Erfolgsbilanz

Beeindruckende Umweltentlastung und Kosteneinsparung

An der sechsten Auflage des ÖKOPROFIT-Programms in der Landeshauptstadt Düsseldorf nahmen insgesamt neun Unternehmen teil. Die ausgezeichneten Betriebe reduzierten den Stromverbrauch im Jahr um 1,1 Millionen Kilowattstunden und den Heizenergieverbrauch um 86.000 Kilowattstunden. Sie sparten zusammen 200 Kubikmeter Wasser und verringerten ihren Abfall um 45.000 Blatt Papier und 1.500 PET-Flaschen. Unterm Strich ersparen sie der Atmosphäre zusammen jährlich 636 Tonnen Kohlendioxid.

Auch in dieser Staffel waren wieder Betriebe und Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen vertreten: Bäckerei Josef Hinkel, Caldic Deutschland GmbH, ESPRIT Arena, European Pallet Association e. V. (EPAL), GfA ELEKTROMATEN GmbH & Co. KG, Hans Brandenburg GmbH mit dem Autohaus in Hellerhof, IDR Bahn GmbH & Co. KG, ISS DOME und die Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft mbH.

Das Förderprogramm für Umweltschutz in Unternehmen ÖKOPROFIT bieten Umweltamt und Amt für Wirtschaftsförderung seit 2008 in Düsseldorf an. Mittlerweile wurden 59 Betriebe ausgezeichnet. Sie können damit ihr Engagement im Umweltschutz dokumentieren und erzielen finanzielle Vorteile. Seit dem Start von ÖKOPROFIT Düsseldorf sind das 2,8 Millionen Euro. Der Atmosphäre blieben über die Jahre mehr als 13.600 Tonnen Kohlendioxid (CO2) jährlich erspart. Die eingesparte Energiemenge von 31,9 Millionen Kilowattstunden reicht aus, um ungefähr 1.682 Drei-Personen-Haushalte ein Jahr lang mit Energie zu versorgen.

Grafik: NRW-Karte mit Anzeige der abgeschlossenen sowie laufenden ÖKOPROFIT-Projekte | Stand Juni 2018
Grafik: NRW-Karte mit Anzeige der abgeschlossenen sowie laufenden ÖKOPROFIT-Projekte | Stand Juni 2018

Aktuelle Erfolgsbilanz in NRW

Mehr als 2.000 Unternehmen aus 180 Projekten setzen bereits ca. 9.600 monetär bewertbare Umweltschutzmaßnahmen um (Stand 07.06.2018):

  • Wasser: mehr als 3.7 Mio. m3 / Jahr weniger
  • Restmüll: ca. 51.700 Tonnen / Jahr weniger
  • Energie: ca. 724 Mio. kWh / Jahr weniger
  • Co2: ca. 317.000 Tonnen / Jahr weniger
  • Investitionen: mehr als 248 Mio. Euro
  • Einsparungen: ca. 82 Mio. Euro / Jahr

Weitere Informationen

Kontakt

  • Sabine Kring
    Umweltamt
    Tel. 0211 - 8921034

    E-Mail
  • Martin Beckers
    Wirtschaftsförderung
    Tel. 0211 - 8997680

    E-Mail