Hinweise auf Termine geben...

Termine und Veranstaltungen

Übersicht Juli 2021

 

01.07.2021  |  ab 18:30 Uhr  

DGNB Tag der Nachhaltigkeit 2021

Online-Veranstaltung


Das offizielle Bühnenprogramm startet ab 13:30 Uhr mit den Finalisten der DGNB Sustainability Challenge. Diese stellen sich in diesem Rahmen nochmals in kurzen Impulsvorträgen vor. Im Anschluss werden jeweils die Gewinner in den drei Kategorien „Start-up“, „Innovation“ und „Forschung“ gekürt.

Ab 15:30 Uhr warten Keynote-Vorträge von den international renommierten Architekten Edward Mazria (Architecture 2030) und Ashok Lall (Kamla Raheja Vidyanidhi Institute for Architecture, Mumbai). Im Fokus steht die Frage, wie es gelingen kann, dass nachhaltige Architektur zum Schlüssel auf dem globalen Weg zu mehr Klimaschutz werden kann. Zudem präsentiert die DGNB die nationalen Gewinner der diesjährigen Green Solutions Awards. Den Abschluss des Bühnenprogramms bildet ab 17 Uhr die Diskussionsrunde „Vor der Bundestagwahl und COP26: Wie sich die DGNB politisch engagiert“.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.

 

02.07.2021

Bündnis für Nachhaltigkeit Düsseldorf

Auftaktveranstaltung

 

bis  04.07.2021

Theater der Welt

Ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI)
 

Veranstalter: Düsseldorfer Schauspielhaus, mit Unterstützung der Stadt Düsseldorf, des Landes NRW und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Ort: Gustaf-Gründgens-Platz 1 vor dem Schauspielhaus Düsseldorf

 

06.07.2021  |  16 - 18 Uhr

Eine nachhaltige Wirtschaft ist möglich – Die Gemeinwohl-Ökonomie als Weg aus der Krise

Online-Veranstaltung


Sprechen wir von einer lebenswerten Zukunft, müssen wir die SDGs in allen Aspekten des wirtschaftlichen Handelns von Menschen, Kommunen und Unternehmen fest integrieren. Die Gemeinwohl-Ökonomie bietet als Weiterentwicklung unserer Marktwirtschaft konkrete Antworten und hilfreiche Instrumente, um solides und zugleich faires und ökologisches Wirtschaften kooperativ und ganz praktisch zusammenzuführen.
Wie eine nachhaltig gemeinwohlorientierte Transformation von Unternehmen, Organisationen und Kommunen in der Praxis funktioniert, was eine jede und ein jeder von uns beitragen kann und wie sich der abstrakte Begriff „Gemeinwohl“ ganz konkret fassen lässt, erarbeiten und erfahren Sie im interaktiven Workshop der Regionalgruppe Düsseldorf und Umgebung der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung.

Anmeldung zur Veranstaltung unter folgendem Link und per E-Mail an duesseldorf@ecogood.org

Veranstalterin: Initiative Gemeinwohl Ökonomie Düsseldorf & Umgebung

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

06.07.2021  |  ab 18:30 Uhr  

Unternehmensverantwortung global – Vom europäischen Lieferkettengesetz zum UN-Abkommen zu Wirtschaft

Online-Veranstaltung


Unternehmen tragen eine Verantwortung dafür, dass die Menschenrechte auch in ihren Auslandsgeschäften und Lieferketten geachtet werden. Von Fortschritten und Widerständen in diesen politischen Prozessen hin zu verbindlicher Unternehmensverantwortung berichtet Eva-Maria Reinwald, Referentin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte bei SÜDWIND.

Die Einwahldaten werden etwa eine Woche zuvor auf der Website der ESG Wuppertal bekannt gegeben.

Veranstalterin: SÜDWIND e. V.

 

07.07.2021  |  18 - 19 Uhr

Das „klimarobuste Haus“

Online-Veranstaltung


Zunehmende Wetterextreme wie Hitze, Sturm, Überschwemmungen, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an Gebäude. Im kostenlosen Online-Seminar „Das klimarobuste Haus“ am Mittwoch, 7. Juli, wird das Rüstzeug bereitgestellt, um auf diese Herausforderungen des Klimawandels angemessen reagieren zu können. Von 18 - 20 Uhr erfahren Hausbesitzerinnen und –besitzer, was wichtig ist, um das Eigenheim wetterrobust, energiesparend und komfortabel zugleich zu gestalten.

Es sind auch praxisnahe Tipps zu erwarten, wie anstehende Sanierungen sinnvoll ergänzt werden können: Wenn Fenster erneuert werden, lohnt es sich gleichzeitig Wärmebrücken in den Fensteröffnungen zu beseitigen und Rollladenkästen zu dämmen. Detailliert kann auf aktuelle Förderprogramme des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Düsseldorf eingegangen werden. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW e.V. statt.

Anmeldungen nimmt die SAGA per E-Mail unter saga@duesseldorf.de oder telefonisch unter 0211-89 21078 entgegen.

Veranstalterin: Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf  in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW e.V.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

08.07.2021  |  ab 17 Uhr

Offenes Treffen der AG Nachhaltiger Konsum


Offenes Treffen der Arbeitsgruppe Nachhaltiger Konsum, bei dem jede und jeder eingeladen ist sich einzubringen und zu engagieren.
Treffpunkt vor dem Umweltamt, Brinckmannstraße 7.

Anmeldung über die E-Mail nachhaltigerkonsum@posteo.de

Veranstalterin: Arbeitsgruppe Nachhaltiger Konsum

 

08. und 09.07.2021  |  10 - 16 Uhr

Klimamobil und Klimaanpassung

Rathausvorplatz


Wie der Kohlendioxid-Ausstoß durch energiesparende Verbesserungen an Gebäuden dauerhaft reduziert werden kann und welche Förderungsmöglichkeiten beim Um- und Neubau bestehen, erfahren Sie am Klimamobil, das am 08. und 09.07. auf dem Rathausvorplatz hält. Zudem werden Hitzekarten zur zukünftigen Temperaturentwicklung in der Stadt gezeigt.

Veranstalterin: Abteilung Klimaschutz, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

10.07.21  |  11 - 17 Uhr

Your Action Your Goal – Street Art Workshop für junge Leute

Rathaus und K20


Unter dem Motto kreieren 8 bis 12-Jährige ihre Welt von morgen. Im Workshop wird gemeinsam überlegt, mit welchen Motiven und Sprüchen Menschen in der Stadt Düsseldorf auf die 17 Nachhaltigkeitsziele aufmerksam machen werden können.
Kunstform: ‚Stencil-Art‘ (Schablonenkunst)

Anmeldung zum Workshop unter folgendem Link erforderlich

Veranstalterin: Kunstsammlung NRW, Geschäftsstelle Nachhaltigkeit und Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

12.07.21 | 19 - 20:30 Uhr  und  16.07.21 | 17:30 - 19 Uhr

Schwarz ist der Ozean

Online-Veranstaltung


Serge Palasie geht in seinem Vortrag "Schwarz ist der Ozean" auf die Frage ein: Was haben volle Flüchtlingsboote vor Europas Küsten mit der Geschichte von Sklavenhandel und Kolonialismus zu tun? Er vermittelt ein Verständnis von aktuellen Fluchtbewegungen und der Geschichte Europas und Afrikas der letzten 500 Jahre. Es wird aufgezeigt, dass Ungleichheiten, unterschiedliche Lebensbedingungen und Perspektiven zwischen dem globalen Norden und Süden keine Naturzustände sind, sondern gesellschaftlich produzierte und reproduzierte Phänomene.

Link zur Veranstaltung am 12.07.

Link zur Veranstaltung am 16.07.

Zusätzliche Roll-Up-Ausstellung „Schwarz ist der Ozean“ vom 12. - 16.07.2021 auf der Ausstellungsfläche im Rathaus

Veranstalterin: Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Landeshauptstadt Düsseldorf in Kooperation mit Sergie Palasie, Fachpromotor für Flucht, Migration und Entwicklung, Eine Welt Netz NRW e.V.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

13.07.2021  |  ab 18 Uhr  

Trink Leitungswasser - eine klare Sache

Online-Vortrag


Kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind?  Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale informiert und stellt sich Ihren Fragen.

Link zur Veranstaltung

Veranstalterin: Stadtbüchereien Düsseldorf in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Düsseldorf

 

13.07.2021  |  ab 18 Uhr  

Integration leben

Online-Veranstaltung


Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums von KOMM-AN NRW lädt das Kommunale Integrationszentrum in den kommenden Monaten alle Interessierten zu Vorträgen und Lesungen ein.

Unter dem Motto "Integration leben" findet am Dienstag, den 13. Juli ab 18 Uhr eine Online-Veranstaltung mit Paul Mecheril, Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld, statt. Mit seinem Vortrag "Integration. Kritik einer Praxis" will Paul Mecheril den Integrationsbegriff und seine Praxis kritisch beleuchten und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Moderiert wir der Abend von Prof. Dr. Susanne Spindler, Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften.

Anmeldung zur Veranstaltung via Mail bei Berti Kamps

Veranstalterin: Amt für Migration und Integration Landeshauptstadt Düsseldorf

 

15.07.2021  |  17 bis 17:45 Uhr  

MehrWert Online-Forum: Teller statt Tonne

Online-Veranstaltung


Im Online-Forum "Teller statt Tonne - Lebensmittelverschwendung stoppen" des Projekts MehrWertKonsum wird informiert, wie man das Wegwerfen von Lebensmitteln durch effiziente Planung, richtige Lagerung und clevere Resteverwertung vermeidet.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Projekt MehrWertKonsum

 

15.07.2021  |  ab 19 Uhr  

FEMINISMUS GLOBAL – Nah und doch so fern: Feministische Differenzen in Südostasien

Online-Veranstaltung


Es gibt nicht diesen einen südostasiatischen Feminismus. Gemeinsam mit Expertinnen wird die Situation im insularen Südostasien näher angeschaut, dort gibt es viele spannende Fragen, die es sich zu diskutieren lohnt: Welche historischen Entwicklungen haben die Rolle und Stellung der Frau sowie die Ausprägung feministischer Bewegung beeinflusst? Welchen Einfluss haben religiöse Prägungen auf die Rechtslage und die gesellschaftliche Position der Frau? Wie steht es um aktuelle feministische Bewegungen? Welche Debatten werden heutzutage geführt? Es gibt viele Fragen, bei denen sich Diskussion, Information und Austausch miteinander vermischen lassen. Mit drei Expertinnen wird darüber in den Austausch gegangen.

Anmeldung zur Veranstaltung via Mail bei fsjpolitik@eineweltforum.de

Veranstalterin: Eine Welt Forum Düsseldorf e.V.

 

17.07. und 18.07.2021  |  11 - 17 Uhr

Your Action Your Goal – Street Art Workshop für junge Leute

Rathaus und K20


Unter dem Motto kreieren 13 bis 16-Jährige ihre Welt von morgen. Mit dem Street Art Künstler Cole Blaq werden die Visionen zu den 17 Nachhaltigkeitsziele entwickelt und als Graffitis umgesetzt.

Anmeldung zum Workshop unter folgendem Link erforderlich

Veranstalterin: Kunstsammlung NRW, Geschäftsstelle Nachhaltigkeit und Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Düsseldorf

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

19.07.2021  |  19 bis 20:15 Uhr  

Yoga am Gemeinschaftsgarten

Präsenzveranstaltung


Yoga unter freiem Himmel im Gemeinschaftsgarten Düsselgrün.

Link zur Veranstaltung

Veranstalterin: Düsselgrün Gemeinschaftsgarten

 

21.07.2021  |  18 - 20 Uhr

Agenda 2030: Herausforderungen der Großen Transformation

Online-Veranstaltung


Vortrag des Wuppertal Instituts zu den Chancen und Möglichkeiten, die nachhaltiges Produzieren und Konsumieren für die Entwicklung unsere Gesellschaft bieten.

Annika Greven und Anne Karrenbrock vom Wuppertal Institut geben Einblicke in ihre Forschungsthemen. Sie gehen der Frage nach, wie nachhaltiges Produzieren und Konsumieren Teil der Transformation hin zu einer nachhaltigen, umweltschonenden Entwicklung unserer Gesellschaft sein können.
Zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 sind Veränderungen in der Wirtschaft, aber auch bei uns Konsumenten gefragt. Insbesondere das SDG 12 “Nachhaltiger Konsum und Produktion” hat einen besonderen Einfluss auf die Arbeits- und Lebenswelten weltweit.

Ein konkreter Wandel hin zu nachhaltigem Konsum und zu fairen Arbeitsbedingungen in den Ländern des Südens ist der Faire Handel. Die Stadt Düsseldorf setzt sich für fairen Handeln ein und ist seit 10 Jahren als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Anlässlich dieses Jubiläums stellt Andreas Hennig, Sprecher der Steuerungsgruppe Fairtrade Town, im Rahmen der Veranstaltung Eckpunkte zum Fairen Handel (in Düsseldorf) vor.

Link zur Veranstaltung

Link zur Pressemitteilung

Veranstalterin: Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Landeshauptstadt Düsseldorf in Kooperation mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

22.07.2021  |  17 - 19 Uhr | Maxhaus, Schulstraße 11, Klosterhof

und

23.07.2021  |  14 - 16 Uhr | Rathaus, Sitzungssaal 1. OG

Vergessene Welten und blinde Flecken

Präsenzveranstaltung


Wie realistisch bilden die Medien die Welt ab? Dieser Frage geht am 22. und 23.07. die Veranstaltung „Vergessene Welten und blinde Flecken“ nach. Eine Untersuchung von Berichten über andere Länder in in- und ausländischen Leitmedien zeigt, dass sie nicht selten einen blinden Fleck aufweisen, wenn es um den Globalen Süden geht. Im Vortrag stellt Dr. Ladislaus Ludescher die Ergebnisse seiner Studien an der Universität Heidelberg vor und diskutiert mit Teilnehmerinnen.

Zu den Veranstaltungen "Vergessene Welten und blinde Flecken" ist eine Anmeldung an nachhaltigkeit@duesseldorf.de erforderlich.
Vor Beginn der Veranstaltungen ist ein negativer Corona-Schnelltest, Immunisierungsnachweis mit 14-tägiger Frist oder Genesungsnachweis vorzuzeigen.

Zusätzliche Roll-Up-Ausstellung „Vergessene Welt und blinde Flecken“ vom 19. - 23.07.2021 auf der Ausstellungsfläche im Rathaus.

Link zur Pressemitteilung

Veranstalterin: Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Landeshauptstadt Düsseldorf, in Kooperation mit dem Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

23.07.2021  |  11:30 - 14:30 Uhr

Symposium The New Normal: Green Fashion

strike - Festival für Kunst, Mode und Style - 1. Teil


Mode ist individuelle Ausdrucksform, persönlicher Stil und beeinflusst als treibende Kraft der Popkultur unser Mindset und unseren Lifestyle. Gleichzeitig verbraucht die Modeindustrie enorme Ressourcen und verantwortet einen großen Teil der weltweiten Umweltverschmutzung ebenso wie ausbeuterische Arbeitsbedingungen. Der aktuelle gesellschaftliche Diskurs ist vom Klimawandel geprägt und eines der Schlüsselthemen ist Nachhaltigkeit. Aber ist ein nachhaltiger Lifestyle nur ein Distinktionsmerkmal? Oder hat Green Fashion das Zeug zum New Normal?
Das Symposium im Rahmen von strike a pose lädt dazu ein, Fragen zu stellen und Antworten zu finden, wie Design, Fashion und Business alternativ und nachhaltig funktionieren können.

Kuratiert von CYNTHIA BLASBERG, Fachjournalistin für Nachhaltigkeit in der Mode- und Textilindustrie.

Ort: K21, Roter Salon, linke Empore. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

24.07.2021  |  13:30 bis 18:30 Uhr  und  25.07.2021  |  14 bis 17:45 Uhr

Die Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung

Digitale Fachtagung


Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung können in jedem Kontext oder Medium stattfinden, in dem Prostitution und Pornografie angeboten werden, sei es online oder offline. Es handelt sich dabei um ein stark geschlechtsspezifisches Phänomen. 92 Prozent aller identifizierten Betroffenen sind Frauen und Mädchen. Es sind insbesondere Armut und die Unmöglichkeit, Zugang zu menschenwürdiger Arbeit zu erhalten, die Frauen dazu führen können, nach riskanten wirtschaftlichen Chancen Ausschau zu halten, bei denen sie dem Risiko von Zwang, Missbrauch und Menschenhandel ausgesetzt sind. Außerdem findet der Handel mit und die Ausbeutung von Frauen und Mädchen in der Regel nicht isoliert statt, sondern innerhalb eines Kontinuums von Gewalt. Das Bestreben, aus Situationen der Gewalt und des Missbrauchs zu fliehen, gilt als weiterer Push-Faktor dafür, dass Frauen und Mädchen Risiken eingehen, die dazu führen können, dass sie Opfer von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung werden. So konnten Zusammenhänge zwischen häuslicher Gewalt und Menschenhandel bereits dokumentiert werden.

Diese Konferenz wird daher einen Schwerpunkt darauf legen, die deutschen rechtlichen und politischen Ansätze in diesen Bereichen zu beleuchten, internationale Perspektiven und Best Practices aufzuzeigen und vielversprechende Ansätze zum Umgang mit dem Thema zu entwickeln. Die Konferenz wird eine Reihe von Empfehlungen zum Umgang mit Menschenhandel und allen Formen der sexuellen Ausbeutung erarbeiten.

Link zum Programm

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Konrad-Adenauer-Stiftung

 

25.07.2021  |  11:30 - 14:30 Uhr

Symposium The New Normal: Green Fashion

strike - Festival für Kunst, Mode und Style - 2. Teil


Das Symposium im Rahmen von strike a pose lädt dazu ein, Fragen zu stellen und Antworten zu finden, wie Design, Fashion und Business alternativ und nachhaltig funktionieren können.

Kuratiert von CYNTHIA BLASBERG, Fachjournalistin für Nachhaltigkeit in der Mode- und Textilindustrie.

Ort: K21, Roter Salon, linke Empore. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

26.07.2021  |  19 bis 20:15 Uhr  

Yoga am Gemeinschaftsgarten

Präsenzveranstaltung


Yoga unter freiem Himmel im Gemeinschaftsgarten Düsselgrün.

Link zur Veranstaltung

Veranstalterin: Düsselgrün Gemeinschaftsgarten

 

27.07.2021  |  18 - 19 Uhr

Einblick ins urbane Gärtnern - Rundgang und Vorstellung des offenen Gemeinschaftsgartens düsselgrün

Treffpunkt am Gemeinschaftsgarten düsselgrün (im WGZ Park, zwischen Velberter und Kölnerstr.)


In einem Rundgang durch den Garten stellen wir Ihnen unser nachhaltiges Konzept vor, zeigen Ihnen einzelne Pflanzen und beantworten Ihnen gerne Fragen. Wir sind auch immer auf der Suche nach Mitgärtnern, dafür sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstalterin: Geschäftsstelle Nachhaltigkeit der Landeshauptstadt Düsseldorf in Kooperation mit Gemeinschaftsprojekt düsselgrün

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung "Agenda 2030 - Unsere 17 Ziele", bis zum 29. Juli 2021 im Rathaus (Ausstellungsfläche), organisiert von der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit.

 

27.07.2021  |  19 bis 20 Uhr

Essen mit Verantwortung- nachhaltig und gesund

Online-Veranstaltung


Nachhaltige Ernährungsweisen haben nicht nur geringe Auswirkungen auf die Umwelt, sondern tragen auch zur Lebensmittel- und Ernährungssicherung bei und ermöglichen heutigen und zukünftigen Generationen ein gesundes Leben. Sie schützen und respektieren die biologische Vielfalt und die Ökosysteme, sind kulturell angepasst, verfügbar, ökonomisch gerecht und bezahlbar, ernährungsphysiologisch angemessen, sicher und gesund, und verbessern gleichzeitig die natürlichen und menschlichen Lebensgrundlagen.

Aber wie sieht das Ganze im Alltag aus? Maria Schmid von der AOK Bayerwald-Deggendorf gibt einen Einblick in das Thema.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Veranstaltung im Rahmen der Nachhaltigkeitswochen im Landkreis Regen / ARBERLAND (Bayerischer Wald) in Kooperation mit der AOK Bayern

 

29.07.2021  |  19 bis 20:30 Uhr

Die Gewaltspirale – Über Gewalt gegen Frauen

Online-Veranstaltung


Gemeinsam wird Aussagen wie „Sie kann ihn ja verlassen“ und  „Das kommt nur in bestimmten Schichten vor“ auf den Grund gegangen. Sabine Pfaller, Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamtes Regen und dem Frauenhaus Straubing, stellt vor, wie die Realität aussieht und was jede und jeder Einzelne von uns tun kann, um im Alltag sensibler darauf zu reagieren und im Ernstfall sogar Unterstützung bieten zu können.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Veranstaltung im Rahmen der Nachhaltigkeitswochen im Landkreis Regen / ARBERLAND (Bayerischer Wald) in Kooperation mit dem Frauenhaus Straubing

 

30.07. bis 01.08.2021

15. Afrika-Tage Düsseldorf

Präsenzveranstaltung


Drei Tage die jeweils unter einem anderen Motto stehen: beginnend mit der Afro-Salsa Open-Air-Party, gefolgt von Reggae meets Drums und beendet durch einen speziellen Afro-Music Allstars-Tag.

Ort: Im Freizeitpark an der Ulenbergstr. 11, 40223 Düsseldorf

Webseite der 15. Afrikatage Düsseldorf

Link zum Programm

Link zum Programm (PDF)

Veranstalterin: ENIJE for Afrika e. V.; gefördert durch den Eine-Welt-Beirat, das Kulturamt und den Integrationsausschuss der Stadt Düsseldorf

Übersicht August 2021

 

01.08.2021  |  11 bis 13 Uhr  

Blockblocks Kittelbach Cleanup

Präsenzveranstaltung


Cleanup am Ufer des Kittelbach und im angrenzenden Kartäuserpark. Handschuhe, Greifer und Müllsäcke werden Interessierten vor Ort bereitgestellt.

Link zur Veranstalung

Veranstalterin: Blockblocks Cleanup
 

02.08.2021  |  19 bis 20.15 Uhr  

Yoga am Gemeinschaftsgarten

Präsenzveranstaltung


Yoga unter freiem Himmel im Gemeinschaftsgarten Düsselgrün.

Link zur Veranstalung

Veranstalterin: Düsselgrün Gemeinschaftsgarten

 

10.08.2021  |  10 bis 11:30 Uhr  

Online-Seminar: Europäische Mobilitätswoche-Materialien und Aktionsideen

Online-Veranstaltung

 

Das Online-Seminar wendet sich vor allem an alle Akteure der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE (EMW), die aktuell vor Ort in den Kommunen und Organisationen mit den Vorbereitungen zur diesjährigen EMW befasst sind und an alle Interessierten, die sich zur EMW allgemein informieren wollen und / oder eine potenzielle Teilnahme in Betracht ziehen.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Umweltbundesamt

 

17.08.2021  |  ab 15 Uhr  

Leitungswasser

Online-Vortrag


Kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind?  Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale informiert und stellt sich Ihren Fragen.

Link zur Veranstaltung

Veranstalterin: Verbraucherzentrale Düsseldorf

 

20.08.2021  |  10 bis 16 Uhr  

Kritik, Randale, Hetze – Bedrohungen im Eine Welt-Engagement

Präsenzveranstaltung


Ort: Weltgarten im Westfalenpark, Dortmund

Die Fahrtkosten sowie die Verpflegung aller Teilnehmenden werden vom Eine Welt Netz NRW übernommen.

Anmeldung unter 0251-284 669 07 oder per Mail an svenja.bachran@eine-welt-netz-nrw.de

Veranstalterin: Eine Welt Netz NRW e.V.

 

21.08.2021  |  10 bis 16 Uhr  

Thema: (Mega-)Trend Individualisierung – Zwischen Selbstverwirklichung und der Suche nach dem Wir-Gefühl im (Eine Welt-)Engagement

Präsenzveranstaltung


Ort: Weltgarten im Westfalenpark, Dortmund

Die Fahrtkosten sowie die Verpflegung aller Teilnehmenden werden vom Eine Welt Netz NRW übernommen.

Anmeldung unter 0251-284 669 07 oder per Mail an svenja.bachran@eine-welt-netz-nrw.de

Veranstalterin: Eine Welt Netz NRW e.V.

 

26.08.2021

Fachtag für Nachhaltige Beschaffung

Fachtagung


Der Fachtag Nachhaltige Beschaffung ist eine Plattform zum Erfahrungs- und Wissensaustausch für Beschafferinnen und Entscheiderinnen aus Kommunen, privaten und öffentlichen Institutionen sowie Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und Unternehmen aus Industrie und Handel, die ihren Einkauf nachhaltiger gestalten wollen und nach nachhaltigen Lösungen suchen.

Anmeldung unter folgendem Link

Infoflyer

Veranstalterin: Messe Dortmund

 

29.08.2021  |  11 bis 13 Uhr  

Blockblocks Rhein Cleanup

Präsenzveranstaltung


Cleanup am Ufer des Kittelbach und im angrenzenden Kartäuserpark. Handschuhe, Greifer und Müllsäcke werden Mitmachenden vor Ort bereitgestellt.

Link zur Veranstalung

Veranstalterin: Blockblocks Cleanup

 

30.08.2021

Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW

Fachtagung


Am 30. August 2021 rückt die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Fachtagung Potenziale, Herausforderungen und Handlungsoptionen für eine nachhaltige und attraktive Gemeinschaftsverpflegung in NRW in den Fokus.

Anmeldung ab Mai 2021

Fragen an: mehrwert.tagung@verbraucherzentrale.nrw

Veranstalterin: Bund für Soziale Verteidigung e. V.

 

31.08.2021  |  9 bis 16:30 Uhr  

Lehrer*innen-Fortbildung Schule, Frieden, nachhaltige Entwicklung

Online-Fortbildung


Wie kann der Zusammenhang zwischen dynamischen Konflikten, Krieg, Frieden und nachhaltiger Entwicklung nach den SDGs im Bildungsbereich und Unterricht ansprechend vermitteln?

Mit dieser Weiterbildung:

  • erfahren Sie mehr darüber, was getan wird, um Konflikte konstruktiv zu lösen
  • lernen Sie Materialien und Methoden für Ihren Unterricht kennen
  • beschäftigen wir uns mit Lehrplänen: in welchen Themenfeldern ist Friedensbildung möglich?

Anmeldung mit der Veranstaltungsnummer Kurs 84-O1 an: fbkkoeln@t­online.de

Veranstalterin: Bund für Soziale Verteidigung e. V.

 

Übersicht September 2021

 

01.09.2021  |  11 bis 16 Uhr

Wie kommen wir vom Denken zum Handeln?

Präsenzveranstaltung


Das war die zentrale Fragestellung im Pilotprojekt „weiter_wirken“, ein Weiterbildungsprogramm, das die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) gGmbH und der ecosign / Akademie für Gestaltung im Zeitraum von Oktober 2020 bis März 2021 durchgeführt hat.
 
Am 01. September 2021 wir zum  Abschluss des Pilotprojekts ein Fachgespräch in der Natur- und Umweltschutz-Akademie (NUA) in Recklinghausen durchgeführt. Gäste sind herzlich eingeladen, sich mit dem Fachpublikum aus der Praxis von Nachhaltigkeitsprojekten und der Forschung zu folgenden Schwerpunkten zu diskutieren:

  • Was können Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung zur Förderung nachhaltiger Verhaltensweisen beitragen?
  • Wie können wir die Anliegen der eigenen Zielgruppe besser verstehen und in der Konzeption und Durchführung von Nachhaltigkeitsprojekten berücksichtigen?
  • Welche Modelle und Werkzeuge sind geeignet, um nachhaltigere Verhaltensweisen zu unterstützen, und wie können Sie in der Praxis in Projekte implementiert werden?

Im Zentrum des Vormittags stehen die Zertifikatsverleihung durch Herrn Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann und der Austausch mit den Teilnehmenden der Weiterbildung, die aus ihren Erfahrungen in der Projektpraxis berichten. Im Workshop-Programm am Nachmittag ist eine vertiefte Auseinandersetzung mit den oben genannten Themen möglich.

Link zum Programm

Veranstalterin: Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

 

05.09.2021  |  11 bis 13 Uhr  

Blockblocks Kittelbach Cleanup

Präsenzveranstaltung


Cleanup am Ufer des Kittelbach und im angrenzenden Kartäuserpark. Handschuhe, Greifer und Müllsäcke werden Mitmachenden vor Ort bereitgestellt.

Link zur Veranstalung

Veranstalterin: Blockblocks Cleanup

 

07.09.2021  |  10 bis 14:45 Uhr

8. Fachtagung Bürgerenergie und Energiegenossenschaften NRW 2021

Onlineveranstaltung


Am 07. September 2021 findet die nunmehr 8. Fachtagung Bürgerenergie und Energiegenossenschaften NRW in Kooperation mit dem Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. statt. In diesem Jahr steht am Vormittag mit einer Podiumsdiskussion die kommende Bundestagswahl im Fokus. Zudem wird in Vorträgen beleuchtet, welche Rolle regionale Unterschiede bei der finanziellen Bürgerbeteiligung spielen und wie Frauen stärker in Bürgerenergiegemeinschaften eingebunden werden können.

Am Nachmittag wird es die Möglichkeit geben, sich in sechs interaktiven Themenräumen unter anderem über Agri-PV, Steckersolar, Bürgerenergie auf kommunaler Ebene und Bürgerwindprojekte zu informieren und mit anderen Praktikern auszutauschen. Die Fachtagung findet in diesem Jahr als digitale Veranstaltung statt und richtet sich an alle Akteure der Bürgerenergie, kommunale Vertreter und andere Interessierte.

Link zum Programm

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: EnergieAgentur.NRW

 

09.09.2021  |  9:30 bis 12:30 Uhr

Zehn Jahre Kommunale Klimapartnerschaften: Workshop Extremwetterereignisse als Folgen des Klimawandels

Onlineveranstaltung

 

Am 9. September 2021 möchte Engagement Global in einem virtuellen Workshop über dieFolgen des Klimawandels und insbesondere über Extremwetterereignissen informieren. Dazu ist Frau Anne Roth vom Deutschen Institut für Urbanistik (difu) eingeladen, die die Ergebnisse der Untersuchung des difu zu kommunalen Klimapanpassungen vorstellen wird.

Außerdem wird von Frau Katharina Schrot von der Sozialforschungsstelle Dortmund ein Beispiel zum interkommunalen und intersektoralen Austausch - das Projekt „Evolving Regions“ vorgestellt.

Wie verbreitet sind Extremwetterereignisse in deutschen Kommunen und welche Auswirkungen haben sie? Wie können Kommunen diesen begegnen? Und welche Rolle kann interkommunaler Austausch in komplexen Akteurskonstellationen hier spielen? Diese und andere Fragen werden mit Ihnen und unseren beiden Referentinnen diskutiert.

Link zum Programm

Anmeldung bis zum 30. August

Veranstalterin: SKEW - Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

 

10.09. bis 24.09.2021

Faire Woche 2021 mit dem Schwerpunkt SDG 8

Webseite


Alle aktuellen Informationen sind auf der Kampagnen-Webseite vom Forum Fairer Handel zu finden.

Veranstalterin: Forum Fairer Handel e. V.

 

10. bis 15.09.2021

25. Internationale Passivhaustagung

Hybrid-Veranstaltung zum nachhaltigen Bauen


Unter dem Titel "Passivhaus – der Schlüssel zum nachhaltigen Bauen!" findet die 25. Internationale Passivhaustagung vom 10. bis zum 12. September 2021 als Hybrid-Event mit Live-Stream in der Historischen Stadthalle Wuppertal und am 14. und 15. September als reine Online-Veranstaltung statt.

Das Programm am 10., 11., 14. und 15. September umfasst Diskussionen, Vorträge, interaktive Workshops und Führungen zur Ausstellung. Am 12. September finden Exkursionen zu Passivhausprojekten in Wuppertal und der Umgebung vor Ort sowie als reine Online-Exkursionen statt. Parallel zur Passivhaus-Fachausstellung, die am 10. und 11. September in der Historischen Stadthalle Wuppertal stattfindet, gibt es außerdem eine Online-Ausstellung, die vom 1. bis zum 16. September digital "geöffnet" ist. Auf der Fachausstellung stellen verschiedene Anbieter Technologien, Produkte und Komponenten für Passivhäuser vor. Die Besucherinnen und Besucher können sich dort beraten lassen und erhalten Informationsmaterial. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.
Zahlreiche Networking-Angebote bieten außerdem die Möglichkeit, sich mit der internationalen Passivhaus-Szene zu vernetzen. Vor der Tagung und auch im Anschluss daran bietet das Passivhaus Institut eine Reihe von Grundlagen- und Fachworkshops an.

Link zur Webseite

Veranstalterin: Passivhaus Institut GmbH

 

13.09.2021  |  10 bis 14 Uhr

Fachgespräch „Bürgerschaftliches Engagement für einen nachhaltigen Konsum - Wie kann die Integration in kommunale Nachhaltigkeitsstrategien gelingen?“

Onlineveranstaltung

 

Das Projekt MehrWertKonsum der Verbraucherzentrale NRW unterstützt und vernetzt bürgerschaftliche Gruppen und Initiativen, die sich in NRW für einen nachhaltigen Konsum einsetzen – von Gemeinschaftsgärten über Lastenrad-Verleihe bis hin zu Foodsharing-Initiativen. Auf dem Fachgespräch stellen wir Erkenntnisse und Ergebnisse aus Austauschveranstaltungen mit Kommunen und Initiativen aus ganz NRW vor. Diskutieren möchten wir mit Ihnen, wie das ehrenamtliche Engagement durch Kommunen unterstützt sowie in kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien verankert werden kann.

Eingeladen sind Vertreterinnen von Institutionen und Organisationen, die sich mit der Arbeit von Kommunen beschäftigen und die übergeordnet einen Beitrag zum bürgerschaftlichen Engagement leisten.

Weitere Informationen bei: Ulrike Schell (ulrike.schell@verbraucherzentrale.nrw)

Veranstalterin: Verbraucherzentrale NRW

 

14. bis 16.09.2021

"Wir haben die Wahl. Politik in Zeiten von Unsicherheit und Autokratisierung“ - 28. Wissenschaftlicher Kongress der DVPW

Onlineveranstaltung


Auf dem 28. Kongress der DVPW setzen die Teilnehmenden sich mit den Varianten und Konsequenzen politischer Entscheidungen auseinander. Bürgerinnen und Bürger haben die Wahl, durch wen sie regiert werden, aber auch Regierungen, Parlamente und Verwaltungen treffen fortwährend Entscheidungen und Interessengruppen sowie weitere organisierte Akteure müssen sich entscheiden, für was sie sich wie einsetzen. Strittig sind all diese Entscheidungen aber nicht nur auf inhaltlicher, sondern auch auf prozeduraler Ebene. Wer entscheidet und wie soll entschieden werden

Teilnahme ist kostenpflichtig

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)

 

15.09.2021

Jahreskonferenz Nachhaltige Geldanlagen 2021

Onlineveranstaltung


Am 15. September findet die 14. Jahreskonferenz „Nachhaltige Geldanlagen“ an der Frankfurt School of Finance and Management sowie online per Livestream statt.

Teilnahme ist kostenpflichtig

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Frankfurt School of Finance & Management

 

15.09.2021  |  9:30 bis 12:30 Uhr

Einstiegsseminar: Entwicklungspolitische Handlungsoptionen in Ihrer Kommune

Onlineveranstaltung

 

In diesem Seminar erhalten Sie eine Einführung in die Themen kommunaler Entwicklungspolitik und die Förderinstrumente der SKEW, um Ihr Projekt vor Ort in Deutschland oder gemeinsam mit einer Partnerkommune im Globalen Süden umzusetzen. Neben einem Praxisimpuls werden in einer Diskussion und mit interaktiven Methoden Herausforderungen diskutiert und erste Schritte in ein Engagement vor Ort aufgezeigt.

Link zum Programm

Anmeldung bis zum 14. September

Veranstalterin: SKEW - Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

 

17.09.2021 | 10:30 bis 14:30 Uhr

Thementag "Engagement und Inklusion"

Onlineveranstaltung


Wie gelingt inklusives Engagement? Thementag zum diesjährigen Schwerpunktthema der Kampagne »Engagement macht stark!«.

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Engagement macht stark!

 

18.09.2021

World Cleanup Day - Ein Zeichen setzen gegen Plastik-Müll

Webseite


Am 18. September findet der World Cleanup Day 2021 statt, die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Während des jährlichen am dritten Samstag im September stattfindenden World Cleanup Day werden Millionen von Mitmachern in 180 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Flussufer und die Meere von achtlos beseitigtem Abfall und Plastikmüll säubern.

Cleanup finden

Veranstalterin: World Cleanup Day Germany

 

19.09.2021  |  11 bis 19 Uhr

Der Grüne Markt - Düsseldorf

Präsenzveranstaltung


Fünfte Ausgabe des ökologischen Lifestyle-Marktes in Düsseldorf.

Ort: WELTKUNSTZIMMER, Ronsdorfer Straße 77a, 40233 Düsseldorf

Veranstalterin: Der Grüne Markt

 

20. bis 26.09.2021

Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit


Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen.

Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Jeder kann etwas zum Besseren verändern. In diesem Sinne richten sich die Aktionstage Nachhaltigkeit an alle Menschen in Deutschland. Und je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist das Signal, das wir gemeinsam mit den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit senden.

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit finden in 2021 vom 20. September bis zum 26. September 2021 statt. Um möglichst vielen Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen, werden auch Aktionen im Zeitraum vom 18. September bis inklusive 08. Oktober berücksichtigt. Aktionen könnten auf dieser Seite angemeldet werden.

Veranstalterin: Rat für Nachhaltige Entwicklung

 

23.09.2021  |  10 bis 17 Uhr

Fassade innovativ denken

Tagesveranstaltung
 

Durch die energetische Sanierung einer Fassade kann der CO2 Ausstoß eines Gebäudes in der Regel stark reduziert werden. Neben den klassischen Dämmmaßnahmen spielen immer häufiger innovative Fassadesystem eine Rolle, mit denen die CO2 Bilanz auch anderweitig positiv beeinflusst werden kann. Zu diesen Systemen zählen beispielsweise in die Fassade integrierte Verschattungselemente, die intelligent auf die Sonneneinstrahlung reagieren, begrünte Flächen, die aktiv den Feinstaub aus der Nähe filtern und zu einer Kühlung des Gebäudes beitragen und in die Fassade eingelassene PV Elemente, die klimafreundlich Strom erzeugen.
Bei der Veranstaltung werden innovative Fassadensysteme vorgestellt und diskutiert.

Ort: Glassaal, Bilker Arkaden, Bachstrasse 145, 40217 Düsseldorf

Veranstalterin: Serviceagentur Altbausanierung (SAGA), Düssseldorf

Anmeldung per Mail an saga@duesseldorf.de oder unter Telefon 0211- 8921078

 

30.09.2021 | 9 bis 17:30 Uhr

9. Hamburger Fachtagung „Schimmelpilze in Innenräumen“

Online-Veranstaltung

 

Die Tagung richtet sich an Wohnungsverwalter, Architekten, Mediziner, Rechtsanwälte, Sachverständige, Sanierer, Berater und alle anderen, die beruflich mit Wohnungsschimmel konfrontiert sind.

Teilnahme ist kostenpflichtig

Link zur Anmeldung

Veranstalterin: Umweltberatung Nord

Ausblick

 

01.10.2021  |  15 bis 19 Uhr

Nachhaltigkeits-Aktiven-Treffen

Ein Dankeschön für alle, die sich in Düsseldorf für Nachhaltigkeit engagieren, in Gruppen, Initiativen, Schulen, Verwaltung und Politik.

Veranstalterin: Geschäftsstelle Nachhaltigkeit, Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

Kontakt: nachhaltigkeit@duesseldorf.de

Rückblick 2021

 

Den aktualisierten Rückblick für das Jahr 2021 finden Sie im PDF-Dokument.

Webinar, Podcast ...

 

In dieser Rubrik werden digitale Veranstaltungen und Termine zu den Themen Agenda 2030 und Nachhaltigkeit aufgelistet. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit weiteren Terminhinweisen und Vorschlägen zu digitalen Formaten.

 

Aspekte der Klimakrise

Zweite interdisziplinäre Ringvorlesung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)

Öffentliche Ringvorlesung


Bei dem Veranstaltungsformat handelt es sich um die zweite interdisziplinäre Ringvorlesung zum Themenkomplex Klimawandel. Unter der Überschrift »Klimakrise und Wir« sprechen Vortragende sowohl von der HHU als auch von anderen Universitäten und Einrichtungen. Die Vorlesungsreihe ist Teil des „Programms Bürgeruniversität“ für das Sommersemester 2020.

Die Vorlesungen stehen online über https://www.youtube.com/c/MichaelSchmittderLasermichel (#KlimakriseUndWir) zur Verfügung.

Organisatorin: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

#WirBildenZukunft  |  seit 18.03.
Fridays For Future Deutschland

Online-Format und Archiv


Fridays For Future Deutschland organisiert unter dem Hashtag #WirBildenZukunft ein Webinar-Programm mit Gästen aus unterschiedlichsten Bereichen. Darunter Wissenschaftlerinnen, Influencerinnen, Journalistinnen u. a. Berufszweige. Während der Aufzeichnungen können Fragen an die/den Protagonistin/en gestellt werden. Im Archiv sind die schon geführten Aufzeichnungen zu finden.

Produzentin: Fridays For Future Deutschland

 

Fairtrade-Podcast  |  ab 04.04.2020 jeden ersten Samstag im Monat

Fairtrade-Podcast


Seit dem 4. April 2020 veröffentlicht Fairtrade Deutschland jeden ersten Samstag im Monat ihren selbstproduzierten Fairtrade-Podcast. Die Produzenten:innen nutzen die Plattform um Tipps zum nachhaltigen Einkaufen und Aufklärung zur fairen Produktion für Konsumgütern und Lieferketten zu geben sowie engagierte Menschen und spannende Projekte vorzustellen.

Produzentin: TransFair – Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt
Hinweis: Podcasts können über die Webseite der Produzentin oder über gängige Podcast-Player und Streaming-Plattform abgerufen werden.

 

Podcast

Sinnenwandel von Marlena Berends

Webseite


Ein Podcast mit externe Gästen und eigenen Themen rund um eine transformative und nachhaltige Zukunft.

Organisatorin: Marilena Berends

 

Podcast

Resilient Future vom IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

Webseite


Ein Podcast der mit externe Gästen die Möglichkeiten und Chancen einer resilienten und zukunftsfähige Gesellschaft bespricht.

Organisatorin: Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

 

Podcast

Zukunftswissen.fm - Podcast des Wuppertal Instituts

Webseite


Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft beschäftigen sich mit den Zusammenhängen zwischen Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Bezug auf zukünftige Aufgaben- und aktuelle Themenstellungen. Wo kann sie helfen? Was bedeutet sie im Kontext der Nachhaltigkeit und wie kann sie eingesetzt werden?

Organisatorin: Wuppertal Institut

 

Podcast

Klimazentrale - Der Talk zu Klima & Umwelt - SWR Aktuell

Webseite


In diesem Podcast geht der ARD-Umweltexperte Werner Eckert und der Umweltökonom Tobias Koch auf viele Themen unseres Alltags, z. B. Plastik im Meer, CO2-Bilanz beim Onlineshopping, Wälder im Klimawandel oder aktuelle politische Konzepte gegen den menschengemachten Klimawandel, ein. All dieses wird verbunden mit wichtigen Klimafragen unserer Zeit und aktuellen Wissen aus der Klimaforschung.

Organisatorin: Südwestrundfunk (SWR)

Ansprechpartner der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit

  • Ursula Keller
    Norman Voigt

    E-Mail
  • Tel. 0211 - 8926809
    Fax 0211 - 8929451

    Link
  • Umweltamt der
    Landeshauptstadt
    Düsseldorf

    Website
  • Brinckmannstraße 7
    40200 Düsseldorf

    Stadtplan