Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf

Der Seniorenrat ist das Sprachrohr der rund 145.000 Düsseldorferinnen und Düsseldorfer über 60 Jahre. Er setzt sich seit 1978 aktiv für die Interessen der steigenden Zahl älterer Menschen in Düsseldorf ein und weist politische Gremien, Verwaltung und andere Institutionen auf spezifische Probleme und Wünsche von Seniorinnen und Senioren hin. Denn neue Wege in der Seniorenpolitik können nur gemeinsam mit den älteren Menschen beschritten werden und es macht Sinn, von ihrer großen Lebenserfahrung und ihrem Wissen zu profitieren. Die Mitglieder des Seniorenrates sind ehrenamtlich tätig. Sie arbeiten überparteilich und überkonfessionell. Sie sind an keine Weisungen gebunden. Im März 2019 wurde der Seniorenrat für 5 Jahre neu gewählt.

Seniorenratswahl 2019

Die neuen Mitglieder stehen fest


Die Wahl des Düsseldorfer Seniorenrates ist entschieden. 38.665 Seniorinnen und Senioren haben ihre Stimme abgegeben und ihre neue Interessenvertretung gewählt. Die Wahlbeteiligung liegt damit bei 26,55 Prozent. Zum Vergleich: Im Jahr 2014 waren es 21,60 Prozent. Als Sprachrohr der älteren Generation setzen sich die Mitglieder aktiv für die Interessen von Seniorinnen und Senioren in Düsseldorf ein und arbeiten mit politischen Gremien, der Verwaltung und anderen Institutionen zusammen.
Die konstituierende Sitzung des Seniorenrates findet am Freitag, 26. April, 10 Uhr, im Rathaus, Marktplatz 2, statt. Die neuen Mitglieder werden dann in ihr Amt eingeführt und die bisherigen Mitglieder werden verabschiedet. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Folgende Kandidatinnen und Kandidatinnen wurden in den Seniorenrat gewählt:


Stadtbezirk 1
(Altstadt, Carlstadt, Derendorf, Golzheim, Pempelfort, Stadtmitte)
Marlene Utke, Dr. Hartmut Mühlen

Stadtbezirk 2
(Flingern, Düsseltal)
Elke Wackernagel, Heinz-Werner Meier

Stadtbezirk 3
(Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Oberbilk, Unterbilk, Volmerswerth)
Eleonore Ibheis, Ulrich Schweitzer

Stadtbezirk 4
(Heerdt, Lörick, Niederkassel, Oberkassel)
Gisela Theuringer, Karin Rinklake

Stadtbezirk 5
(Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen, Stockum, Wittlaer)
Ulrike Schneider, Thomas Fellmerk

Stadtbezirk 6
(Lichtenbroich, Mörsenbroich, Rath, Unterrath)
Werner Kaiser, Bernhard Alef

Stadtbezirk 7
(Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Ludenberg)
Monika Meister, Ingrid Boss

Stadtbezirk 8
(Eller, Lierenfeld, Vennhausen, Unterbach)
Brigitte Reinhardt, Dr. Karl-Ulrich Laval

Stadtbezirk 9
(Benrath, Hassels, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Reisholz, Urdenbach, Wersten)
Angela Frankenhauser, Hermann Becker

Stadtbezirk 10
(Garath, Hellerhof)
Peter Ries, Petra Knauft

Mitglieder des Seniorenrates stehen vor dem Rathaus, © Amt für soziale Sicherung und Integration

Ihre Meinung ist wichtig für unsere Arbeit

Ihre Wünsche, Anliegen, Vorschläge und Kritik sind für die Arbeit des Seniorenrates sehr wichtig. Deshalb, machen Sie mit und sagen Sie uns, was Sie als ältere Düsseldorferinnen und Düsseldorfer von einer seniorenfreundlichen Stadt erwarten. Kommen Sie in die Bürgersprechstunde oder rufen Sie uns an. Natürlich sind Sie auch in unseren öffentlichen Sitzungen herzlich willkommen! Der Jahresbericht gibt Ihnen einen Einblick in unsere Aktivitäten.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Geschäftsstelle des Seniorenrates

Die Geschäftsstelle des Seniorenrates berät und unterstützt die Mitglieder. Auf Wunsch sendet die Geschäftsstelle gerne die Broschüre des Seniorenrates oder Sitzungsniederschriften zu.

  • Geschäftsstelle des Seniorenrates

    Telefon 0211 89-95950
    Fax 0211 89-96021
  • Termine nach
    Vereinbarung
  • Amt für Soziales
    Willi-Becker-Allee 8
    40227 Düsseldorf
  • Eingang barrierefrei, Aufzug, taktile Leitlinien, Behinderten-WC, Wickelraum, Behindertenparkplatz