Aktuell: Die 7. Novellierung der Richtlinie tritt mit der Veröffentlichung im Amtsblatt zum 15. Juni 2015 in Kraft.

Voraussetzung

Voraussetzung für eine schnelle Bearbeitung und für die Zustimmung Ihres Förderantrags ist die vollständige Antragseinreichung gemäß der aktuell gültigen Richtlinie für das Förderprogramm "Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten". Die in den Anträgen gemachten Angaben werden als Grundlage zur Ermittlung der Förderfähigkeit herangezogen. Sofern es sich bei dem Gebäude um öffentlich geförderten Wohnraum handelt, muss der Förderantrag parallel vom Amt für Wohnungswesen geprüft werden.

Weiterführende Erläuterungen zu den U-Wert-Anforderungen

Bitte beachten Sie die Anforderungen an die Dämmmaterialien unter Punkt 5 der Richtlinie (Umweltfreundlich, Brandschutzklasse, Flammschutzmittel).

Hinweis: Ein Rechtsanspruch auf Bewilligung von Zuschüssen besteht nicht. Die Zuteilung erfolgt im Rahmen der haushaltsrechtlich zur Verfügung stehenden Mittel.

Anträge, Richtlinie, Arbeitshilfen und Infoblätter

Sie können die Antragsformulare und die Richtlinien alternativ auch über die SAGA-Hotline bestellen oder per E-Mail anfordern: klimafreundlich-wohnen@duesseldorf.de

Eine persönliche Antragsabgabe nach telefonischer Voranmeldung unter 0211 - 8925955 ist möglich.

Weitere Fördermöglichkeiten

Fördersprechstunde

  • Kostenlose Fördersprechstunden im Infocenter

  • Haus und Grund
    Oststraße 162

    Stadtplan
  • Nach Voranmeldung
    1 x im Monat
    Do.
    zwischen
    14.00 u. 18.00 Uhr

  • Terminvereinbarung unter
    Tel. 0211 - 1690591

Servicetelefon

  • Servicetelefon
    0211-8921015

  • Mo. bis Do. 9.00–13.00 Uhr und
    14.00–17.00 Uhr
    Fr. 9.00–14.00 Uhr