USV - unterbrechungsfreie Stromversorgung

USV steht für „unterbrechungsfreie Stromversorgung“. Diese wird eingesetzt, um die versorgten Systeme zum Beispiel vor Stromausfall, Unterspannungen und Überspannungen zu schützen.

Störungen an der USV können nicht von 40/21.2-eSchool bearbeitet oder behoben werden. Die Zuständigkeit liegt beim Amt für Gebäudemanagement (23/4).

Wenden Sie sich bitte – ggf. über Ihren Hausmeister - an folgende Ansprechpartner:

Zentrale Störungsannahme (ZESA), Telefon: 

  • 0211 - 8997700
  • 0211 - 8997701
  • 0211 - 8997702

oder per Mail

Virenschutz

Um einen ausreichenden Schutz des pädagogischen Netzes zu gewährleisten, ist insbesondere beim Virenschutz und bei den Filtern ein ständiger Aktualisierungsprozess der benötigten Daten (Virensignaturen, Filterregeln) erforderlich. Bereits seit 2012 werden hierfür bei eSchool zentrale Lösungen genutzt.

Beachten Sie die Grundlagen für eine Mindestsicherung

  • Setzen Sie Virenschutz-Software und eine Firewall ein.
    Damit verhindern Sie die Ausbreitung von Schadprogrammen, falls Sie Dateien übertragen. Die Firewall kann zudem potenzielle Angriffe verhindern.
  • Installieren Sie die Patches und Updates für die von Ihnen verwendete Software.
  • Deaktivieren Sie die automatische Annahme von Dateien.
    Dateien sollten nur nach einer Sicherheitsabfrage gespeichert werden können.
  • Öffnen Sie keine unbekannten Dateianhänge.
    Grundsätzlich gilt: Öffnen Sie niemals Dateianhänge (Attachments) von unbekannten Absendern oder unbekannten Typs. Sprechen Sie auch den Versand von Dateien bei bekannten Absendern vorher ab, denn Absenderadressen können gefälscht werden.
  • Erfüllen bestehende Systeme nicht mehr die Grundvoraussetzungen für einen Virenschutz (veraltete Betriebssysteme, etc) müssen diese durch neue Lösungen ersetzt werden

Informationen zur Sicherheit im Internet gibt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSIFB)