Fahrradverleih und E-Bike-Ladestationen

Kein Fahrrad zur Hand? Dann leihen Sie sich doch einfach eines. Ganz gleich, ob Sie selbst in Düsseldorf wohnen oder die Sehenswürdigkeiten der Stadt touristisch erkunden möchten. In der Landeshauptstadt finden Sie viele günstige Gelegenheiten für den Fahrradverleih. Zum Beispiel direkt am Hauptbahnhof am Bertha-von-Suttner-Platz oder an zahlreichen Standorten, die quer über die Stadt verteilt sind. Leihen Sie sich Ihr Rad bei der Radstation, bei nextbike, bei Call a bike oder einfach bei einem Fahrradhändler.

Fahrradverleih an der Radstation

Direkt am Düsseldorfer Hauptbahnhof am Bertha-von-Suttner-Platz liegt die Radstation. Hier können Sie sich nicht nur Ihr eigenes Rad sicher parken, sondern sich auch günstig ein Leihrad besorgen. Sogar Pedelecs stehen zur Wahl. Für Familien mit Kindern hält die Radstation ein besonders attraktives Angebot bereit: Wer zwei Erwachsenenräder leiht, bekommt Kindersitze, Kinderfahrräder oder Anhänger für bis zu drei Kinder kostenlos dazu. Von April bis Oktober hat die Radstation für den Verleih auch eine Außenstelle, direkt am Rheinufer beim Apollo-Theater. 


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.radstation-duesseldorf.de.

Öffnungszeiten Radstation / Hbf
ServiceWerkstatt
1. März – 31. Okt. (Sommersaison)

Mo–Fr: 7–21 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 10–20 Uhr

1. November bis 28. Februar (Wintersaison)

Mo–Fr: 7–20 Uhr

Sa., So. und an allen Feiertagen: geschlossen!
Mo–Fr: 8–16 Uhr

Hauptbahnhof / /Bertha-von-Suttner-Platz

Willi-Becker-Allee 8a
, 40227 Düsseldorf
, Telefon 0211 / 51 44 711
, radstation@zwd.de

 

Öffnungszeiten Fahrradverleih am Rheinufer
April bis Oktober 
(bei schönem und trockenem Wetter)

Mo–Fr: 12–20 Uhr

Sa, So, Feiertage: 11–21 Uhr

 Apollo-Platz

(zwischen Apollo-Theater und Straßenbahnhaltestelle Landtag / Kniebrücke)
Telefon 0160 / 981 509 12

Standorte der Radstation

Fahrrad leihen mit nextbike

Nutzen Sie das Fahrradverleihsystem nextbike, um günstig ein Fahrrad in Düsseldorf zu leihen. Insgesamt 400 Räder stehen an über 60  ausgewählten, belebten Plätzen im erweiterten Innenstadtbereich für Sie bereit: z.B. am Burgplatz, an der Kö oder in Oberkassel (alle Standorte von nextbike). Die Räder können ganz einfach per Telefonanruf gemietet werden.

Übrigens: Wer sich einmal für nextbike angemeldet hat, kann die Leihräder auch in anderen Städten nutzen. Zum Beispiel in Hamburg, Frankfurt, Leipzig oder Nürnberg. Auch bei metropolradruhr, dem Fahrradverleihsystem für das Ruhrgebiet, ist keine neue Anmeldung erforderlich.

So einfach geht’s

  • Vor der ersten Nutzung ist eine Registrierung nötig: einfach online auf www.nextbike.de oder über die Informations- und Buchungs-Hotline 030/69205046.
  • Dazu werden Name, Adresse, Handy-Nummer sowie Kreditkarten- oder Konto-Nummer benötigt. 
- Um ein Fahrrad auszuleihen, rufen Sie die nextbike-Hotline an und geben die Radnummer durch.
  • Im Gegenzug erhalten Sie einen Zahlencode, um das Kombinationsschloss des Fahrrads zu öffnen.
  • Auf einen Account können bis zu vier Fahrräder gleichzeitig ausgeliehen werden.

  • Für die Rückgabe  stellen Sie das Fahrrad an einem der festgelegten Standorte in der Innenstadt  ab und geben über die telefonische Abmeldung auch den aktuellen Standort des Leihrads bekannt.
  • Das Abstellen der Fahrräder abseits der festen Standorte ist zusätzlich kostenpflichtig.


Alle Details, wie die Gebühren, die jeweils aktuellen Standorte und die Anzahl der vorhandenen Räder an den einzelnen Standorten erfahren Sie unter www.nextbike.de.

Unser Partner
nextbike GmbH
Thomasiusstraße 16
04109 Leipzig
Verleihhotline:
+49 (0)30/69 20 50 46

Standorte von nextbike

Call a Bike

Mit Call a Bike bietet die Deutsche Bahn AG ein bundesweit bekanntes Verleihsystem an. So kommen Sie als Geschäftsreisender um lästige Staus herum oder erkunden als Besucher die Stadt von einer ganz anderen Seite. Die Verleihstation befindet sich direkt am Hauptbahnhof (Konrad-Adenauer-Platz). Hier können 17 Fahrräder ausgeliehen werden – und hier ist auch der Rückgabeort.

Übrigens: Call a Bike steht Ihnen nicht nur in Düsseldorf, sondern z.B. auch in Berlin, Frankfurt am Main, Köln, München oder Hamburg zur Verfügung.

So einfach geht’s


  • Über www.callabike.de, an einem Terminal oder per Call a Bike-App können Sie sich kostenlos als Kunde anmelden.
  • Leihen Sie ein freies Rad, indem Sie einfach die rot umrandete Telefonnummer auf dem Schlossdeckel des Fahrrads anrufen und sich Ihren Entleihwunsch bestätigen lassen.
  • Öffnen Sie den Deckel, tippen Sie auf das Display und folgen Sie den Anweisungen.
  • Nun entriegelt sich das Schloss und Sie können losfahren.
  • Für die Rückgabe stellen Sie das Fahrrad wieder an der Call a Bike-Station ab und drücken Sie den Sperrknopf rechts am Fahrradschloss.


Standorte Call a Bike

Leihen vom Fahrradhändler

In Düsseldorf bieten auch viele Fahrradhändler einen Leih-Service an. Wählen Sie einfach einen Händler in Ihrer Nähe oder an Ihren gewünschten Standort aus.

Standorte Fahrradhändler mit Verleihservice

E-Bike-Ladestationen

Immer mehr Menschen in Düsseldorf sind mit Elektrofahrrädern, so genannten E-Bikes oder Pedelecs, in der Stadt unterwegs. In der Regel reichen die modernen Akkus für die üblichen Pendelwege zur Arbeit, Schule oder Uni und für kleinere Touren aus, wenn sie zuhause voll aufgeladen wurden. Die Stadtwerke Düsseldorf AG bieten darüber hinaus in Zusammenarbeit mit dem städtischen Umweltamt einige E-Bike-Ladestationen im öffentlichen oder halböffentlichen Raum, z.B. an Biergärten, an, wo Sie kostenlos Ihr E-Bike-Akku aufladen können.

Standorte E-Bike-Ladestationen