Wichtige soziale Leistungen

Das Amt für Soziales ist Ansprechpartner für eine Vielzahl sozialer Leistungen und bietet Beratung in unterschiedlichen Lebenssituationen an. Auf unseren Internetseiten können Sie sich schnell und einfach informieren.

Für Ältere und Junggebliebene haben wir Wissenswertes in einem eigenen Portal zusammengestellt. Umfangreiche Informationen haben wir auch für Menschen mit Behinderung gebündelt.

Informieren Sie sich, nutzen Sie die vielfältigen Angebote und nehmen Sie die verschiedenen Hilfen wahr, die Ihren Alltag erleichtern können.

Coronavirus: Info für Bürgerinnen und Bürger

Erreichbarkeit der Dienststellen
Sie erreichen Ihre Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter und alle Beratungsstellen unter den bekannten Telefonnummern oder unter der Infoline 89-91. Ihre Anträge können Sie weiterhin per E-Mail oder per Post stellen. Die Kontaktdaten finden Sie auf den jeweiligen Angebotsseiten im Internet. Sie können auch die zentrale Mail amt-fuer-soziales@duesseldorf.de nutzen. Von dort wird die Mail an die jeweiligen Fachbereiche weitergeleitet. Persönliche Termine können vereinbart werden, wenn dies in Krisensituationen unbedingt notwendig ist.

Hotline für alle, die dringend Hilfe und Rat bei ihrer Versorgung benötigen
Bürgerinnen und Bürger können sich an die Versorgungshotline 0211 899 899 9 des Amtes für Soziales wenden, wenn sie Hilfe bei der Versorgung benötigen. Dies könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn derjenige, der üblicherweise die Versorgung übernimmt, unter Quarantäne steht und sich keine Hilfe durch Nachbarn oder Freunde organisieren lässt. Das Telefon ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr besetzt. Fragen zum Corona-Virus werden unter der Telefonnummer 0211 89-96090 beantwortet.

Hotline des Pflegebüros
Die Ausbreitung des Corona-Virus kann auch dazu führen, dass Pflegende oder Pflegedienste ausfallen. Das Pflegebüro versucht Pflegebedürftigen zu helfen, wenn sie oder ihre Angehörige keine Alternative organisieren können. Das Pflegebüro ist montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr unter 0211 899 899 8 zu erreichen und kann auch unter pflegebuero@duesseldorf.de kontaktiert werden.

App Gut versorgt in Düsseldorf
Die Informations-App richtet sich an Seniorinnen und Senioren sowie an Menschen mit Behinderung. Dort werden auch aktuelle Meldungen zum Corona-Virus veröffentlicht und es wird zum Beispiel vor Betrugsmaschen gewarnt. Die kostenlose App kann auf das Mobiltelefon geladen werden.

Broschüre "Zusammen weniger alleine" - Wege aus der Einsamkeit
Weitere Informationen zum Thema Corona-Virus

Corona-Härtefallfonds

Informationen zur Corona-Impfung in Leichter Sprache
 

Beschäftigte des Amtes für Soziales, Wir für Vielfalt

Internationaler Diversity-Tag 2021

Der diesjährige bundesweite Diversity-Tags findet am Dienstag, 18. Mai, statt. Der Verein "Charta der Vielfalt e.V." ruft den Tag 2021 zum neunten Mal aus. Auch die Landeshauptstadt Düsseldorf beteiligt sich an dem Tag.

2008 hat die Stadt die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet und ist auf vielen verschiedenen Ebenen in der Vielfalts- und Antidiskriminierungsarbeit in der Stadtverwaltung und Stadtgesellschaft aktiv. Die Persönlichkeit ist nicht nur geprägt durch das Alter, die ethnische Herkunft und Nationalität, die sexuelle Orientierung, die Religion und Weltanschauung, das Geschlecht und die geschlechtliche Identität und die körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Auch das Freizeitverhalten, die Ausbildung und Berufserfahrung, das familiäre Umfeld, der Familienstand, die Gewohnheiten und vieles mehr tragen zur Persönlichkeit und der Vielfalt einer Gesellschaft bei.

Das Amt für Soziales will ebenfalls dazu aufrufen, die Vielfalt der Gesellschaft anzunehmen und als ein Geschenk zu begreifen. Anlässlich des Tages präsentieren sich die Beschäftigten des Amtes auf einem Poster und zeigen damit Flagge für Vielfalt und Toleranz - untereinander, aber auch gegenüber Bürgerinnen und Bürgern.