Ideen- und Beschwerdemanagement

Als engagierte Düsseldorferin oder als aufmerksamer Einwohner der Landeshauptstadt interessieren Sie sich für die Belange der Stadt? Sie haben eine Idee oder eine Beschwerde, die die Stadt Düsseldorf betrifft? Treten Sie mit der Stadt in Kontakt!

Zuständigkeit der Ombudsleute

Mit der Übersendung einer Anregung oder Idee an die Ombudsleute wenden Sie sich an den Oberbürgermeister in seiner Funktion als Chef der Verwaltung.

Die Ombudsleute sind insbesondere zuständig,

  • wenn Sie mit einer Entscheidung in einem Einzelfall nicht einverstanden sind ("formloser Rechtsbehelf")
  • wenn Sie auf Verbesserungsmöglichkeiten im Stadtgebiet hinweisen wollen (z.B. Verkehr, Ordnung, Sauberkeit, Gefahrenstellen usw.), die von der Verwaltung umgesetzt werden sollen.
  • wenn Sie Beschwerden zum Service der Stadt haben (z.B. telefonische und persönliche Erreichbarkeit städtischer Dienststellen, Fragen zur Bearbeitungsdauer, Kundenverhalten städtischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Ideen, Anregungen, Mitteilungen und Beschwerden. "Dieses Angebot können Sie ganz ohne Berührungsängste und kostenlos in Anspruch nehmen", erklärt Oberbürgermeister Thomas Geisel den freiwilligen Service der Landeshauptstadt. Erster Ansprechpartner für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ist nach der Gemeindeordnung der Oberbürgermeister. Deshalb sind die Ombudsleute, schwedischer Begriff für "Interessenanwälte", als Stabstelle in seinem Büro angesiedelt.

  • Tanja Pierling

    Telefon: 0211 8990001

    Fax: 0211 8931801  

    E-Mail
  • Rathaus, Marktplatz 2
    mo - do 8-16.30 Uhr,
    fr 8-14 Uhr

    Mail Ombudsleute
  • Nutzen Sie online unser Ideen- und Beschwerdeformular!

    Formular