Landeshauptstadt Düsseldorf PLD https://www.duesseldorf.de Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf news-39311 26.09.2021 - 23:30:00 Thomas Jarzombek (CDU) und Andreas Rimkus (SPD) gewinnen Bundestagsdirektmandate der beiden Düsseldorfer Wahlkreise http://www.duesseldorf.de//medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/thomas-jarzombek-cdu-und-andreas-rimkus-spd-gewinnen-bundestagsdirektmandate-der-beiden-duesseldo.html Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundestagswahl 2021 in Düsseldorf news-39349 26.09.2021 - 17:42:00 OB Dr. Keller und Beigeordneter Zaum danken den ehrenamtlichen Wahlhelfenden http://www.duesseldorf.de//medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/ob-dr-keller-und-beigeordneter-zaum-danken-den-ehrenamtlichen-wahlhelfenden.html Rund 3.500 Wahlhelfende sind in Düsseldorf bei der Bundestagswahl in den Wahllokalen sowie bei der späteren Erfassung der Ergebnisse im Einsatz. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und der für die Wahl zuständige Beigeordnete Christian Zaum machten sich am Nachmittag ein Bild im Briefwahlzentrum und dankten den ehrenamtlichen Wahlhelfenden. news-39383 26.09.2021 - 12:53:00 "Forum im Rosengarten" für bürgerschaftliches Engagement http://www.duesseldorf.de//medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/forum-im-rosengarten-fuer-buergerschaftliches-engagement.html Knapp 200 Ehrenamtliche aus zahlreichen unterschiedlichen Feldern des bürgerschaftlichen Engagements haben am Samstag, 25. September, auf Einladung des Büros für bürgerschaftliches Engagement der Landeshauptstadt Düsseldorf einen informativen und harmonischen Tag im Rosengarten. news-39382 26.09.2021 - 12:23:00 Ordnungskräfte haben Amtshilfe bei Bombenentschärfung in Köln geleistet http://www.duesseldorf.de//medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/ordnungskraefte-haben-amtshilfe-bei-bombenentschaerfung-in-koeln-geleistet.html Im Rahmen einer Bombenentschärfung am Freitag, 24. September, in Köln-Lilienthal waren auch Kräfte des Düsseldorfer Ordnungsamtes im Einsatz. Mit elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützten sie die Kölner Einsatzkräfte bei der Evakuierung von insgesamt rund 2.600 Personen im Gefahrenbereich.