionstag
 

Die Bürgervereine in Monheim und Urdenbach laden zur Rheinufersäuberung ein. Als Dankeschön gibt es am Mittag bei Haus Bürgel eine Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken.

Treffpunkt Baumberg: 9.30 Uhr, Parkplatz Aalschokker, Klappertorstraße 38, 40789 Monheim am Rhein, nächste Haltestelle „Schallenstraße“ (788)

Treffpunkt Urdenbach: 10.00 Uhr Wanderparkplatz „Piels Loch“, Baumberger Weg / Drängenburger Straße, 40593 Düsseldorf, nächste Haltestelle „Mühlenplatz“ (Bus 788)


Veranstalterin: Biologische Station Haus Bürgel

 

24.02.2024  |  10 bis 17 Uhr

Grün vor der Tür!

6. NRW - Naturschutztag
 

Am 6. NRW-Naturschutztag wird in einem vielfältigen Programm das Thema "Grün vor der Tür" diskutiert. Mit Interessierten, Engagierten und Expert*innen werden über die naturnahe und klimaresiliente Umsetzung in den Kategorien "Garten und Balkon", "Gewerbe-Grün" und "Öffentliches Grün" gesprochen.

Der NRW-Naturschutztag versteht sich als offene und unkomplizierte Informations- und Kontaktbörse für alle an der Thematik und am Aktiv-werden Interessierte und soll den Kontakt mit bereits Aktiven, Fachgruppen, Initiativen, Einrichtungen oder Verbänden erleichtern. Der Teilnahmebetrag beträgt 5 €, die vor Ort bar zu bezahlen sind.

Das Programm und die Anmeldung finden Sie auf der Website.

Ort: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf
Veranstalterin: NABU Düsseldorf e.V.

 

26.02.2024  |  18 bis 21 Uhr

KlimaDiskurs.JUGEND: Zukunftsfähige Mobilität für NRW

Bühnengespräch, Austausch und Kurzvorträge
 

Klimaschutz ist wichtig für junge Menschen, Mobilität auch. Wie gelingt es der jungen Generation, ihre Mobilitätsbedürfnisse klimaneutral zu befriedigen? Darüber möchten wir ins Gespräch kommen: mit jungen Menschen selbst sowie Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Unternehmen. Kurz: Alle, die wir benötigen, um aus der Utopie Wirklichkeit zu machen. 

Zur Erreichung der Klimaziele braucht es weniger (Verbrenner-)PKW auf den Straßen. Doch der Umstieg auf klimaneutrale Fortbewegungsmittel fällt vielen Menschen noch schwer. Welche Anforderungen und Wünsche haben Menschen an Infrastruktur, Taktung und Erreichbarkeit? Was muss getan werden, um klimaneutrale Mobilität für möglichst viele Menschen zu ermöglichen?   

Diesen und weiteren Fragen soll bei der Veranstaltung gemeinsam mit denTransformationsdesigner*innen des Zertifikatskurses der Evangelischen Akademie Villigst im Institut für Kirche und Gesellschaft nachgegangen werden.

Als Gast für eine Keynote und das anschließende Bühnengespräch nimmt Herr Oliver Krischer, Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen teil.

Das Format ist öffentlich und richtet sich insbesondere an junge Menschen bis 26. Das Programm sowie die Anmeldung finden Sie auf der Website.

Ort: Haus der Universität Düsseldorf, Schadowplatz 14
Veranstalterin: KlimaDiskurs.NRW in Kooperation mit dem Zertifikatsprogramm Transformationsdesigner*in der Evangelischen Akademie Villigst, gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen sowie unterstützt durch Teilnehmer*innen der Deutschen Postcode Lotterie.

 

28.02.2024  |  19.30 bis 21.30 Uhr

Politik mit dem Einkaufswagen: Politischer Konsum im Alltag

im Rahmen des Citizen-Science-Projektes
 

Immer mehr Menschen berücksichtigen beim Einkaufen politische, ethische oder ökologische Aspekte. Doch welche Produkte boykottieren oder kaufen sie deswegen? Welche Informationen helfen ihnen bei Kaufentscheidungen? Und kann politischer Konsum wirklich etwas bewegen? Ergebnisse sozialwissenschaftlicher Forschung zu diesen und weiteren Fragen werden in dieser Veranstaltung diskutiert. Zudem können Interessierte dabei helfen, neue Erkenntnisse zu politischem Konsum im Alltag zu generieren.

Das Citizen-Science-Projekt „Politischer Konsum im Alltag“ der Heinrich-Heine-Universität (HHU) möchte beantworten, auf welchen Informationsgrundlagen Konsumentscheidungen beruhen und welche Produkte und Dienstleistungen besonders häufig aus politischen, ethischen oder ökologischen Gründen boykottiert oder „buykottiert“ werden. Dafür soll gemeinsam mit politischen Konsument*innen eine Tagebuchstudie und eine bevölkerungsrepräsentative Befragung konzipiert, durchführt und analysiert werden. Ziel des Projektes ist es, vertiefte Einblicke in das alltägliche politische Konsumverhalten von Bürger*innen zu gewinnen. Das Projekt wurde im Rahmen der Bürgeruniversität gefördert. 

Referenten: Dr. Ole Kelm und PD Dr. Marco Dohle (Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität)

Ort: Haus der Universität. Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf
Veranstalterin: Haus der Universität

 

28.02.2024  |  19 bis 21 Uhr

Wege zum nachhaltigen Handeln

Themen-Abend
 

Welche Probleme entstehen durch die Verpackungsflut? Wie kann ich meinen Müll reduzieren? Kann ich eine höhere Recyclingquote meines Mülls erreichen?
Antworten auf diese und weitere Fragen werden bei der Veranstaltung gemeinsam anhand von Best Practice Beispielen erarbeitet. An diesem Themenabend erhalten Sie Tipps und Anregungen, die sich leicht in den persönlichen Alltag integrieren lassen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort: zentrum plus, am Wallgraben 34, 40625 Düsseldorf-Gerresheim
Veranstalterin: Awista Abfallberatung in Kooperation mit Gerresheim nachhaltig

 

29.02.2024  |  12 bis 13 Uhr

Wachstum und Nachhaltigkeit: Suffizienz zur Umsetzung der Nachhaltigkeitziele

Webinar-Reihe
 

Die Sustainable Development Goals (SDGs) und Wirtschaftswachstum haben jedoch ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits ist mit SDG 8 Wirtschaftswachstum explizit als Ziel festgelegt (Unterziel 8.1: Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten). Mit Blick auf die planetaren Grenzen und die ausbeuterischen Folgen des aktuellen Wachstumsstrebens ist jedoch klar, dass viele der anderen UN-Nachhaltigkeitsziele mit unserer aktuellen Wirtschaftsweise inkl. andauerndem Wachstum nicht erreicht werden können. Es gibt zahlreiche Ideen, wie Wirtschaften anders organisiert sein kann – mit weniger Profiten, aber mehr Sorge um Planet und Mensch. Hier setzt die Webinar-Reihe an.

Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstalterin: Forum Umwelt und Entwicklung

 

29.02.2024  |  9 bis 22 Uhr

Equal Care Day-Festival

Hybride Veranstaltung
 

Die Initiative Equal Care (Day) macht auf die mangelnde Wertschätzung von Care aufmerksam und informiert über ihren Wert und die Folgen ihrer unfairen Verteilung. Am Aktionstag können Sie auf sechs Bühnen das Veranstaltungsprogramm der Equal-Care-Bündnisse aus Düsseldorf, Graz, Hamburg, München und Nürnberg sowie weiterer internationaler Bündnisse miterleben. Oder Sie treffen Aktivist*innen, Künstler*innen und Speaker*innen zu Workshops und Austausch an vier virtuellen Lagerfeuer-Räumen.

Ort: Online auf der Care Landschaft
Veranstalterin: klische*esc e.V.

Übersicht März 2024


01.03.2024  |  14.30 Uhr

Öffentliche Pflanzaktion 2024 mit 1.000 jungen Waldbäumen

Aktionstag
 

Am Wasserwerksweg, gegenüber dem Wasserwerk Bockum, entsteht ein neues Waldstück. Helfen Sie mit, mehr als 1.000 junge Bäume in die Erde zu bringen!

Bitte bringen Sie einen eigenen Spaten mit und denken Sie an feste Schuhe und wettergerechte Kleidung. Die Pflanzaktion findet bei jeder Witterung statt – ausgenommen sind Extremwetterereignisse. 

  • Teilnahme kostenlos
  • Anmeldung bis Dienstag, 27. Februar, unter 0211 89 26801

Zur Anreise: Vor Ort stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Am besten kommen Sie mit dem ÖPNV: Ab der U79-Haltestelle „Am Froschenteich“ stehen kostenlose Shuttle-Busse bereit, die Sie direkt zur Fläche bringen. Alternativ gelangen Sie mit dem Rad oder zu Fuß zum Pflanzevent.

Ort: Wasserwerksweg in Düsseldorf-Wittlaer
VeranstalterinGarten-, Friedhofs- und Forstamt

 

01.03.2024  |  19.30 Uhr

Wunderwelt Moor

Bildervortrag von Farina Graßmann
 

Die Naturfotografin Farina Graßmann erklärt mit beeindruckenden Bildern aus ihrem neuen Buch "Wunderwelt Moore", warum Moore so wichtig für Klimaschutz und Artenvielfalt sind und was wir für ihren Schutz tun können.
Auskunft und Anmeldung per Mail an NaturFreunde Düsseldorf.

Ort: Naturfreundehaus Gerresheim, Morper Straße 128, 40625 Düsseldorf 
Veranstalterin: NaturFreunde Düsseldorf

 

01.03.2024  |  20 Uhr

17. Düsseldorfer FAIRständnis-Cup

Fußballturnier für Jugendliche
 

Fair auf und neben dem Platz: Am Freitag, 1. März, findet der 17. Düsseldorfer FAIRständnis-Cup statt. An dem Fußball-Nacht-Turnier können Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren aus Düsseldorf und Umgebung teilnehmen. Bei dem in NRW einzigartigen Turnier wird mit fair gehandelten Bällen der lokalen Agenda gespielt. Auch im Rahmenprogramm der Veranstaltung werden die Jugendlichen über den fairen Handel informiert. Im Mittelpunkt des Events stehen neben der Fairness aber auch der Spaß am Sport und der gemeinsame Austausch.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen. Es werden unter anderem Teams aus Mönchengladbach, Wuppertal, Essen, Kaarst und Leverkusen erwartet.

Ort: Sporthalle der Hulda-Pankok-Gesamtschule, Brinckmannstraße 16
Veranstalterin: Schirmherr des Events ist Stadtdirektor Burkhard Hintzsche. Das Turnier wird vom Amt für Soziales und Jugend sowie dem Stadtsportbund veranstaltet. Unterstützer sind Fortuna Düsseldorf, die DEG, Borussia Düsseldorf, die Düsseldorf Panther, der ART Düsseldorf und die Toten Hosen

 

01. und 02.03.2024

Decolonize NOW! Erinnern. Umdenken. Verändern.

Eine-Welt-Landeskonferenz NRW
 

In diesem Jahr dreht sich auf der Landeskonferenz vom Eine Welt Netz NRW alles um das Thema Dekolonisierung. Denn noch immer gibt es auf der Welt postkoloniale Strukturen, von denen der Globale Norden profitiert. Wie können solche Strukturen auf verschiedenen Ebenen überwunden und wie Entwicklungszusammenarbeit und entwicklungspolitisches Engagement auf Augenhöhe gestaltet werden? Hier könnt ihr mit Expert*innen aus dem Globalen Norden und Süden darüber ins Gespräch kommen. Alle Infos und Anmeldung demnächst bei den Terminen unter eine-welt-netz-nrw.de.

Ort: Gustav-Stresemann-Institut in Bonn
Veranstalterin: Eine Welt Netz NRW

 

01. und 02.03.2024  |  jeweils 20 Uhr

Schweigt stille / Sober Up!

Musiktheater
 

Als Europa im 18. Jahrhundert "nüchtern" wurde, indem es seine Trinkgewohnheiten von Alkohol auf Kaffee umstellte, begann damit auch das Zeitalter der Aufklärung. Bachs sogenannte "Kaffeekantate" von 1734, uraufgeführt in einem Leipziger Kaffeehaus, erzählt auf amüsante Weise die Geschichte der Kaffeesucht des jungen Mädchens Liesgen als Ausdruck einer beginnenden bürgerlichen Kultur. In "Schweigt Stille / Sober up!" konfrontiert der argentinische Komponist und Theatermacher Santiago Blaum dieses kanonische Werk der europäischen "hohen" Kunst mit den konkreten politischen und ökonomischen Bedingungen der Kaffee-Produktion. Die Harmonien der europäischen Klassik durchbricht er mit lateinamerikanischen Rhythmen und lenkt so den Fokus von einer "Musik für den Geist" auf deren Körperlichkeit, auf die Materialität des Kaffees und die in ihn investierte menschliche Energie.

Besucher*innen erhalten an den beiden Vorstellungstagen kostenfrei je eine Tasse des fair gehandelten "Düsseldorf Kaffee". Übrigens: Ab März wird der "Düsseldorf Kaffee" im FFT sowohl hinter den Kulissen getrunken als auch an der Bar für das Publikum ausgeschenkt.

Ort: FFT Düsseldorf, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf
Veranstalterin: Forum Freies Theater e.V.

 

04.03.2024   |  17 bis 19 Uhr

Fachforum "Lebensraum Stadt"

Sitzung

 

06.03.2024  |  17 Uhr

Nachhaltigkeits-Beirat

Sitzung für Mitglieder

 

07.03.2024  |  10 bis 17 Uhr

Unternehmen.Machen.Klimaanpassung

FORUM KLIMARESILIENZ NRW ´24
 

Das Forum ist der branchenübergreifende Treffpunkt rund um die Klimaanpassung in und durch Unternehmen. Freuen Sie sich erneut auf ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops, Exponaten und viel Raum für Austausch, Inspiration und Vernetzung. Machen Sie sich anhand konkreter Beispiele aus der Praxis mit vielfältigen Produkten und Dienstleistungen zum Thema Klimaanpassung vertraut.

Ort: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW, Düsseldorf
Veranstalterin: Netzwerk Klimaanpassung & Unternehmen.NRW

 

07.03.2024  |  18 bis 20 Uhr

Photovoltaik im Mehrfamilienhaus

Online-Vortrag der Serviceagentur Altbausanierung
 

Die Düsseldorfer Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) informiert rund um die energetische Gebäudesanierung. Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Anmeldung erforderlich per Mail an verlag@hausundgrundddf.de

Veranstalterin: Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

ab 07.03.2024

8. Pioneers of Change

Online Summit
 

Wie können wir angesichts von Hass und Ausgrenzung einen liebenden Unterschied machen? Wo und wie können wir wirklich etwas verändern? Was hilft uns dabei, Antworten zu finden?
Uns helfen Vorbilder – mutige Pionierinnen und Visionäre, die vordenken und vormachen. Beim Pioneers of Change Online Summit können Sie 30 herausragende Persönlichkeiten des Wandels kennenlernen. Mit dabei sind z. B. die Mutmacherin Auma Obama, die österreichische Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Christiana Figueres, die Frau hinter dem Pariser Klimaschutzabkommen und Vorbilder, die spirituelle Praxis und Aktivismus verbinden wie Matthieu Ricard oder Roshi Joan Halifax. Und Menschen, die ganz konkret Alternativen schaffen wie Johannes Gutmann (Gründer von Sonnentor) oder Christian Kroll (Gründer der grünen Suchmaschine Ecosia). Der Summit findet online statt - mit Video-Interviews und interaktiven Live-Events.

Veranstalterin: Pioneers of Change in Kooperation mit World Future Council, Mind & Life Europe und The Pocket Project

 

09.03.2024  |  11 bis 17 Uhr

Saatgutfestival

Veranstaltung
 

Auf dem Saatgutfestival in Düsseldorf dreht sich alles um Vielfalt, Ökologie und Umweltschutz. Dabei erhalten private Gärtner*innen Zugang zu freiem Saatgut und zum Wissen rund um den Anbau und Erhalt von selten gewordenen und alten Sorten. Das angebotene Saatgut ist frei von geistigen Eigentumsrechten und lässt sich, ohne seine Eigenschaften zu verlieren, weiter vermehren. Mit dem Saatgutfestival setzen sich Veranstalter*innen, Aussteller*innen und Teilnehmende für eine größere Vielfalt hier und weltweit ein.

Ort: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstraße 41, 40225 Düsseldorf
Veranstalterin: Saatgut-Initiative Düsseldorf e.V., Ökotop Heerdt e.V und VEN

 

11.03.2024  |  19 Uhr

Green Monday - Biodiversität

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Warum ist Artenvielfalt wichtig und wie erhalten wir sie?". Dabei soll aber die Kunst nicht zu kurz kommen: Zu Beginn jedes Konzerts wird ein kleiner musikalischer Gedankensplitter zu hören sein. Elf Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt haben sich von Schlagworten wie "Recycling" oder "Energieeffizienz" inspirieren lassen und diese in Musik verwandelt, die die Düsseldorfer Symphoniker exklusiv an jedem "Green Monday" als Prolog zum Sternzeichen-Programm auf die Tonhallenbühne bringen.

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

 

12.03.2024  |  18 Uhr

Wie aus Wildpflanzen Kulturpflanzen wurden und wie es die Welt für immer veränderte

Vortrag im Botanischen Garten
 

In der Regel finden die Vorträge im Seminarraum in der ersten Etage des Wirtschaftsgebäudes im Botanischen Garten, Gebäude 29.01, links vor der Kuppel in Präsenz statt.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit Online am Vortrag teilzunehmen. Hierfür ist eine Anmeldung per E-Mail bis 15 Uhr des Veranstaltungstages notwendig. Sie erhalten dann einen Link per E-Mail zur Einwahl.

Referent: Dr. Markus Steller, Institute for Plant Sciences, Biozentrum, Universität Köln
Ort: Botanischer Garten Düsseldorf, Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Veranstalterin: Freundeskreis Botanischer Garten

 

14.03.2024  |  12 bis 13 Uhr

Wachstum und Nachhaltigkeit: Alternative Wohlstandsindikatoren

Webinar-Reihe
 

Die Sustainable Development Goals (SDGs) und Wirtschaftswachstum haben jedoch ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits ist mit SDG 8 Wirtschaftswachstum explizit als Ziel festgelegt (Unterziel 8.1: Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten). Mit Blick auf die planetaren Grenzen und die ausbeuterischen Folgen des aktuellen Wachstumsstrebens ist jedoch klar, dass viele der anderen UN-Nachhaltigkeitsziele mit unserer aktuellen Wirtschaftsweise inkl. andauerndem Wachstum nicht erreicht werden können. Es gibt zahlreiche Ideen, wie Wirtschaften anders organisiert sein kann – mit weniger Profiten, aber mehr Sorge um Planet und Mensch. Hier setzt die Webinar-Reihe an.

Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstalterin: Forum Umwelt und Entwicklung

 

14.03.2024  |  14 bis 16 Uhr

DISKURS.DIGITAL – Kreislaufwirtschaft – Wenn aus Abfällen Wertstoffe werden

Input und Diskurs (Veranstaltung nur für Mitglieder)
 

Wie kann es gelingen, in Zukunft klimaneutral und ressourcenschonend zu produzieren? Zahlen und Fakten der EU zur Abfallwirtschaft zufolge, fallen in der EU jährlich 2,2 Milliarden Tonnen Abfall an. Durch einen Wechsel von einer Linearwirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft könnten daraus Wertstoffe werden, die wieder für die Produktion genutzt werden können. Dies würde Ressourcen sparen und CO2-Emissionen verhindern. Eine Kreislaufwirtschaft muss aber über die ganze Wertschöpfungskette gedacht werden, d.h. vom Ökodesign über die Produktion bis zur Rückführung und Wiederverwendung der Rohstoffe. Wo dabei die Chancen und Herausforderungen liegen, wird bei der Veranstaltung gemeinsam diskutiert.

Am DISKURS.DIGITAL nehmen unter anderen Martin Auerbach (Fachverband Matratzenindustrie e.V.) und Andres Alcayaga (Wuppertal Institut) teil.

Veranstalterin: KlimaDiskurs.NRW e.V.

 

15.03.2024   |  19 bis 22 Uhr

Austellungseröffnung: Vietnam. Die Farben der Frauen

Ausstellung von Berti Kamps
 

Ort:  Café Grenzenlos, Kronprinzenstraße 113, 40217 Düsseldorf
Veranstalterin: grenzenlos e.V. 
Gefördert durch den Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf.

 

15.03.2024  |  16 Uhr

Einwohner*innenfragestunde im Stadtbezirk 9

Fragen zu bezirklichen Angelegenheiten
 

Die Bezirksvertretung 9 (Wersten, Holthausen, Reisholz, Benrath, Urdenbach, Hassels, Itter, Himmelgeist) bietet für Einwohner*innen zu Beginn der nächsten Sitzung am Freitag, 15. März, eine Fragestunde an die Stadtverwaltung zu bezirklichen Anliegen an.

Fragen können bis Freitag, 1. März, schriftlich eingereicht werden an die Bezirksverwaltungsstelle 9, Benrodestraße 46a, oder per Mail. Die Fragen zu Themen, in denen die Bezirksvertretung entscheidungs- oder anhörungsbefugt sein muss, sollten kurz gefasst sein und dürfen keine Wertungen enthalten. In der Fragestunde besteht die Möglichkeit, die Frage kurz zu erläutern und noch eine Zusatzfrage zu stellen. Die Verwaltung beantwortet die Fragen, ohne dass hieran im Anschluss eine Aussprache oder Diskussion stattfindet. Die Fraktionen und die Bezirksvertreter*innen, die keiner Fraktion angehören, haben aber das Recht, eine Stellungnahme abzugeben. Ist eine Fragestellerin oder ein Fragesteller nicht anwesend, gilt die eingereichte Frage als zurückgezogen.

Auch außerhalb der Fragestunde können sich Bürger*innen gerne mit ihren Anliegen an die Mitarbeitenden der Bezirksverwaltungsstelle 9 wenden. Übrigens finden auch in vielen anderen Stadtbezirken ähnliche Fragestunden statt.

Ort: Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231
Veranstalterin: Bezirksvertretung 9

 

16.03.2024

Dreck-weg-Tag

Gemeinsam selbst anpacken - für ein sauberes Düsseldorf
 

Veranstalterin: Pro Düsseldorf e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt und Verbraucherschutz (Stadt Düsseldorf) sowie dem Müllentsorger AWISTA

 

19.03.2024  |  19 Uhr

Käfer - die Entsorger der Natur

Vortrag mit Rolf Hedemann, NABU
 

Für die Entfernung von Fäkalien und die Entsorgung der Abfälle hat der Mensch für sich selbst aufwändige und teilweise auch kostspielige Systeme entwickelt. Wer aber leistet diese Arbeit in der Natur? Und wie wird das bewerkstelligt? Außerdem werden Sie an einem Beispiel erfahren was passiert, wenn der Mensch in diese vielfach verzweigten natürlichen Beziehungen eingreift.

Ort: Lutherkirche, Kopernikusstrasse 9 B, Düsseldorf-Bilk
Veranstalterin: NABU Düsseldorf e.V.

 

20.03.2024  |  17 Uhr

Hört ihr uns? Junge Engagierte für nachhaltige Entwicklung

Filmvorführung mit Posiumsdiskussion 

Veranstalterin: Eine Welt Forum Düsseldorf e.V.
Gefördert durch den Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf.

 

21.03.2024  |  18 bis 20 Uhr

Das Klima verbessern durch Dachbegrünung

Online-Vortrag der Serviceagentur Altbausanierung
 

Die Düsseldorfer Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) informiert rund um die energetische Gebäudesanierung. Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Anmeldung erforderlich per Mail an verlag@hausundgrundddf.de

Veranstalterin: Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

22.03.2023  |  13 bis 16 Uhr

Ein zukunftsfähiges NRW greifbar machen!

Fachtagung zur NRW-Nachhaltigkeitsstrategie
 

Auf dieser Fachtagung diskutieren wir gemeinsam mit Mitgliedern des zivilgesellschaftlichen Fachforum Nachhaltigkeit NRW über die aktuelle Weiterentwicklung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Dabei stehen Aspekte wie Beteiligung von Jugend und Senior*innen, Governance und nachhaltige Finanzen und im Fokus. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung auf der Website.

Ort: Horion-Haus des LVR, Hermann-Pünder-Str.1, 50679 Köln
Veranstalterin: Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. 

 

23.03.2024  |  20 bis 22.30 Uhr

Kettenkino

Fahrradtour mit Filmvorführungen
 

Düsseldorfer Fassaden und Unterführungen werden mit Beamer und Soundanlage zum Kino. Auf der Radtour durch Düsseldorf präsentierent der ADFC Fahrradkurzfilme vom ICFF.

Eindrücke des letzten Kettenkinos auf YouTube.

Ort: Am Industriebrunnen Fürstenplatz, 40215 Düsseldorf
Veranstalterin: ADFC Düsseldorf mit Unterstützung von Lastenhelfer Düsseldorf

 

23.03.2024  |  20.30 bis 21.30 Uhr

Earth Hour 2024 - Klima schützen, Demokratie stärken

Licht aus für den Klimaschutz
 

Veranstalterin: World Wide Fund for Nature (WWF)

 

28.03.2024  |  12 bis 13 Uhr

Wachstum und Nachhaltigkeit: Unternehmen, Nachhaltigkeit, (Post)wachstum

Webinar-Reihe
 

Die Sustainable Development Goals (SDGs) und Wirtschaftswachstum haben jedoch ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits ist mit SDG 8 Wirtschaftswachstum explizit als Ziel festgelegt (Unterziel 8.1: Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten). Mit Blick auf die planetaren Grenzen und die ausbeuterischen Folgen des aktuellen Wachstumsstrebens ist jedoch klar, dass viele der anderen UN-Nachhaltigkeitsziele mit unserer aktuellen Wirtschaftsweise inkl. andauerndem Wachstum nicht erreicht werden können. Es gibt zahlreiche Ideen, wie Wirtschaften anders organisiert sein kann – mit weniger Profiten, aber mehr Sorge um Planet und Mensch. Hier setzt die Webinar-Reihe an.

Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstalterin: Forum Umwelt und Entwicklung

Weitere Termine 2024


04.04.2024  |  12 bis 13 Uhr

Wachstum und Nachhaltigkeit: Eine globale Perspektive auf Postwachstum

Webinar-Reihe
 

Die Sustainable Development Goals (SDGs) und Wirtschaftswachstum haben jedoch ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits ist mit SDG 8 Wirtschaftswachstum explizit als Ziel festgelegt (Unterziel 8.1: Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten). Mit Blick auf die planetaren Grenzen und die ausbeuterischen Folgen des aktuellen Wachstumsstrebens ist jedoch klar, dass viele der anderen UN-Nachhaltigkeitsziele mit unserer aktuellen Wirtschaftsweise inkl. andauerndem Wachstum nicht erreicht werden können. Es gibt zahlreiche Ideen, wie Wirtschaften anders organisiert sein kann – mit weniger Profiten, aber mehr Sorge um Planet und Mensch. Hier setzt die Webinar-Reihe an.

Zur Anmeldung geht es hier.

VeranstalterinForum Umwelt und Entwicklung

 

11.04.2024  |  17 Uhr

Kleine Kommission für nachhaltige Entwicklung (KKnE)

Sitzung für Mitglieder

 

11.04.2024  |  18 bis 20 Uhr

Photovoltaikanlagen und Speichersysteme im Einfamilienhaus

Online-Vortrag der Serviceagentur Altbausanierung
 

Die Düsseldorfer Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) informiert rund um die energetische Gebäudesanierung. Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Anmeldung erforderlich per Mail an verlag@hausundgrundddf.de

Veranstalterin: Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

 

15.04.2024  |  19 Uhr

Green Monday - Energiegewinnung

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Woher kommt unsere Energie – und geht es auch in grün?". Dabei soll aber die Kunst nicht zu kurz kommen: Zu Beginn jedes Konzerts wird ein kleiner musikalischer Gedankensplitter zu hören sein. Elf Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt haben sich von Schlagworten wie "Recycling" oder "Energieeffizienz" inspirieren lassen und diese in Musik verwandelt, die die Düsseldorfer Symphoniker exklusiv an jedem "Green Monday" als Prolog zum Sternzeichen-Programm auf die Tonhallenbühne bringen.

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

 

18.04.2024  |  12 bis 13 Uhr

Wachstum und Nachhaltigkeit: Postwachstum & soziale (Un)Gerechtigkeit

Webinar-Reihe
 

Die Sustainable Development Goals (SDGs) und Wirtschaftswachstum haben jedoch ein ambivalentes Verhältnis. Einerseits ist mit SDG 8 Wirtschaftswachstum explizit als Ziel festgelegt (Unterziel 8.1: Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten). Mit Blick auf die planetaren Grenzen und die ausbeuterischen Folgen des aktuellen Wachstumsstrebens ist jedoch klar, dass viele der anderen UN-Nachhaltigkeitsziele mit unserer aktuellen Wirtschaftsweise inkl. andauerndem Wachstum nicht erreicht werden können. Es gibt zahlreiche Ideen, wie Wirtschaften anders organisiert sein kann – mit weniger Profiten, aber mehr Sorge um Planet und Mensch. Hier setzt die Webinar-Reihe an.

Zur Anmeldung geht es hier.

VeranstalterinForum Umwelt und Entwicklung

 

20.04.2024  |  10 bis 16 Uhr

Netzwerktreffen fair|rhein

Save the date


Netzwerktreffen für alle Weltläden, Fair-Handels-Gruppen, Schulen und KiTas, die sich für Nachhaltigkeit und Fairen Handel einsetzen.
Es gibt eine Mischung aus Vernetzungsangeboten, Weiterbildungen und kleiner Fair-Handels-Messe. Und auch wenn das finale Programm gerade noch ausgearbeitet wird, steht jetzt schon fest: Es wird viele Tipps für die Bildungsarbeit geben, einige praktische Workshops, z.B. zur Finanzierung von Veranstaltungen und noch mehr Raum für Vernetzung!

Ort: Moers
Veranstalterin: fair-rhein, Verein zur Förderung des fairen Handel(n)s am Niederrhein e.V.

 

06.05.2024  |  19 Uhr

Green Monday - Fahrrad-Anreise

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Was erleichtert den Umstieg aufs Fahrrad?". Dabei soll aber die Kunst nicht zu kurz kommen: Zu Beginn jedes Konzerts wird ein kleiner musikalischer Gedankensplitter zu hören sein. Elf Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt haben sich von Schlagworten wie "Recycling" oder "Energieeffizienz" inspirieren lassen und diese in Musik verwandelt, die die Düsseldorfer Symphoniker exklusiv an jedem "Green Monday" als Prolog zum Sternzeichen-Programm auf die Tonhallenbühne bringen.

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

 

15.05.2024  |  17 Uhr

Führung durch den Grafenberger Wald

Führung
 

Eine Führung durch den Grafenberger Wald mit Förster Schultze und Erläuterungen über naturnahe Waldpflege im Erholungswald in Zeiten des Klimawandels.

Um Anmeldung per Mail wird gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 5 €, für Schulkinder 3 €.
Hinweis: Hunde können leider nicht mitkommen

Treffpunkt: Bismarckweg / Ecke Ernst-Poensgen-Allee 
Veranstalterin: NABU Düsseldorf e.V.

 

22.05.2024  |  17 Uhr

Nachhaltigkeits-Beirat

Sitzung für Mitglieder

 

25.05.2024  

Mikroplastik in Kosmetikprodukten

Workshop für 12 - 16-Jährige
 

Duschgel, Shampoo, Peeling – klar, solche Kosmetikprodukte stecken meist in einer Plastikflasche. Aber habt ihr auch gewusst, dass in vielen der Produkte, die ihr täglich verwendet auch Plastik drinsteckt? Das nennt sich dann Mikroplastik und ist so klein, dass man es kaum mit bloßem Auge sehen kann. In diesem Workshop zeigen wir Euch, wie ihr selbst herausfinden könnt, in welchen Sachen Mikroplastik enthalten ist und in welchen nicht. Wir wollen Mikroplastik aus Kosmetikprodukten herausfiltern, unter dem Mikroskop anschauen und gemeinsam erarbeiten, was eigentlich das Problem bei Mikroplastik ist. Wer mag, kann sich aus natürlichen Zutaten wie Zucker, Kokos oder Mandelöl ein Peeling oder eine Handcreme selbst herstellen und am Ende mit nach Hause nehmen.

Um Anmeldung auf der Website wird gebeten. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €, für NAJU- / NABU-Mitglieder 17,50 €.

Leitung: Usha Jain
Veranstalterin: NABU Düsseldorf e.V.

 

27.05.2024  |  19 Uhr

Green Monday - Kompensation

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Wie können wir unserem CO2-Ausstoß einen positiven Effekt entgegensetzen?". Dabei soll aber die Kunst nicht zu kurz kommen: Zu Beginn jedes Konzerts wird ein kleiner musikalischer Gedankensplitter zu hören sein. Elf Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt haben sich von Schlagworten wie "Recycling" oder "Energieeffizienz" inspirieren lassen und diese in Musik verwandelt, die die Düsseldorfer Symphoniker exklusiv an jedem "Green Monday" als Prolog zum Sternzeichen-Programm auf die Tonhallenbühne bringen.

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

 

28.06.2024 |  19 Uhr
30.06.2024
01.07.2024

Green Monday - Abschlusskonzert

Aktion und Konzerterlebnis
 

Am Montagabend jedes Sternzeichenkonzerts wird mit den Düsseldorfer Symphonikern ein spezielles Nachhaltigkeitsthema beleuchtet. Im Fokus jedes "Green Monday" steht eine themenspezifische Aktion, die die Durchführung des Konzerts nachhaltiger gestaltet. Diesen Montag geht es um das Thema "Was haben wir in diesem Jahr gelernt und wie nachhaltig geht Symphoniekonzert?". 

Alles gipfelt in einem großen Crescendo am Ende der Saison: Im letzten Sternzeichen 2023/24 werden alle elf Mikro-Werke mit von John Psathas komponierten Übergängen unter der Leitung von Axel Kober im großen »Green Piece« zusammengeführt. So wird nicht nur den Besucherinnen und Besuchern der Montagskonzerte, sondern dem gesamten Sternzeichen-Publikum das Ergebnis aus elf Nachhaltigkeits-Montagen vorgestellt – mit allen behandelten Themen und vor allem allen Maßnahmen, die sich als umsetzbar erwiesen haben. 

Veranstalterin: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Aktuelle Ausstellungen und Themenwochen


04.06.2023 bis 26.05.2024

Paradise Tossed

Ausstellung im IMAI
 

Unter dem Titel "Paradise Tossed", präsentiert das IMAI – Inter Media Art Institute eine vierteilige Reihe im NRW-Forum Düsseldorf.
Ausgehend von dem gleichnamigen Video von Jill Scott von 1992, werden künstlerische Arbeiten vorgestellt, in denen aus (queer-)feministischer Perspektive über dystopische, aber auch hoffnungsvolle Zukunftsszenarien spekuliert wird. Im Fokus steht die Beziehung zwischen technischer Entwicklung, Umwelt und Arbeit, der in Landschaften, aber auch in häuslichen Umgebungen, nachgegangen wird. Dem Rhythmus von Scotts Arbeit folgend – die sich in die Kapitel 1900er, 1930er, 1960er und 1990er gliedert –, werden in den Screenings Momente des Konflikts und Widerstands, aber auch der Versöhnung und Intimität vor dem Hintergrund der Herausforderungen der 2020er Jahre skizziert. (Quelle: IMAI)

Kuratorinnen: Kat Lawinia Gorska, Nele Kaczmarek und Darija Šimunović mit Unterstützung von Lucia Horňáková

Ort:  Videolounge der Stiftung IMAI im NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

 

08.12.2023 bis 30.03.2024

Sukyun Yang und Insook Ju: Fotoprojekt "Natürlich Düsseldorf"

Ausstellung in der Stadtbücherei Eller
 

In mehr als 40 Naturschutzgebieten und Parkanlagen sowie an Gewässern innerhalb des Stadtgebietes Düsseldorf hat das Künstlerduo Sukyun Yang und Insook Ju Vögel, Kleintiere und Landschaften aufgenommen und interaktive virtuelle Rundgänge entwickelt. In der Ausstellung zeigen sie eine kleine Auswahl ihrer Vogelfotografien und Fotoanimationen aus ihrem Projekt „Natürlich Düsseldorf“, zu dem auch eine ausführliche Fotodokumentation als Katalog erhältlich ist.

Ort:  Stadtbücherei Eller, Gertrudisplatz 16-18

 

06.03. bis 14.04.2024

unSICHTBAR

Kunstausstellung der Düsseldorfer Frauenhilfeeinrichtungen
 

Das oftmals Unsichtbare (oder unsichtbar gemachte) sichtbar machen: Das ist das Ziel dieser Kunstausstellung. Sie zeigt Kunstwerke von Frauen und Mädchen, die die Angebote von Düsseldorfer Frauenhilfeeinrichtungen in Anspruch nehmen und in Workshops ihre Gefühlswelt auf kreative Weise zum Ausdruck bringen. Die Ausstellung soll Zugang ermöglichen: Einerseits für die Klientinnen der Einrichtungen, von denen manche beispielsweise noch nie ein Museum besucht haben und sich auch darüber hinaus nicht immer als Teil der Gesellschaft erleben oder angesehen werden, aber andererseits auch für die Bürger*innen Düsseldorfs, denen in der Regel die Aufgabengebiete und Themenfelder der Einrichtungen nicht in dem Maße bekannt sind.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit von Amt für Gleichstellung und Antidiskriminierung der Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorfer Frauenhilfeeinrichtungen, Stadtmuseum Düsseldorf und Stadtbüchereien Düsseldorf.

Ort:  Freiraum der Zentralbibliothek, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf

 

18.03. bis 30.04.2024  |   Montag bis Freitag 8 bis 14.30 Uhr

Vietnam. Die Farben der Frauen

Ausstellung von Berti Kamps
 

Ort:  Café Grenzenlos, Kronprinzenstraße 113, 40217 Düsseldorf
Gefördert durch den Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf.

 

13. bis 27.09.2024

Fair. Und kein Grad mehr! #fairhandeln für Klimagerechtigkeit weltweit

Faire Woche 2024

Rückblick Termine, Veranstaltungen und Akteure

Ansprechpartnerinnen der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit

  • Ursula Keller

    Philomena Lamberty

    Eva Lüthen-Broens

    E-Mail
  • Tel. 0211 89-26809
    Tel. 0211 89-21071
    Tel. 0211 89-26033

    Link
  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

    Website
  • Brinckmannstraße 7
    40200 Düsseldorf

    Stadtplan