Hinweise auf Termine geben...

Termine und Veranstaltungen

Übersicht Mai 2021

 

02.05.2021  |  ab 19 Uhr

Europe in the City: Poetry.Slam.Europa!

Onlineveranstaltung


Poetry Slammerinnen und Slammer aus Nordrhein-Westfalen erzählen in ihren Werken ihre ganz eigene Geschichte über Europa: zu aktuellen Themen, Gefühlen und Herausforderungen, die sie bewegen. In einem Wettbewerb stellen sie diese dem Publikum vor.

Die Veranstaltung findet digital statt: Zoom-Link

Veranstalterin: Der „Poetry.Slam.Europa!“ ist Auftakt der Düsseldorfer Europawoche „Europe in the city“ und der Europawoche Nordrhein-Westfalen - eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf/EUROPE DIRECT Düsseldorf, des zakk - Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation Düsseldorf, der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und des Literaturbüros NRW.

 

03.05.2021  |  ab 18 Uhr

Lieferkettengesetz: Ein Fortschritt für Menschenrechte und Umweltschutz im Rohstoffabbau?

Onlineveranstaltung


Diese und weitere Fragen werden wir mit zwei Rohstoff-Expertinnen diskutieren:

  • Johanna Sydow, Referentin für Ressourcenpolitik bei Germanwatch
  • Christian Wimberger, Referent für Bergbau bei der Christlichen Initiative Romero

Moderation: Gertrud Falk (FIAN)

Anmeldung (Anmeldeschluss Donnerstag, den 29.4.21, 24 Uhr) unter: konstantin.pfaff@germanwatch.org

Veranstalterin: Die Veranstaltung findet im Rahmen der von SÜDWIND, INKOTA, Germanwatch und FIAN organisierten Webseminar-Reihe zur Initiative Lieferkettengesetz statt

 

04.05.2021  |  14 bis 16:00 Uhr

Klimafreundliche Verpflegung etablieren

Online-Seminar


Um erfolgreiche Maßnahmen und klimafreundliche Kriterien, zum Beispiel weniger Fleisch auf dem Speiseplan oder eine regelmäßige Erfassung der Speiseabfälle dauerhaft zu etablieren, bedarf es einer ständigen Qualitätssicherung. Bei einer Umplanung des Küchenmanagements ist das gesamte Personal einzubeziehen. Die Einbindung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern ist von Bedeutung, wenn es um die Gestaltung des Speiseplans geht. Die Verbraucherzentrale zeigt Ihnen, wie Sie mehr Akzeptanz fördern und eine klimafreundliche Verpflegung dauerhaft etablieren.

Inhalte des Seminars:

  • Hintergrundwissen: Wie gestalte ich meine Verpflegung klimafreundlich?
  • Nachhaltige Maßnahmen durch Kommunikation fördern
  • Nachhaltigkeit durch Verstetigung stärken
  • Akzeptanz durch Partizipation erreichen

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-/Schulleitungen
  • Kita-/Schulträger
  • Küchenleitungen
  • OGS-Leitungen
  • Küchenpersonal
  • Caterer
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

04.05.2021  |  ab 18 Uhr

Wasser und die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen

Onlineveranstaltung


In der Agenda 2030 und den Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) haben sich die Staaten der Welt die Vision gesetzt, bis zum Jahr 2030 allen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürliche Umwelt und das Klima zu schützen. Dennoch leiden laut den Vereinten Nationen immer noch 2,2 Milliarden Menschen unter Wassermangel. Der Zugang zu sicheren Sanitäranlagen bleibt sogar mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung verwehrt. Durch den Klimawandel und die fortschreitende Umweltzerstörung droht die globale Wasserknappheit sogar noch weiter zuzunehmen.

Anmeldung unter folgendem Link

Veranstalterin: FIAN Deutschland e.V.

 

04.05.2021  |  ab 19 Uhr

Kocht das Klima über? - Ein Talk über Klimawandel und weltweite Ernährung

Podiumsdiskussion


Die Klimakrise wurde durch die Corona-Pandemie von der Agenda gedrängt. Zugleich scheint Corona dem Kauf von Bio- und regionalen Produkten einen weiteren Schub verliehen zu haben, wie zahlreiche Pressemitteilungen zeigen. Gleichzeitig sind wir auf Lebensmittelimporte angewiesen, denn Kaffee, Schokolade, Tee und viele andere Dinge gehören mittlerweile zu unserem Lebensalltag dazu. Dabei werden immer noch rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland pro Jahr als Abfall entsorgt.

Anmeldung unter folgendem Link (Zoom) oder ohne Anmeldung im YouTube Livestream

Veranstalterin: FUgE Hamm e. V.

 

05.05.2021  |  16 bis 17:30 Uhr

Globale Schuldenkrise – globale Lösungsansätze

Die Nachhaltigkeitsziele der UNO und die finanzielle Stabilität des Globalen Südens

Onlineveranstaltung


Die weltweite Pandemie und übersehbare Klimaveränderungen legen die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren Zielen für nachhaltige Entwicklung auch für Deutschland offen. Eine einschneidende ökonomische, ökologische oder eben gesundheitspolitische Katastrophe an einem Teil der Welt kann nunmehr auch für uns unmittelbare und einschneidende Folgen zeitigen.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Konrad-Adenauer-Stiftung

 

08.05.2021  |  10 bis 14:30 Uhr

Empowerment Day

Onlineveranstaltung


Das Ziel der Veranstaltung ist das Wissen über Fluchtursachen, Rassismus und nachhaltige Entwicklung, sowie die interkulturelle Kompetenz bei den Zielgruppen zu erhöhen. Dabei soll es zu einem Wissenstransfer bzgl. entwicklungspolitischen Themen kommen - immer orientiert an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs).

Anmeldung bis 05. Mai unter: ahm.abdul.hai@eine-welt-netz-nrw.de

Veranstalterin: Eine Welt Forum Düsseldorf e.V.Forum für Soziale Innovation e.V. in Kooperation mit dem Eine Welt Netz NRW

 

06.05.2021  |  ab 16:30 Uhr

Aus Alt mach Neu - Kreatives Upcycling für Kids

Online-Workshop


Alten, gebrauchten Gegenständen eine zweite Chance geben und sie nicht einfach nur wegwerfen? Das ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern bietet auch die Möglichkeit, viele neue kreative Ideen auszuprobieren.

Julia Bonk von Kreative Kids Düsseldorf zeigt, wie mit wenig Aufwand aus alten Dingen tolle neue Sachen machen könnt.

Für Kinder ab 8 Jahren

Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter stboberkassel@duesseldorf.de

Veranstalterin: Stadtbüchereien Düsseldorf

 

12.05.2021  | 14 bis 16 Uhr

Öffentliches Digitalformat: KLIMA.AKZENT

Der Zukunft neue Kleider – Nachhaltigkeit & Mode

Online-Veranstaltung


Arbeitsbedingungen, Wasserverbrauch, Pestizide, CO2-Fußabdruck – die globale Textilindustrie steht vor einer Vielzahl von Herausforderungen. Aber wie groß sind sie wirklich? Wie kann der Weg zu einer nachhaltigen Textilindustrie aussehen? Welche Chancen ergeben sich für uns in NRW? Und was können eigentlich VerbraucherInnen auf dem Weg dahin tun?

Link zur Anmeldung

Programm zur Veranstaltung

Veranstalterin: KlimaDiskurs.NRW

 

12.05.2021  |  14 bis 17 Uhr

Einfach machen! Nachhaltigkeit in der Kita-Verpflegung

Online-Seminar


Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel, eine fleischärmere Verpflegung und eine gute Speiseplanung, die Lebensmittelreste verhindert und Wareneinsatzkosten spart, sind Bausteine auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kita-Verpflegung. Über das Essen hinaus können so auch schon kleine Kinder sozial und ökologisch verantwortliches Verhalten kennenlernen.

Im Online-Seminar zeigen die Verbraucherzentrale Schritte zu mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag auf und gibt Impulse für die Einbindung von Kindern und Eltern in die Thematik. Sie können ganz einfach von Zuhause oder der Kita aus an dem Seminar teilnehmen – alles was Sie dazu benötigen sind ein Laptop oder Computer mit Lautsprechern, Kopfhörern oder Headset sowie eine Internetverbindung.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung
  • Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung
  • Einbindung von Kindern & Eltern

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-Leitungen
  • Kita-Träger
  • Küchenpersonal
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

14.05.2021  |  ab 16:30 Uhr

Aus Alt mach Neu - Kreatives Upcycling für Kids

Online-Workshop


Alten, gebrauchten Gegenständen eine zweite Chance geben und sie nicht einfach nur wegwerfen? Das ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern bietet auch die Möglichkeit, viele neue kreative Ideen auszuprobieren.

Julia Bonk von Kreative Kids Düsseldorf zeigt, wie mit wenig Aufwand aus alten Dingen tolle neue Sachen machen könnt.

Für Kinder ab 8 Jahren

Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter stboberkassel@duesseldorf.de

Veranstalterin: Stadtbüchereien Düsseldorf

 

16.05.2021  |  ab 15 Uhr

Unsichere Zeiten und offenes Denken – Gespräch auf Kommunikationsmöbeln

Livestream


Unsichere Zeiten und offenes Denken ist die sechste Station der Reihe Bausteine einer Theorie des Peripheren. Theorie wird darin in einem künstlerischen Prozess entwickelt. Dieser schließt Unbestimmtheit, Unvorhersehbares und Improvisation ein.
These der gesamten Reihe ist: Veränderungen beginnen an Rändern, Innovationen oft im Abseits. Am Rand zu stehen, aus verschiedenen Richtungen zu blicken, sind Möglichkeiten, Komplexität und Bezüge wahrzunehmen. Zeichnungen und Modelle können diese sichtbar machen. Zeitgenössische Kunst erzeugt offenen Raum und Löcher im System.

Thema dieses Bausteins ist eine Akademie, die an bestehende Systeme andockt. Als strukturelle Erweiterung öffnet sie temporär hierarchiefreien Raum für ergebnisoffene kreative Prozesse. Die Akademie erzeugt Innovation ganz aus Versehen – quasi nebenbei.

Mit: Peter Awe, Christopher Dell, Adina Bar-On, Jasmin Grande, Irene Hohenbüchler, Kathrin Jentjens, Gregor Jansen, Martin Kaltwasser, Franz Klein-Wiele, Peter Köddermann, Fabian Laute, Reiner Nagel, Birgit Planken, Moritz Riesenbeck, Konstanze Schütze, Eva Schmidt, Susanna Schönberg, Beate Steil, Frauke Röth, Christof Rose, Mira Reeh, Ute Reeh, Jan-Christoph Tonigs.

Livestream: https://zentrum-fuer-peripherie.org/stream

Veranstalterin: Zentrum für Peripherie

 

19.05.2021  |  14 bis 15:30 Uhr

Weniger Speiseabfälle - mehr Klimaschutz

Online-Seminar


Die Verbraucherzentrale unterstützt Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Verpflegung. Die Vermeidung der Speiseabfälle spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Verbraucherzentrale zeigt, wie sich die Speiseabfälle messen lassen, was die Ursachen für Speiseabfälle sind und zeigen einfache Lösungsansätze.

Inhalte des Seminars:

  • Hintergrundwissen: Warum ist es wichtig einen Blick auf die Speiseabfälle zu werfen?
  • Ursachen für Speiseabfälle in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Hemmnisse und Lösungsansätze
  • Praxisorientierte Beispiele für eine abfallarme Verpflegung
  • Erhebung der Abfallmengen mithilfe des Online-Tools: Küchenmonitor

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-/Schulleitungen
  • Kita-/Schulträger
  • Küchenleitungen
  • OGS-Leitungen
  • Küchenpersonal
  • Caterer
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

25.05.2021  |  ab 19 Uhr

Das neue Wir: Warum Migration dazugehört: Eine andere Geschichte der Deutschen

Präsenzveranstaltung


Migration ist das Normalste der Welt. Der Historiker Jan Plamper erzählt die deutsche Geschichte seit 1945 radikal anders: Aus- und Einwanderung gehören zur DNA unserer Republik. Das tut vor allem eines in der aufgeheizten Debatte: es enthysterisiert.

Link zur Anmeldung

 

Veranstalterin: Literaturbüro NRW

 

26.05.2021  |  14 bis 17 Uhr

Einfach machen! Nachhaltigkeit in der Schulverpflegung

Online-Seminar


Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel, eine fleischärmere Verpflegung und eine gute Speiseplanung, die Lebensmittelreste verhindert und Wareneinsatzkosten spart, sind Bausteine auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kita-Verpflegung. Über das Essen hinaus können so auch schon kleine Kinder sozial und ökologisch verantwortliches Verhalten kennenlernen.

Im Online-Seminar zeigen die Verbraucherzentrale Schritte zu mehr Nachhaltigkeit im Schul-Alltag auf und gibt Impulse für die Einbindung von Schülerinnen und Schülern in die Thematik. Sie können ganz einfach von Zuhause oder der Schule aus an dem Seminar teilnehmen – alles was Sie dazu benötigen sind ein Laptop oder Computer mit Lautsprechern, Kopfhörern oder Headset sowie eine Internetverbindung.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit in der Mensa
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung
  • Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung
  • Beteiligung von Schülerinnen & Schülern

Das Seminar richtet sich an:

  • Schulleitungen
  • Schulträger
  • Küchenpersonal
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

27.05.2021  |  ab 18 Uhr

Wie Deutschland bis 2050 klimaneutral werden kann

Online-Veranstaltung


Die Bundesregierung hat als Ziel beschlossen, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 "klimaneutral" werden soll, um die schlimmsten Folgen der Klimaerwärmung zu verhindern. Studien zeigen, dass das machbar ist, allerdings verbunden mit sehr großen Anstrengungen und Veränderungen. Was das konkret bedeutet, soll in diesem Vortrag gezeigt werden. Anschließend ist Gelegenheit für Fragen per Chat.

Anmeldung und Erhalt des Zoom-Links unter: magedu@t-online.de

Veranstalterin: Gerresheim nachhaltig

 

27.05.2021  |  ab 18 Uhr

Offenes Treffen der AG Nachhaltiger Konsum


Offenes Treffen der Arbeitsgruppe Nachhaltiger Konsum bei dem jede und jeder eingeladen ist sich einzubringen und zu engagieren. Das Treffen findet in digitaler Form statt.

Link zum Treffen

Bei Fragen gerne eine E-Mail an: nachhaltigerkonsum@posteo.de

Veranstalterin: Arbeitsgruppe Nachhaltiger Konsum

Übersicht Juni 2021

 

02.06.2021  |  14 bis 15:30 Uhr

Klimafreundlicher Speiseplan

Online-Seminar


Sie möchten das Essen in Schule oder Kita klimafreundlicher gestalten? Wir unterstützen Einrichtungen, Träger und Verpflegungsanbieter dabei, mehr Klimaschutz auf den Teller zu bringen. Im Online-Seminar der Verbraucherzentrale erhalten Sie Impulse für die Umsetzung eines klimafreundlichen und zugleich gesunden Verpflegungsangebots.

Die Verbraucherzentrale zeigt, wie sich der Speiseplan attraktiv und klimafreundlich gestalten lässt. Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel sowie ein Speiseplan mit einem hohen Anteil pflanzlicher Produkte sind Bausteine einer nachhaltigen Verpflegung. Die Gestaltung des Speiseplans, die Beschaffung und Auswahl der Zutaten für die Gerichte spielen dabei eine wichtige Rolle.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung?
  • Umsetzung eines klimafreundlichen Speiseplans

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-/Schulleitungen
  • Kita-/Schulträger
  • Küchenleitungen
  • OGS-Leitungen
  • Küchenpersonal
  • Caterer
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

09.06.2021  |  14 bis 17 Uhr

Einfach machen! Nachhaltigkeit in der Kita-Verpflegung

Online-Seminar


Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel, eine fleischärmere Verpflegung und eine gute Speiseplanung, die Lebensmittelreste verhindert und Wareneinsatzkosten spart, sind Bausteine auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kita-Verpflegung. Über das Essen hinaus können so auch schon kleine Kinder sozial und ökologisch verantwortliches Verhalten kennenlernen.

Im Online-Seminar zeigen die Verbraucherzentrale Schritte zu mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag auf und geben Impulse für die Einbindung von Kindern und Eltern in die Thematik. Sie können ganz einfach von Zuhause oder der Kita aus an dem Seminar teilnehmen – alles was Sie dazu benötigen sind ein Laptop oder Computer mit Lautsprechern, Kopfhörern oder Headset sowie eine Internetverbindung.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung
  • Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung
  • Einbindung von Kindern & Eltern

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-Leitungen
  • Kita-Träger
  • Küchenpersonal
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

15.06.2021  |  ab 18 Uhr

Frisch gepresst: Andreas Wagner liest aus "Jahresringe"

Präsenzveranstaltung


Eine berührende Familiengeschichte am Rand des Hambacher Forsters: Heimat, das ist für Leonore Klinkeit der Wald nahe des kleinen Dorfes, in dem die aus Ostpreußen Vertriebene Zuflucht gefunden hat. Doch der Wald muss dem Tagebau weichen.

Anmeldung unter: zblive@duesseldorf.de

Veranstalterin: Stadtbüchereien Düsseldorf in Kooperation mit dem Literaturbüro NRW

 

17.06.2021  |  14 bis 15:30 Uhr

Weniger Speiseabfälle - mehr Klimaschutz

Online-Seminar


Die Verbraucherzentrale unterstützt Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Verpflegung. Die Vermeidung der Speiseabfälle spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Verbraucherzentrale zeigt, wie sich die Speiseabfälle messen lassen, was die Ursachen für Speiseabfälle sind und zeigen einfache Lösungsansätze.

Inhalte des Seminars:

  • Hintergrundwissen: Warum ist es wichtig einen Blick auf die Speiseabfälle zu werfen?
  • Ursachen für Speiseabfälle in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Hemmnisse und Lösungsansätze
  • Praxisorientierte Beispiele für eine abfallarme Verpflegung
  • Erhebung der Abfallmengen mithilfe des Online-Tools: Küchenmonitor

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-/Schulleitungen
  • Kita-/Schulträger
  • Küchenleitungen
  • OGS-Leitungen
  • Küchenpersonal
  • Caterer
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

19.06.2021  |  10 bis 17 Uhr

Mach mit! – Do it yourself für mehr Nachhaltigkeit im Alltag – Mitmach-Messe

Präsenzveranstaltung


An verschiedenen Ständen können die Besucher sich informieren oder selbst aktiv werden und nützliche Dinge, wie selbst gemachte Reinigungsmittel oder langlebige Abdecktücher herstellen. Ein Film- und Vortragsangebot rundet die Veranstaltung ab.

Standanmeldung bis zum 15.05.2021 an: fuge@fuge-hamm.de

Ort: VHS Hamm (Gerd-Bucerius-Saal und Innenhof)

Veranstalterin: FUgE Hamm e. V.

 

21.06.2021  |  14 bis 17 Uhr

Einfach machen! Nachhaltigkeit in der Kita-Verpflegung

Online-Seminar


Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel, eine fleischärmere Verpflegung und eine gute Speiseplanung, die Lebensmittelreste verhindert und Wareneinsatzkosten spart, sind Bausteine auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kita-Verpflegung. Über das Essen hinaus können so auch schon kleine Kinder sozial und ökologisch verantwortliches Verhalten kennenlernen.

Im Online-Seminar zeigen die Verbraucherzentrale Schritte zu mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag auf und geben Impulse für die Einbindung von Kindern und Eltern in die Thematik. Sie können ganz einfach von Zuhause oder der Kita aus an dem Seminar teilnehmen – alles was Sie dazu benötigen sind ein Laptop oder Computer mit Lautsprechern, Kopfhörern oder Headset sowie eine Internetverbindung.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit im Kita-Alltag
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung
  • Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung
  • Einbindung von Kindern & Eltern

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-Leitungen
  • Kita-Träger
  • Küchenpersonal
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

 

23.06. bis 02.07.2021

Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika

Onlineveranstaltung


Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lateinamerikaforschung, die Hanns-Seidel-Stiftung und das Ibero-Amerikanische Institut in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung freuen sich, Sie zur virtuellen ADLAF-Tagung „Wissen, Macht und digitale Transformation in Lateinamerika“ vom 23. Juni bis 02. Juli 2021 einzuladen, um diese und weitere Themen mit aus Lateinamerika und Deutschland geladenen Gästen zu diskutieren.

Link zur Anmeldung

Veranstalterinnen: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lateinamerikaforschung, die Hanns-Seidel-Stiftung und das Ibero-Amerikanische Institut in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung

 

30.06.2021  |  14 bis 15:30 Uhr

Klimafreundlicher Speiseplan

Online-Seminar


Sie möchten das Essen in Schule oder Kita klimafreundlicher gestalten? Wir unterstützen Einrichtungen, Träger und Verpflegungsanbieter dabei, mehr Klimaschutz auf den Teller zu bringen. Im Online-Seminar der Verbraucherzentrale erhalten Sie Impulse für die Umsetzung eines klimafreundlichen und zugleich gesunden Verpflegungsangebots.

Die Verbraucherzentrale zeigt, wie sich der Speiseplan attraktiv und klimafreundlich gestalten lässt. Der Einkauf regionaler, saisonaler und Bio-Lebensmittel sowie ein Speiseplan mit einem hohen Anteil pflanzlicher Produkte sind Bausteine einer nachhaltigen Verpflegung. Die Gestaltung des Speiseplans, die Beschaffung und Auswahl der Zutaten für die Gerichte spielen dabei eine wichtige Rolle.

Inhalte des Seminars:

  • Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung
  • Hintergrundwissen: Was heißt nachhaltig, regional, saisonal und bio für die Verpflegung?
  • Umsetzung eines klimafreundlichen Speiseplans

Das Seminar richtet sich an:

  • Kita-/Schulleitungen
  • Kita-/Schulträger
  • Küchenleitungen
  • OGS-Leitungen
  • Küchenpersonal
  • Caterer
  • pädagogische Fachkräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • interessierte Akteure

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung folgendem Link

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW Projekt MehrWertKonsum

Übersicht Juli 2021

 

06.07.2021  |  ab 18:30 Uhr  

Unternehmensverantwortung global – Vom europäischen Lieferkettengesetz zum UN-Abkommen zu Wirtschaft

Online-Veranstaltung


Unternehmen tragen eine Verantwortung dafür, dass die Menschenrechte auch in ihren Auslandsgeschäften und Lieferketten geachtet werden. Von Fortschritten und Widerständen in diesen politischen Prozessen hin zu verbindlicher Unternehmensverantwortung berichtet Eva-Maria Reinwald, Referentin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte bei SÜDWIND.

Die Einwahldaten werden etwa eine Woche zuvor auf der Website der ESG Wuppertal bekannt gegeben.

Veranstalterin: SÜDWIND e. V.

 

13.07.2021  |  ab 18 Uhr  

Trink Leitungswasser - eine klare Sache

Online-Vortrag


Kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind?  Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale informiert und stellt sich Ihren Fragen.

Link zur Veranstaltung

Veranstalterin: Stadtbüchereien Düsseldorf in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Düsseldorf

Übersicht August 2021

 

30.08.2021

Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW

Fachtagung


Am 30. August 2021 rückt die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Fachtagung Potenziale, Herausforderungen und Handlungsoptionen für eine nachhaltige und attraktive Gemeinschaftsverpflegung in NRW in den Fokus.

Anmeldung ab Mai 2021

Fragen an: mehrwert.tagung@verbraucherzentrale.nrw

Veranstalterin: Bund für Soziale Verteidigung e. V.

 

31.08.2021  |  9 bis 16:30 Uhr  

Lehrer*innen-Fortbildung Schule, Frieden, nachhaltige Entwicklung

Online-Fortbildung


Wie kann der Zusammenhang zwischen dynamischen Konflikten, Krieg, Frieden und nachhaltiger Entwicklung nach den SDGs im Bildungsbereich und Unterricht ansprechend vermitteln?

Mit dieser Weiterbildung:

  • erfahren Sie mehr darüber, was getan wird, um Konflikte konstruktiv zu lösen
  • lernen Sie Materialien und Methoden für Ihren Unterricht kennen
  • beschäftigen wir uns mit Lehrplänen: in welchen Themenfeldern ist Friedensbildung möglich?

Anmeldung mit der Veranstaltungsnummer Kurs 84-O1 an: fbkkoeln@t­online.de

Veranstalterin: Bund für Soziale Verteidigung e. V.

 

Ausblick

 

10.09. bis 24.09.2021

Faire Woche 2021 mit dem Schwerpunkt SDG 8

Webseite


Alle aktuellen Informationen sind auf der Kampagnen-Webseite vom Forum Fairer Handel zu finden.

Veranstalterin: Forum Fairer Handel e. V.

 

19.09.2021  |  11 bis 19 Uhr

Der Grüne Markt - Düsseldorf

Präsenzveranstaltung


Fünfte Ausgabe des ökologischen Lifestyle-Marktes in Düsseldorf.

Ort: WELTKUNSTZIMMER, Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf

Veranstalterin: Der Grüne Markt

 

Rückblick 2021

 

Den aktualisierten Rückblick für das Jahr 2021 finden Sie im PDF-Dokument.

Webinar, Podcast ...

 

In dieser Rubrik werden digitale Veranstaltungen und Termine zu den Themen Agenda 2030 und Nachhaltigkeit aufgelistet. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit weiteren Terminhinweisen und Vorschlägen zu digitalen Formaten.

 

Aspekte der Klimakrise

Zweite interdisziplinäre Ringvorlesung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)

Öffentliche Ringvorlesung


Bei dem Veranstaltungsformat handelt es sich um die zweite interdisziplinäre Ringvorlesung zum Themenkomplex Klimawandel. Unter der Überschrift »Klimakrise und Wir« sprechen Vortragende sowohl von der HHU als auch von anderen Universitäten und Einrichtungen. Die Vorlesungsreihe ist Teil des „Programms Bürgeruniversität“ für das Sommersemester 2020.

Die Vorlesungen stehen online über https://www.youtube.com/c/MichaelSchmittderLasermichel (#KlimakriseUndWir) zur Verfügung.

Organisatorin: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

#WirBildenZukunft  |  seit 18.03.
Fridays For Future Deutschland

Online-Format und Archiv


Fridays For Future Deutschland organisiert unter dem Hashtag #WirBildenZukunft ein Webinar-Programm mit Gästen aus unterschiedlichsten Bereichen. Darunter Wissenschaftlerinnen, Influencerinnen, Journalistinnen u. a. Berufszweige. Während der Aufzeichnungen können Fragen an die/den Protagonistin/en gestellt werden. Im Archiv sind die schon geführten Aufzeichnungen zu finden.

Produzentin: Fridays For Future Deutschland

 

Fairtrade-Podcast  |  ab 04.04.2020 jeden ersten Samstag im Monat

Fairtrade-Podcast


Seit dem 4. April 2020 veröffentlicht Fairtrade Deutschland jeden ersten Samstag im Monat ihren selbstproduzierten Fairtrade-Podcast. Die Produzenten:innen nutzen die Plattform um Tipps zum nachhaltigen Einkaufen und Aufklärung zur fairen Produktion für Konsumgütern und Lieferketten zu geben sowie engagierte Menschen und spannende Projekte vorzustellen.

Produzentin: TransFair – Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt
Hinweis: Podcasts können über die Webseite der Produzentin oder über gängige Podcast-Player und Streaming-Plattform abgerufen werden.

 

Podcast

Sinnenwandel von Marlena Berends

Webseite


Ein Podcast mit externe Gästen und eigenen Themen rund um eine transformative und nachhaltige Zukunft.

Organisatorin: Marilena Berends

 

Podcast

Resilient Future vom IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

Webseite


Ein Podcast der mit externe Gästen die Möglichkeiten und Chancen einer resilienten und zukunftsfähige Gesellschaft bespricht.

Organisatorin: Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

 

Podcast

Zukunftswissen.fm - Podcast des Wuppertal Instituts

Webseite


Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft beschäftigen sich mit den Zusammenhängen zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Bezug auf zukünftige Aufgaben- und aktuelle Themenstellungen. Wo kann sie helfen? Was bedeutet sie im Kontext der Nachhaltigkeit und wie kann sie eingesetzt werden?

Organisatorin: Wuppertal Institut

 

Podcast

Klimazentrale - Der Talk zu Klima & Umwelt - SWR Aktuell

Webseite


In diesem Podcast geht der ARD-Umweltexperte Werner Eckert und der Umweltökonom Tobias Koch auf viele Themen unseres Alltags, z. B. Plastik im Meer, CO2-Bilanz beim Onlineshopping, Wälder im Klimawandel oder aktuelle politische Konzepte gegen den menschengemachten Klimawandel, ein. All dieses wird verbunden mit wichtigen Klimafragen unserer Zeit und aktuellen Wissen aus der Klimaforschung.

Organisatorin: Südwestrundfunk (SWR)

Ansprechpartner der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit

  • Ursula Keller
    Norman Voigt

    E-Mail
  • Tel. 0211 - 8926809
    Fax 0211 - 8929451

    Link
  • Umweltamt der
    Landeshauptstadt
    Düsseldorf

    Website
  • Brinckmannstraße 7
    40200 Düsseldorf

    Stadtplan