Aufgaben von eSchool

Bereits in den Beschlüssen des Rates zur „Bildungsoffensive 2000 bis 2004“ und „eCity Düsseldorf“ aus dem Jahre 2000 wurde die bestmögliche Vermittlung von Medienkompetenz als Leitziel für die Arbeit in den Schulen gefordert und die Bedeutung einer umfassenden Medienkompetenz besonders herausgestellt. Diese besondere Bedeutung wurde mittlerweile auch im Medienpass NRW festgestellt und ist künftig für alle Schulen in NRW verpflichtend.

Die am allgemeinen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Ausstattung der Schulen wurde damals als Kernaufgabe der Stadt für die weitere Zukunft festgeschrieben. Die Umsetzung dieser Aufgabe wurde  - nach Auflösung des Projektes im Jahre 2009 – zur Umsetzung als Schulträgeraufgabe in ein festes Sachgebiet in das Schulverwaltungsamt  integriert.

Das Sachgebiet eSchool stellt die Infrastruktur und den Betrieb des pädagogischen Netzwerks in den Schulen sicher, koordiniert die Beschaffung von Endgeräten im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel unter Berücksichtigung des schulischen Medienkonzeptes und gewährleistet deren Funktionalität im Dialog mit den Medienbeauftragten der Schule. Die Weiterentwicklung der IT-Landschaft und Infrastruktur wird seit jeher regelmäßig im „Arbeitskreis eSchool“ beraten.

Die Ausstattung erfolgt nur für die pädagogische Nutzung (Unterricht); für die Ausstattung der Pädagogen ist das Land NRW als Dienstherr zuständig, nicht der Schulträger über eSchool.

Die bereitgestellten Geräte sind ausschließlich für die unterrichtliche Nutzung durch Schüler/innen gedacht. Es ist nicht gestattet, Verwaltungstätigkeiten auf den Geräten durchzuführen.
Bitte beachten Sie, dass im Rahmen des Datenschutzes keine personenbezogenen Daten auf den Geräten gespeichert werden dürfen. Bitte denken Sie daran, dass Sie bei der IT-Koordination des Schulverwaltungsamtes einen Verwaltungsrechner zur Erledigung anfallender Verwaltungstätigkeiten für das Lehrerzimmer beantragen können – sofern noch nicht vorhanden.

Viele Programme, die Sie zur Verwaltung Ihrer Arbeit benötigen, können auch über eine abgesicherte Weboberfläche von zu Hause erledigt werden. Bitte lassen Sie sich hierzu bei den KollegInnen der Abt. 40/12 beraten