Friedrich-Ebert-Straße

Umgestaltung und beidseitige Markierung von 500 Meter Radschutzstreifen

Bauzeit: fertig gestellt

Im Rahmen des vom Land geförderten Entwicklungskonzeptes Innenstadt Süd-Ost (EKISO), mit Einzelprojekten rings um den Hauptbahnhof, wurde der Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße umgestaltet. Der Straßenverkehr wurde dort besser geordnet und der Straßenabschnitt aufgewertet. Im Radhauptnetz ist somit ein neuer Anschluss von der Altstadt zum Düsseldorfer Hauptbahnhof entstanden.

Im Zuge dieser Maßnahme wird auf der Friedrich-Ebert-Straße und der Steinstraße, von der Karlstraße bis zur Einmündung Bismarckstraße, ein beidseitiger Radfahrstreifen angelegt. Der Radweg ist Teil des Radhauptnetzes und gehört zum Radwegeprogramm der Stadt.

  • Friedrich-Ebert-Straße

  • Friedrich-Ebert-Straße

  • Friedrich-Ebert-Straße

  • Friedrich-Ebert-Straße

Die Maßnahme innerhalb des Radhauptnetzes

  • Übersicht Maßnahme Friedrich-Ebert-Straße Übersicht Maßnahme Friedrich-Ebert-Straße

Haben Sie Fragen?
Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Düsseldorf haben,
wenden Sie sich bitte an RADschlag. Email: radschlag@duesseldorf.de