Rechtliches "Handwerkszeug"

Der OSD hat sich in den vergangenen Jahren neben der Polizei zum wichtigsten Bestandteil des ordnungsbehördlichen Gefüges zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung in der Stadt Düsseldorf entwickelt. Neben vielen gesetzlichen Bestimmungen wie z.B. dem Ordnungsbehördengesetz NW und dem Polizeigesetz NW kommt insbesondere der "Ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Landeshauptstadt Düsseldorf" eine spezielle Bedeutung zu. Hinter diesem voluminösen Begriff steckt schlichtweg die kurz und einfach genannte Düsseldorfer Straßenordnung (DStO), die ein verträgliches Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt gewährleisten soll.