Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Bereichsnavigation:
Aktuelle Themen:

Dirk Elbers ist neuer Düsseldorfer Oberbürgermeister

Sieg mit deutlichem Vorsprung/Wahlbeteiligung lag bei 38,5 Prozent

Dirk Elbers (CDU) ist neuer Düsseldorfer Oberbürgermeister und für die nächsten sechs Jahre zum Stadtoberhaupt gewählt. Bei der Wahl am 31. August erhielt er 59,7 Prozent der Stimmen. Damit verwies er Karin Kortmann (SPD) deutlich auf den zweiten Platz. Auf sie entfielen 35,3 Prozent der Stimmen. Von den 461.599 Wahlberechtigten gaben 177.769 ihre Stimme ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 38,5 Prozent.

Jubelnder Empfang für den neuen Oberbürgermeister Dirk Elbers
Jubelnder Empfang für den neuen Oberbürgermeister Dirk Elbers (rechts dahinter seine Ehefrau Astrid) bei seinem ersten öffentlichen Auftritt am Wahlabend.

Unmittelbar nach der Wahl erklärte Dirk Elbers: "Das ist ein klarer Sieg für die Union. Wir werden die Stadt gemeinsam nach vorn bringen. Die erfolgreiche Politik, die wir in den vergangenen neun Jahren mit OB Joachim Erwin gemacht haben, werden wir die nächsten sechs Jahre fortsetzen."

Das vorläufige amtliche Endergebnis, das um 18.52 Uhr vorlag, für die sieben Kandidaten im Einzelnen (in der Reihenfolge des Stimmzettels):

Oberbürgermeister Dirk Elbers
Düsseldorfs neuer Oberbürgermeister Dirk Elbers

  1. Dirk Elbers, Christlich Demokratische Union Deutschlands, CDU
    105.581 Stimmen, 59,7 Prozent
  2. Karin Kortmann, Sozialdemokratische Partei Deutschland und Bündnis 90/Die Grünen, SPD und GRÜNE
    62.372 Stimmen, 35,3 Prozent
  3. Helmut Born, DIE LINKE
    5.173 Stimmen, 2,9 Prozent
  4. Jürgen Krüger, DIE REPUBLIKANER, REP
    908 Stimmen, 0,5 Prozent
  5. Klaus Kirchner, Unabhängige Wählergemeinschaft für Düsseldorf Bürgerliste / Graue, FREIE WÄHLER
    1.896 Stimmen, 1,1 Prozent
  6. Michael Möller, Deutsche Zentrumspartei Älteste Partei Deutschlands - gegr. 1870, Zentrum
    378 Stimmen, 0,2 Prozent
  7. Diane Huttner, Einzelbewerberin, alt
    538 Stimmen, 0,3 Prozent

Nach der Entscheidung vom Sonntag wird der Kommunalwahlausschuss in öffentlicher Sitzung am Dienstag, 2. September, 14 Uhr, im Rathaus, das Ergebnis amtlich feststellen. Mit der Unterschrift über die Annahme der Wahl ist der neue Oberbürgermeister dann als Verwaltungschef im Amt.

Nächster Schritt ist die Vereidigung und Amtseinführung des neuen Stadtoberhauptes. Sie findet statt in der öffentlichen Ratssitzung, die am Donnerstag, 4. September, 14 Uhr, im Plenarsaal des Rathauses, Marktplatz 2, beginnt.

(31. August 2008)

Mehr zum Thema:


Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

23. April 2014 | 20:16 Uhr

Mi
21°
Details Do
21°
Details Fr
23°
Details